Waldbegehung der Felkestadt erfüllte Kinderwünsche

02.11.2022
BAD SOBERNHEIM (red). Am 29. Oktober folgten rund 70 Menschen der Einladung von Stadtbürgermeister Michael Greiner, an der diesjährigen Waldbegehung mit Revierförster Frank Steines im Stadtwald rund um Hubertuslust teilzunehmen. Unter dessen fachkundiger Führung erfuhren die Anwesenden auf der circa fünf Kilometer langen Strecke im nördlichen Stadtwald, rund um den Industriepark Pferdsfeld, einiges über die Waldwirtwirtschaft und die Planungen für das kommende Jahr.

ANZEIGE:

Brennendes Thema, im wahrsten Sinnen des Wortes, waren die Energieversorgung und die aktuelle Lage auf dem Brennholzmarkt. Außerdem zeigte Herr Steines die Auswirkungen des extrem warmen und niederschlagsarmen Sommers auf.

Erfreulicherweise konnte der Bad Sobernheimer Wald diese Extreme bislang gut verkraften. Während der Waldbegehung konnten die Teilnehmer ihre vielen Fragen an Frank Steines stellen, die dieser kompetent beantwortete.

Traditioneller Abschluss und gemütlicher Ausklang war der legendäre Aschenbraten, den Bauhofs- Mitarbeiter Achim Dörr seit den frühen Morgenstunden befeuert und vorbereitet hat.Wie bereits in den Vorjahren kam auch der gute Zweck nicht zu kurz. Gesammelt wurde in diesem Jahr für die Kinder der Felkestadt. Der Erlös wird in neue Sitzmöbel auf den Bad Sobernheimer Spielplätzen investiert.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Dies war einer der Wünsche, den die Kinder bei der Befragung anlässlich des Weltkindertages geäußert haben. Bei der Spendensammlung rund um den Aschebraten kamen stolze 402,48 € zusammen, die nun direkt in die Realisierung der Kinderwünsche fließen werden. Stadtbürgermeister Michael Greiner freut sich über die rege Teilnahme und dankt den Spendern/Spenderinnen für die Unterstützung bei der Erfüllung der Kinderwünsche.

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter