5.6 C
Bad Kreuznach
21. April 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachVolksbank Rhein-Nahe-Hunsrück präsentierte Rekordergebnis

Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück präsentierte Rekordergebnis

REGION. Bei der jüngsten Bilanzpressekonferenz der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück stellte der Vorstandsvorsitzende Patrick Miljes fest, dass das vergangene Jahr ein spannendes Jahr für die Bank war. Erfreut zeigte er sich, dass das Geld wieder etwas wert ist.

Die Bilanz der Volksbank kann sich sehen lassen. Denn die Bilanzsumme konnte mit 28 Millionen Euro (+1,32%) auf 2,154 Milliarden Euro gesteigert werden. Sorgten in der Vergangenheit vor allem die Finanzierung von Bauprojekten für gute Zahlen, so waren es im letzten Jahr die Modernisierungen und energetische Sanierungen. Das Neukreditvolumen betrug 188 Millionen Euro bei 1920 Kreditanträgen. Die Neubaufinanzierung sank von üblich 20 Prozent auf 5 Prozent ab.

Erfreulich sind auch die Zahlen bei den Kundeneinlagen. Sie stiegen um 26 Millionen Euro auf 1,579 Milliarden Euro, was ein Plus von 1,7 Prozent bedeutet. „Sehr erfreulich war vor allem das Wertpapiergeschäft im ersten Halbjahr“ erinnert sich Miljes, der dies als sensationell bezeichnet. „Es hat sich ausgezahlt, dass wir viel in Beratungen investiert haben“, so Miljes.

Im Bereich der Lebensversicherungen sind die Zahlen unter dem Vorjahr geblieben. Die Kunden investieren stattdessen lieber in Depots. Insgesamt zählt die Volksbank 45312 Mitglieder.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Für die kommenden Monate stellten die Vorstandsvorsitzenden Miljes und Odo Steinmann fest, dass die Glaskugel weiterhin trüb ist und man auf Sicht fährt. Besonders der Schlingerkurs in der Politik sorgte bei den Kunden für Frust und Verunsicherung. Hier wünschen sich beide mehr Verlässlichkeit.

Aufgrund der guten Zahlen können sich die Mitglieder wahrscheinlich auf eine Dividende von rund drei Prozent freuen, falls die Vertreterversammlung dem Vorschlag zustimmen wird.

Auch bei der Volksbank ist man immer auf der Suche nach neuem Personal. Wie auch bei anderen Banken werden bei der Volksbank auch Quereinsteiger eingestellt. Für diese gibt es ein spezielles Ausbildungsprogramm, mit dem man bisher gute Erfahrungen gemacht hat. Bis zum Jahr 2030 werden 25 Prozent der bisherigen Mitarbeiter in den Ruhestand gehen.

Eine Veränderung am Filialnetz ist nicht geplant. Allerdings wurden die Standorte der Geldautomaten nach den zahlreichen Sprengungen im Bundesgebiet, genauer unter die Lupe genommen. Hier ist man sich einig, dass einige abgebaut werden. So wurde bereits der Automat in der Tiefgarage der VoBa-Hauptgeschäftsstelle abgebaut.

Zahlen:
Wertpapiergeschäft:

Kauf-Volumen: 255 Millionen Euro
Verkauf-Volumen: 91 Millionen Euro
Bestands-Volumen: 905 Millionen Euro
Depot-Kunden: 5266
Fonds-Kunden: 18 561

Betriebsergebnis vor Bewertung:
27,9 Millionen Euro (+ 9,95 Millionen Euro)

Provisionsüberschuss:
17,19 Millionen Euro (+ 834 000 Euro)

Zinsüberschuss:
39,9 Millionen (+10,1 Millionen Euro).

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Leichter Regen
5.6 ° C
7.2 °
2.8 °
74 %
7kmh
76 %
So
8 °
Mo
9 °
Di
11 °
Mi
9 °
Do
8 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de