15.1 C
Bad Kreuznach
30. Mai 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachBad Kreuznacher Feuerwehr übte in den Niederlanden

Bad Kreuznacher Feuerwehr übte in den Niederlanden

16.05.2023
BAD KREUZNACH (red). Der Löschbezirk West der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach fuhr mit acht Kameraden zu der Firma Safety Centre Boxmeer in den Niederlanden, um in einer Übungsanlagen für Menschenrettung und Brandbekämpfung in Wohnhäusern in verschiedenen realistischen Szenarien geschult zu werden.

ANZEIGE:

Über 40 Räume mit etwa 90 Türen und acht Treppenhäusern mit einer Gesamtfläche von über 1.000 Quadratmeter verteilt auf drei Stockwerke, boten umfangreiche Trainingsmöglichkeiten.
Alle Räume sind voll eingerichtet und werden mit Holz befeuert, um möglichst realistische Einsatzbedingungen in Bezug auf Rauch und Hitze zu erzeugen. Neben dem Hauptgebäude standen den Kameraden noch ein Einfamilienhaus sowie zwei Doppelhaushälften für realistische Heißübungen in ebenfalls voll eingerichteten Wohnungen sowie eine Tiefgarage zur Verfügung.

Drei Einsatzszenarien hatte jeder Teilnehmer durchlaufen. Zunächst musste ein Fahrzeugbrand in einer Tiefgarage gelöscht und die Suche und Rettung der dort arbeitenden vier Mitarbeiter durchgeführt werden. Bei der zweiten Löschübung, wurde ein Kellerbrand bekämpft. In der letzten Übungslage wurde die Rettung eines verunfallten Kameraden im Innenangriff geübt, der durch eine 85 Kilogramm schwere Übungspuppe dargestellt wurde. Bei jeder Übung wurden die Trupps von einem Trainer begleitet, der nach der Übung Feedback gab. Die Szenarien wurden im Vorfeld vom Zugführer des Löschbezirks West, Steffen Frech und seinem Stellvertreter Michael Rapp mit dem Trainer ausgearbeitet.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Nahmen an der Übung teil: Vanessa Zipf, Niklas Köller, Niklas Bott, Steffen Frech, Dennis Repinski, Michael Rapp, Marcel Stein und Robin Krause (v.li.)

Finanziert wurde die Ausbildungsfahrt durch den Förderverein Feuerwehr Kreuznach Löschbezirk West und durch die weitere Unterstützung der Stiftung Rheingrafenstein. Aufgrund der realistischen Übungsanlagen nahmen die Wehrleute die weite Anreise in die Niederlande gerne in Kauf. Alle Teilnehmer haben ein positives Resümee gezogen und waren froh, diese realitätsnahe Erfahrung gemacht zu haben.

ANZEIGE:


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Mäßiger Regen
15.1 ° C
15.9 °
13.9 °
87 %
2.7kmh
100 %
Do
19 °
Fr
18 °
Sa
17 °
So
19 °
Mo
10 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de