19.6 C
Bad Kreuznach
21. Juni 2024
StartNachrichtenKreis Mainz-BingenNeues Gesundheitsamt des Kreises Mainz-Bingen wurde offiziell eingeweiht

Neues Gesundheitsamt des Kreises Mainz-Bingen wurde offiziell eingeweiht

25.07.2023
KREIS MAINZ-BINGEN (red). Hier und da fehlt zwar noch ein Bild an der Wand. Aber insgesamt haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon eingerichtet, in ihren Büros, Laboren, Arztzimmern.

ANZEIGE:
Die Atmosphäre im neuen Gesundheitsamt ist freundlich und modern. Auch die Abläufe haben sich langsam eingespielt. Nach vielen Jahrzehnten in der Großen Langgasse in der Mainzer Innenstadt hat das Gesundheitsamt Mainz-Bingen seit April eine neue Adresse: Isaac-Fulda-Allee 2d in Mainz, mitten im Innovationspark Kisselberg.

„Jetzt haben wir es geschafft. Und darüber freuen wir uns sehr“, sagte Landrätin Dorothea Schäfer bei der offiziellen Einweihung des Gebäudes. Rund 20 Millionen Euro kostete den Landkreis Mainz-Bingen der Neubau, den die Projektgesellschaft Kisselberg (Gesellschafter: MAG Mainzer Aufbaugesellschaft GmbH und J. Molitor Immobilien GmbH) für den Kreis gebaut hat. Das Land ist mit einer Förderung in Höhe von 2,1 Millionen Euro im Boot. Dorothea Schäfer freute sich besonders auch darüber, dass die Kolleginnen und Kollegen des bisher im Nieder-Olmer Kreuzhof untergebrachten sozialpsychiatrischen Dienstes nun auch räumlich wieder direkt ans Gesundheitsamt angegliedert wurden.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Die Landrätin erinnerte an die Vorgeschichte: Bevor der Landkreis Ende vergangenen Jahres das Gebäude in direkter Nähe zum Europakreisel kaufen konnte, gingen einige Jahre der Suche nach einer neuen Immobilie ins Land. Viele Optionen wurden geprüft und wieder verworfen, auch ein Umzug in das neue Dienstgebäude in Ingelheim wurde diskutiert. Klar war jedenfalls: Das alte Gebäude in der Großen Langgasse in Mainz war nicht mehr auf dem neuesten Stand und zunehmend zu eng. Während der Corona-Pandemie wurde dies besonders deutlich: Die Bedeutung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes nahm deutlich zu – ebenso der Personalbestand.

ANZEIGE:

Das ist jetzt alles ganz anders: Beim Rundgang durch das Gebäude waren die Gäste angetan von den hellen, freundlichen Räumen und kundenfreundlich gestalteten öffentlichen Bereichen. So ist beispielsweise die Methadon-Ambulanz in einem abgetrennten Bereich mit eigenem Eingang untergebracht und bietet damit mehr Anonymität. Zudem gibt es einen Raum mit eigenem Zugang und eigenem Abluftsystem, um bei infektiösen Krankheiten die Erst-Untersuchungen und Abstriche gefahrlos vornehmen zu können. Auch die Wartebereiche vorm Labor und den Arztzimmern sind freundlich gestaltet.

„Das neue Gebäude entspricht zu 100 Prozent den Anforderungen eines modernen Gesundheitsdienstes, den wir sowohl für den Landkreis Mainz-Bingen als auch für die Stadt Mainz anbieten“, sagte der für das Gesundheitsamt zuständige Beigeordnete des Landkreises Mainz-Bingen, Erwin Malkmus.

Nino Haase, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz, sagte: „Ich freue mich, dass sich das Gesundheitsamt Mainz-Bingen nun in ansprechenden Räumen und einem innovativen Umfeld präsentiert und die hochmoderne Ausstattung bekommt, die seine vielfältigen und wichtigen Funktionen erfordern. Ich wünsche dem gesamten Team des Gesundheitsamtes ein gutes Ankommen hier auf dem Mainzer Kisselberg, einem Top-Standort und spannenden Quartier mit namhaften Firmen und Institutionen, einem Ort voller Synergiemöglichkeiten von Wissenschaft und Wirtschaft und Behörde.“

Landrätin Dorothea Schäfer und der Mainzer Oberbürgermeister Nino Haase (links) nahmen das Gesundheitsamt „offiziell“ in Betrieb. Mit auf dem Foto: Abteilungsleiter Dietmar Hoffmann, Beigeordneter Erwin Malkmus, Dr. Cornelia Höflich (Gesundheitsministerium), Dr. Eckart Lensch (Sozialdezernent Mainz) und Stefan Herber (von rechts). Den Kreisverbindungsoffizier des Landeskommandos der Bundeswehr ehrte die Landrätin für seine Hilfe während der Pandemie mit der Karlsbrunnenmedaille in Silber.

Und im Vorfeld der Veranstaltung sagte Daniel Stich, Ministerialdirektor im Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit: „Die Bewältigung der Corona-Pandemie hat uns einmal mehr gezeigt, wie wertvoll und unverzichtbar die Arbeit des öffentlichen Gesundheitsdienstes für alle Teile der Gesellschaft ist und mit wieviel Einsatz und Verantwortungsbewusstsein dieser Aufgabe nachgekommen wird. Deshalb freut es mich besonders für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes Mainz, dass sie in den neuen Räumlichkeiten in der Isaac-Fulda-Allee eine freundliche, zeitgemäße und gut ausgestattete Arbeitsumgebung gefunden haben und mit neuer Energie und Motivation in die Zukunft starten können. Aber auch die Besucher dürfen sich über ein einladendes Ambiente und schlau durchdachtes Raumkonzept freuen.“

Das Gesundheitsamt am Mainzer Kisselberg ist mit dem ÖPNV gut erreichbar:
Straßenbahn 51, 53, 59; Buslinie 54, 55, 56, 67, 69, 74, 630 (Haltestelle Kisselberg). Auch via Autobahn und Saarstraße ist das Gebäude optimal angebunden, es stehen 40 Parkplätze zur Verfügung.

 

Hintergrund:
Der vierstöckige Neubau in der Isaac-Fulda-Allee 2d verfügt über 4100 Quadratmeter Bürofläche, 63 Büroräume, 5 Besprechungsräume – das sind die nackten Zahlen. Neben den für den Landkreis-Mainz-Bingen und die Stadt Mainz zuständigen Amtsärzten sind auch der sozialpsychiatrische Dienst des Kreises und die Methadon-Ambulanz hier untergebracht. Noch offen ist die Nutzung des vierten Stockwerkes, dessen Büroräume auch abgetrennt und vermietet werden können. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt mittels einer geothermischen Versorgung mit einem Sondenfeld.


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Überwiegend bewölkt
19.6 ° C
20.7 °
18.8 °
95 %
1.6kmh
65 %
Fr
21 °
Sa
15 °
So
22 °
Mo
24 °
Di
20 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de