19.2 C
Bad Kreuznach
12. Juli 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachBäckerinnung überreichte Neujahrsbrezel für Ministerpräsidentin Dreyer

Bäckerinnung überreichte Neujahrsbrezel für Ministerpräsidentin Dreyer

REGION. Traditionell überreichte der Bundenbacher Alfred Wenz an der Spitze einer Bäcker-Delegation in der Mainzer Staatskanzlei einen überdimensionalen süßen Neujahrsbrezel an Ministerpräsidentin Malu Dreyer. „Ich habe mich den ganzen Tag schon drauf gefreut, das ist für mich ein Highlight,“ sagte die Landesmutter. Tradition hat nicht nur die Brezel zum Jahresbeginn, sondern auch die Übergabe bei der Landesregierung. Denn es war die 26. Aktion der heimischen Bäckerinnung. 1998 war beim Verbandstag in Bad Kreuznach der Grundstein dazu gelegt worden.

Erneut haben in diesem Jahr Bäckermeister und Brotsommelier Ralf Andrae und seine Tochter Madeleine (Waldböckelheim) die süße Neujahrsgabe gebacken. Bei der Übergabe dabei waren noch Hermann Paul und Claus Becker vom Bäckerinnungsverband Südwest. So präsentierten die Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück (zum Bäckerinnungsverband West, 1.200 Betriebe) und der Bäckerinnungsverband Südwest (1.300 Bäckereien) mit rund 2.500 Bäckereibetrieben von Münster bis zum Bodensee einen Großteil der bundesdeutschen Innungsbäcker.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Vielleicht gelinge es, in Mainz eine Innungsbäckerei-Vertretung zu etablieren. Auch der Tag des deutschen Brotes (künftig stets am 5. Mai) könne sicherlich in Mainz gefeiert werden. „Wir müssen dahin, wo die Musik spielt,“ scherzte Alfred Wenz dazu. Landesmutter Malu Dreyer steht dem Vorschlag des vorsitzenden Kreishandwerksmeisters sehr aufgeschlossen gegenüber. Sie nahm sich auch viel Zeit, um bei leckerer Brezel – wahlweise mit Nuss-, Mohn- und Marzipanfüllung – mit den Bäckermeistern über Sorgen und Nöte zu diskutieren und konstruktive Vorschläge zu erarbeiten. Sie erwartet dazu eine Vorschlagsliste. Dabei ging es unter anderem um nötige Entbürokratisierung.

Thema war darüber hinaus die segensreichen Hilfsaktionen der Bäcker an der Ahr. Das „Flutbrot“, mit initiiert von Alfred Wenz, hatte 1,9 Millionen Euro eingebracht, die Sammlung an der Nahe weitere 25.000 Euro. Anschließend nahm die Runde gemeinsam mit der Landesmutter an der ebenfalls schon traditionellen Sternsingeraktion der vier Bistümer teil. Die Nahe-Glan-Region wurde dabei diesmal von Lauterecken (Bistum Speyer) und Rheinhessische Schweiz (Bistum Mainz) präsentiert. Auch Dreyers Heimatgemeinde St. Matthias Trier war mit dabei.

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
19.2 ° C
23.7 °
18.3 °
77 %
5.6kmh
91 %
Fr
19 °
Sa
20 °
So
23 °
Mo
25 °
Di
22 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de