9.7 C
Bad Kreuznach
23. Februar 2024
StartNachrichtenKreis Bad Kreuznach„Omas und Opas for Future Bad Kreuznach“ spenden der Stadt einen Baum

„Omas und Opas for Future Bad Kreuznach“ spenden der Stadt einen Baum

BAD KREUZNACH. Die Folgen des globalen Klimawandels sind auch vor Ort spürbar. Die steigenden Temperaturen führen gerade in Städten mit ihrer Verdichtung und hohen Versiegelung zu zunehmender Hitzebelastung. Als Beitrag für den Klimaschutz hat die Regionalgruppe Bad Kreuznach der „Omas und Opas for Future“ der Stadtverwaltung einen Bau gespendet. Damit möchten die Aktiven zugleich auf die Dringlichkeit der Aufgabe aufmerksam zu haben.

- Werbung -

ANZEIGE:


Das rund drei Meter hohe Bäumchen der „Gewöhnlichen Traubenkirsche“ hat bereits seinen Platz auf der Roseninsel gefunden – nahe des Ufers, denn die heimische Baumsorte mag es feucht.

„Wir möchten mit der Baumspende langfristig zur Abkühlung des sich aufheizenden Stadtklimas beitragen“, informiert Hans-Peter Müller von der Regionalgruppe. Ausgewählt habe man eine Baumsorte, die für Klimaschutz und Biodiversität stehe. Der Hochstamm wurde in der Baumschule Mayer in Wöllstein herangezogen.

„Den Städten fällt beim Klimaschutz und bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels eine Schlüsselrolle zu. Wir werden unseren Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten, aber ohne Unterstützung jedes einzelnen geht es nicht“, sagt Dr. Heike Kaster-Meurer. Die Oberbürgermeisterin bedankt sich bei den „Omas und Opas for Future“ für das Engagement auf lokaler Ebene, denn Klimaschutz gehe alle etwas an.

- Werbung -

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite „Stellenangebote“ bei Nahe-News – KLICK MICH!

Die Gewöhnliche Traubenkirsche kommt als Laubbaum mit dem Klimawandel besser zurecht als Nadelbäume und verkraftet auch Überschwemmungen gut. Sie gehört zur Gattung der Rosengewächse. Von April bis Juni locken die intensiv duftenden Blüten Schwebfliegen, Bienen und Falter an. Das Laub kann den Larven von mehr als 20 Großschmetterlingsarten als Futter dienen und bis zu 24 Vogelarten fressen ihre Früchte.

ANZEIGE:


Die Stadtverwaltung freut sich immer über Baumspenden. Wer spenden möchte hat, kann sich bei Hans Sifft, Abteilung Tiefbau und Grünflächen,
E-Mail hans.sifft@bad-kreuznach.de, Telefon 0671/800-755, melden.

- Werbung -

Kontakt Regionalgruppe „Omas for Future“: Hans-Peter Müller, Telefon 06703/606,
E-Mail bad-kreuznach@omasforfuture.de

red – 14.02.22

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Überwiegend bewölkt
9.7 ° C
10 °
8.4 °
58 %
4.5kmh
79 %
Fr
8 °
Sa
6 °
So
9 °
Mo
8 °
Di
11 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de