22.3 C
Bad Kreuznach
20. Juni 2024
StartBlaulicht ReportFahrzeug brannte lichterloh

Fahrzeug brannte lichterloh

21.10.2023
BURGSPONHEIM (red).
Aufgeschreckt von einem lauten Knall und einer kurz darauf aufsteigenden schwarzen Rauchwolke setzten am Freitagnachmittag, 20. Oktober gegen 14:30 Uhr Bewohner von Burgsponheim den Notruf ab.

ANZEIGE:

Im Bereich des Burgweges vermuteten sie einen Gebäudebrand. Die Leitstelle Bad Kreuznach löste daraufhin Alarm für die Feuerwehren aus Burgsponheim, Mandel und Waldböckelheim sowie die Wehrleitung samt Führungsunterstützung aus.

Die Rauchsäule kam allerdings unterhalb von Burgsponheim, dort hatte ein VW Polo am Radweg unterhalb der Burgruine aus bisher unklarer Ursache Feuer gefangen. Als die Feuerwehreinheit Burgsponheim und Wehrleiter-Stellvertreter Rouven Ginz an der Einsatzstelle eintrafen, brannte der Kleinwagen in voller Ausdehnung, auch die umgebende Vegetation brannte. Den ersten Löschangriff nahmen die Burgsponheimer Aktiven um Wehrführer Jens Stroh mit einem Schnellangriffsrohr ihres Kleinlöschfahrzeuges vor.

Die kurz darauf eintreffende Stützpunktfeuerwehr Waldböckelheim setzte anschließend zwei Atemschutztrupps ein und löschte das Fahrzeug mit insgesamt 1.500 Liter Wasser vollständig ab. Mit einer Wärmebildkamera wurden letzte Glutnester aufgespürt. Die Einheit Mandel wurde nicht benötigt.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Da sich die Einsatzstelle in der Nähe eines Trinkwasserbrunnens befand und trotz des Aufbringens eines Bindemittelwalls am Fahrbahnrand nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Löschwasser ins Erdreich gelangte, forderte Einsatzleiter Rouven Ginz die Verbandsgemeindewerke Rüdesheim an. Der Brunnen wurde sofort abgeschaltet. In Abstimmung mit weiteren Fachbehörden wurde noch am Freitagnachmittag mit dem Abtragen des betroffenen Erdreichs durch eine Fachfirma begonnen.

ANZEIGE:

Die Polizei Bad Kreuznach war mit einer Streife vor Ort und nahm den Vorgang auf. Nachdem das völlig ausgebrannte Wrack abgeschleppt war, konnte der Einsatz der 27 Einsatzkräfte der Feuerwehr um 17:45 Uhrbeendet werden.


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
22.3 ° C
23.6 °
21.7 °
84 %
2.7kmh
100 %
Do
22 °
Fr
22 °
Sa
15 °
So
21 °
Mo
24 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de