8.9 C
Bad Kreuznach
25. April 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachGEW ruft Kita-Beschäftigte zu landesweitem Warnstreik am Donnerstag, 23. März auf

GEW ruft Kita-Beschäftigte zu landesweitem Warnstreik am Donnerstag, 23. März auf

20.03.2023
RHEINLAND-PFALZ (red). Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ruft am Donnerstag, 23.März zu einem landesweiten Warnstreik mit Demonstration und Kundgebung in Kirchheimbolanden auf. Mit diesem Streik will die GEW im Vorfeld der dritten Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten bei den Kommunen und beim Bund den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Die möglicherweise entscheidenden Verhandlungen finden vom 27. bis 29. März 2023 statt.

ANZEIGE:

Bereits im Vorfeld des Warnstreiktages zeichnet sich laut GEW eine hohe Beteiligung aus den kommunalen Kindertagesstätten des Landes ab. Die Bildungsgewerkschaft rechnet mit etwa 1.000 Erzieherinnen und Erziehern. Diese versammeln sich zunächst in der Kirchheimbolandener Stadthalle. Um 11:15 Uhr startet von dort ein Demonstrationszug durch die Stadt. Auf dem Römerplatz findet gegen 11:45 Uhr eine Kundgebung statt, an der sich auch der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die Gewerkschaft der Polizei (GdP) sowie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) beteiligen.

„Wir werden am Warnstreiktag deutlich machen, dass die Beschäftigten in den Sozial- und Erziehungsberufen in der laufenden Tarifrunde jetzt einen Abschluss erwarten, welcher ihr berufliches Engagement würdigt und gleichzeitig die Rolle der Arbeit in Kindertageseinrichtungen für unsere Gesellschaft ernsthaft anerkennt“, sagt Kathrin Gröning, stellvertretende Landesvorsitzende der GEW in Rheinland-Pfalz.

Der Vorsitzende Klaus-Peter Hammer, der ebenfalls auf der Kundgebung reden wird, kritisierte den kommunalen Arbeitgeberverband: „Auf der einen Seite erwarten die kommunalen Arbeitgeber, dass die Beschäftigten im öffentlichen Dienst stets flexibel auf gesellschaftliche Herausforderungen reagieren. Auf der anderen Seite ducken sie sich aber jedes Mal weg, wenn es darum geht, die Arbeitsbedingungen zu verbessern, Leistungen durch eine bessere Bezahlung anzuerkennen und Rahmenbedingungen zu verbessern.”

ANZEIGE:

Die GEW kündigt weitere Streikmaßnahmen für den Fall an, dass die Verhandlungsrunde, die für den 27. bis 29. März angesetzt ist, erneut kein Ergebnis bringen sollte.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Leichter Regen
8.9 ° C
9.8 °
7 °
65 %
5.1kmh
95 %
Do
9 °
Fr
12 °
Sa
18 °
So
16 °
Mo
19 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de