9.8 C
Bad Kreuznach
03. März 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachBundespräsident zeichnet Werner Fuchs mit Verdienstkreuz 1. Klasse aus

Bundespräsident zeichnet Werner Fuchs mit Verdienstkreuz 1. Klasse aus

BAD KREUZNACH / MAINZ. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den Bad Kreuznacher Werner Fuchs (82) für dessen jahrzehntelanges, vielfältiges Engagement mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Ministerpräsidentin Malu Dreyer übernahm gerne die Aufgabe, ihrem „Wegbegleiter in vielen Zusammenhängen“ den damit verbundenen Orden samt Urkunde und Anstecknadel in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz zu überreichen.

- Werbung -

In ihrer Laudatio erinnerte Dreyer daran, dass Fuchs schon im Juli 2002 für seine Verdienste als Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bad Kreuznach und der Sparkasse Rhein-Nahe sowie als Vorstandsmitglied der Landesbank Rheinland-Pfalz (1996 bis 2006) mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande für sein außergewöhnliches Engagement im kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Bereich geehrt wurde. Mehr als 20 Jahre später bekomme er nun das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, weil er sich seitdem weiterhin engagiert habe. Die Auflistung der vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten und Leistungen, die Fuchs erbracht habe, mache deutlich, warum der Bundespräsident dessen Auszeichnung vorgenommen habe: „Es gibt ja kaum einen gesellschaftlichen Bereich, in dem Sie nicht mit Leib und Seele wirklich dabei sind: Kunst und Sport, Erinnern und Zusammenleben, Gesundheit und wirtschaftliche Entwicklung. In zahlreichen Vereinen und Initiativen haben Sie über viele Jahre und Jahrzehnte gewirkt, Verantwortung übernommen und gemeinsam mit anderen auch Großes erreicht“, attestierte die Ministerpräsidentin.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Die Ministerpräsidentin beleuchtete einen Bereich des auszuzeichnenden Engagements detaillierter: Werner Fuchs habe dazu beigetragen, „dass Jüdinnen und Juden Vertrauen in unser Land haben können“. Er unterstütze seit fast 40 Jahren die Synagoge in Meisenheim und habe dazu beigetragen, dass die Synagoge in Bad Kreuznach das dreiteilige Fenster „Simchat Tora“ bekam, das der in Bad Kreuznach aufgewachsene Künstler René Blättermann geschaffen hat, der als Ehrengast an der Feierstunde teilnahm. Mit diesem Fenster sei ein Herzenswunsch von Nikolaus Blättermann, des 103-jährigen Ehrenvorsitzenden der jüdischen Gemeinde Bad Kreuznach, in Erfüllung gegangen – als Ausdruck des Vertrauens, wieder einen festen Ort für jüdisches Leben gefunden zu haben. „Dieses Vertrauen bedeutet für uns, für mich persönlich und auch für die Landesregierung eine Verpflichtung, alles dafür zu tun, dass Jüdinnen und Juden sicher und frei in unserem Land leben können“, bekannte Dreyer. Sie bewertete es als bedrückend und erschütternd, dass seit dem furchtbaren Terroranschlag der Hamas am 7. Oktober 2023 der Antisemitismus in Europa aufgeflammt sei und sich deshalb jüdische Mitbürger auch in Rheinland-Pfalz nicht mehr sicher fühlten.

- Werbung -

Dreyer bescheinigte Fuchs: „Sie haben das Leben vieler Menschen reicher gemacht und weit über die Grenzen von Bad Kreuznach die Welt jeden Tag ein klein wenig besser und auch lebenswerter gemacht. Sie sind wahrlich ein Gewinn für unser Bundesland.“

Die Ministerpräsidentin verlas die umfangreiche Begründung der Ordensverleihung, die die wichtigsten Ämter und Funktionen in kulturellen, sportlichen und sozialen Vereinen und Organisationen auflistete, in denen Fuchs unermüdlich sein Wissen und seine Fähigkeiten ehrenamtlich eingebracht habe. Beispielsweise fungierte er von 2001 bis 2010 als Vorsitzender des Fördervereins des Arp-Museums in Rolandseck sowie von 2003 bis 2014 als Vorsitzender des Orgelbauvereins der Pauluskirche Bad Kreuznach. Anschließend übergab Dreyer das Verdienstkreuz 1. Klasse an Werner Fuchs, der auch in seinen beruflichen Funktionen „stets ein verlässlicher Akteur“ gewesen sei.

Fuchs dankte dem Bundespräsidenten für die hohe Auszeichnung und der Ministerpräsidentin, dass diese den Orden persönlich überreichte. Eine so besondere Würdigung rufe viele Erinnerungen wach: „Das, was ich mit Ihnen heute erleben darf, hat etwas damit zu tun, dass das Leben auf so vielfältige Weise es gut gemeint hat mit mir, und dass ich immer das Gefühl hatte, dafür etwas der Gesellschaft zurückgeben zu müssen, zurückgeben zu dürfen“, erklärte er. Dankbar sei er für die Erfahrung, dass auch das Ehrenamt nicht nur aus Geben besteht, sondern wiederum viele beglückende Erlebnisse bereithält. Beispielsweise habe er bei seinem Engagement für das Arp-Museum einen der renommiertesten amerikanischen Architekten kennengelernt, den Pritzker-Preisträger Richard Meier. Bei Benefizveranstaltungen für eine neue Orgel der Pauluskirche waren es Karl Kardinal Lehmann, der EKD-Ratsvorsitzende Wolfgang Huber oder der israelische Botschafter Shimon Stein. „Oft mit viel Mühe verbundene ehrenamtliche Arbeiten, mit denen man eigentlich etwas an die Gesellschaft zurückgeben oder ihr einen Dienst erweisen wollte, hatten in Wirklichkeit zur Folge, dass ich auf diese Weise ein weiteres Mal bereichert wurde“, konstatierte Fuchs. Bescheiden stellte er fest, dass er die ihm zugeschriebenen Leistungen und Erfolge in aller Regel nicht allein zu Wege gebracht habe. Er dankte allen Wegbegleitern für die geleistete Unterstützung sowie seiner Familie für deren Verständnis.

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
9.8 ° C
11.4 °
8.9 °
81 %
3.7kmh
97 %
So
14 °
Mo
9 °
Di
8 °
Mi
9 °
Do
10 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de