6.2 C
Bad Kreuznach
25. April 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachNeue Infos zum Brand in Wallhausen: Wohnhaus vorerst nicht mehr bewohnbar

Neue Infos zum Brand in Wallhausen: Wohnhaus vorerst nicht mehr bewohnbar

21.02.2023
WALLHAUSEN (mg). Die Feuerwehr teilte am Nachmittag weitere Infos zu dem Brand im Weinbergsblick mit. Gegen 13 Uhr meldete eine Nachbarin eine Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus.

ANZEIGE:

Die Leitstelle alarmierte daraufhin neben der örtlichen Wehr auch die Einheiten Spabrücken-Hergenfeld und Hargesheim-Roxheim, die Tagesalarmgruppe des DLZ sowie die Wehrleitung mit der Führungsunterstützung. Massive Rauchschwaden wiesen den anrückenden Wehren bereits auf der Anfahrt den Weg. Daher wurden umgehend weitere Atemschutzträger der Feuerwehr Rüdesheim und eine Drehleiter aus Stromberg nachalarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Helfer war unklar, ob sich noch Personen im Gebäude aufhielten. Ein erster Trupp unter Atemschutz verschaffte sich mit einem Rettungsspreizer gewaltsam Zugang ins Haus und begann mit dem Absuchen der Räume. Weitere Trupps unterstützen diese Maßnahmen und bekämpften parallel das Feuer im Küchenbereich. Um den vorrückenden Kräften freie Sicht zu verschaffen, wurde der Rauch mit mehreren Belüftungsgeräten nach außen gedrückt.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

„Glücklicherweise hielten sich keine Menschen im stark verrauchten Inneren auf. Die Bewohner waren bei Brandausbruch nicht zuhause“, teilte Michael Ginz mit. Das Gebäude erlitt vom Keller bis zum Dach starke Schäden durch den giftigen Rauch und ist vorerst unbewohnbar. Da im Nachbarhaus Fenster gekippt waren, drang der Qualm auch dort ein. Kurzerhand wurde auch hier belüftet.

Der Einsatz der fünf Wehren unter der Leitung von Wehrleiter Christian Vollmer war nach rund zwei Stunden beendet. Sehr zur Freude der Rettungskräfte kümmerte sich eine Nachbarin um die Verpflegung mit Heißgetränken und belegten Brötchen.
Mehr als 40 Kräfte von Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz gewesen.

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
6.2 ° C
7 °
4.3 °
75 %
4.4kmh
96 %
Do
9 °
Fr
12 °
Sa
18 °
So
16 °
Mo
19 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de