Deutsche Weinmajestäten waren von der Nahe und vom Nahewein begeistert

Johanna Lorenz, Tina Anheuser, Christina Schwarz, Luise Böhme, Sebastian Gabelmann, Katrin Lang, Juliane Schäfer

07.03.2023
NAHELAND (red). Im Rahmen ihrer Deutschland Tour zog es die deutsche Weinkönigin Katrin Lang und die beiden Deutschen Weinprinzessinnen Juliane Schäfer und Luise Böhme für zwei Tage an die Nahe. Hier wurden sie von den Naheweinmajestäten Christina Schwarz, Johanna Lorenz und Tina Anheuser herzlich empfangen für eine spannende und genussvolle Tour durch das Weinland Nahe.

ANZEIGE:

Zwei gefüllte Tage voller Eindrücke, hervorragendem Nahewein, Momenten mit echten Typen, regionalen Köstlichkeiten und viel zum Lachen liegen hinter den Majestäten.

Zu Beginn stand ein Besuch beim Weingut In den Zehn Morgen in Bretzenheim auf dem Programm. Dort führte Steffen James Montigny durch den Betrieb und stellte seine Weine aus den großen Lagen rund um die Stadt Bad Kreuznach vor.

Danach ging es für die sechs Majestäten ins Paradies – der Kreuznacher Weinbergslage. Hier bot sich ein faszinierender Blick über die Nahe-Landschaft, während Britta Korrell und die ehemalige Naheweinprinzessin Rebecca Schramm etwas über sich und ihre Weine erzählten. Eine Weinprobe mit den terroirgeprägten Weinen durfte dabei nicht fehlen. So wurde in der Vinothek im Weingut Korrell „…echte Nahewein-Typen“ verkostet. Am Abend ging es zum Abendessen nach Bad Münster am Stein Ebernburg. Dort konnte der erste Abend gemeinsam bei regionalen Köstlichkeiten im Weinhotel Schneider ausgeklungen werden.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Mit einem ausgewogenen Frühstück im HinterConti in Bretzenheim begann der nächste Tag. Von dort aus stand der dritte Weingutsbesuch auf dem Programm. Im Niederhäuser Weingut Gabelmann gaben Nathalie und Sebastian Gabelmann eine Führung durch Ihren Weinkeller und Ihr Weingut. Bei einer gemütlichen Weinprobe hießen die beiden die Weinmajestäten herzlich willkommen. Zu den Weinen des Jungwinzers wurde eine leckere Vesper als Stärkung gereicht.  Im Anschluss verweilten die sechs Weinfachfrauen weiter in Niederhausen. Als letzter Weingutsbesuch stand das Gut Hermannsberg an. Bei einer Führung durch den Keller und anschließender Weinprobe wurde sich über die Vielfalt der Riesling-Weine des Weinguts unterhalten. Zudem waren die Weinmajestäten gespannt auf die eindrucksvolle Historie des Weinguts sowie die Besonderheiten der mittleren Nahe. Der Besuch in der Salzgrotte Crucenia Therme vervollständigte den Besuch der deutschen Weinmajestäten an die Nahe. So standen, die für die Region, typischen Merkmale Wein, Genuss und Erholung gesamtheitlich im Vordergrund.

ANZEIGE:

Der Besuch fand seinen unterhaltsamen Abschluss beim gemeinsamen Abendessen im Restaurant „La Cave“ in Bad Kreuznach. Kulinarisch wurde die Gruppe dort verwöhnt.

Die Stimmung während der gesamten Tour war ausgezeichnet und das Fazit des Deutschen Weintrios fällt sehr positiv aus – die Nahe ist einfach authentisch


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter