25.6 C
Bad Kreuznach
12. Juli 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachBlaulicht-Meldungen vom 25. Januar 2023

Blaulicht-Meldungen vom 25. Januar 2023

Maskenstreit im Bus eskalierte
MAINZ (red).
Weil er am Dienstag, 24. Januar gegen 13 Uhr, in einem Bus der Linie 62 in Weisenau keine Maske trug, wurde ein 26-Jähriger durch den Busfahrer zunächst aufgefordert, diese zu tragen. Dem kam er zunächst widerwillig nach, zog die Maske aber, als der Busfahrer sich von ihm wegdrehte, herunter. Dieser forderte ihn daraufhin auf, den Bus zu verlassen. Auch dem kam der Mann nicht nach.

Einem weiteren Fahrgast, einem 25-Jährigen aus Hessen, dauerte die daraus entstandene Diskussion offensichtlich zu lange so dass er den Mann an dessen Jacke packte und aus dem Bus ziehen wollte. Dieser reagierte darauf jedoch mit Beleidigungen und Schlägen und spuckte dem Hessen ins Gesicht. Polzisten konnten den Streit schlichten und leiteten Ermittlungsverfahren ein.

Zur Aufklärung des Vorfalls werden die Videoaufnahmen aus dem Bus angefordert. Die Maskenpflicht im ÖPNV in Rheinland-Pfalz endet am 1. Februar 2023.


ANZEIGE:


Küchenbrand
BAD KREUZNACH (red).
Zu einem Küchenbrand kam es am Dienstag, 24. Januar in der Straße „Im Weyroth“. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses hörte gegen einen ausgelösten Rauchmelder in einer Wohnung im 1. Obergeschoss und setzte den Notruf ab. An der Wohnungseingangstür war Brandgeruch wahrnehmbar. Die Einsatzkräfte bestätigten bei Ankunft die gemeldete Lage. Auf Klopfen und Klingeln öffnete niemand die Wohnungstür.

Die Wohnungseingangstür wurde gewaltsam geöffnet. Ein Trupp unter Atemschutz ging in die stark verrauchte Wohnung vor, um nach Personen zu suchen, fand aber niemand darin vor. Auf dem eingeschalteten Herd stand ein Topf mit angebranntem Essen, der in der Spüle abgelöscht wurde. Die Herdplatte wurde ausgeschaltet. Durch Öffnen der Fenster und Einsatz eines Elektrolüfters vor der Wohnungseingangstür, wurde die Wohnung ausgiebig belüftet. Die Polizei konnte den Bewohner telefonisch erreichen und zu seiner Wohnung bitten. Nach etwa 45 Minuten konnte die Einsatzstelle den vor Ort verbliebenen Polizeibeamten übergeben werden, die auf die Ankunft des Mieters warteten.


Vier Verletzte bei Auffahrunfall auf der A61
SPRENDLINGEN /A61 (red).
Vier Leichtverletzte und Blechschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Dienstag, 24. Januar gegen 17.40 Uhr auf der A 61 in der Gemarkung Sprendlingen. Dabei fuhr ein 60-Jähriger mit drei weiteren Insassen in seinem PKW die Autobahn Richtung Ludwigshafen, als er in Höhe des Parkplatzes Steingewann verkehrsbedingt abbremsen musste. Dies erkannte ein 34-Jähriger zu spät. Er konnte sein Auto nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr aufgrund zu geringen Sicherheitsabstands auf den Wagen des 60-Jährigen auf. Dabei wurde dieser und zwei weitere Insassen seines Autos leicht verletzt. An seinem PKW entstand ein Sachschaden, den die Polizei auf circa 3000 Euro schätzt. Der 34-Jährige, der aufgefahren war, wurde ebenfalls leicht verletzt. Den Schaden an seinem Wagen schätzt die Polizei auf 4000 Euro. Alle Verletzten wurden durch die Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die beiden PKW waren nicht mehr fahrbereit und zur Unfallaufnahme sowie für die Räumung der Unfallstelle musste die Hauptfahrbahn kurz vollständig gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Beschleunigungsspur des Parkplatzes Steingewann geleitet. Im Einsatz waren neben einer Streife der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim vier Rettungswagen mit Besatzung sowie die Feuerwehr Gensingen mit 14 Kräften. Es kam zu keinen wesentlichen Verkehrsbehinderungen.


Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite „Stellenangebote“ bei Nahe-News – KLICK MICH!


Fensterscheibe und Eingangstür beschädigt
BIRKENFELD (red).
Am Sonntag, 22. Januar, um 1 Uhr, wurden durch zwei unbekannte Täter an einem Einfamilienhaus in Birkenfeld in der Sattlergasse eine Fensterscheibe, sowie die Eingangstür beschädigt. Nachdem die Fensterscheibe zu Bruch ging, liefen die beiden Männer in Richtung Hauptstraße davon. Es entstand ein Schaden von circa 1000 Euro. Vermutlich waren beide Männer mit dunklen Winterjacken und Wollmützen bekleidet. Bei einem der Männer waren an Jacke und Mütze weiße Streifen angebracht. Wer kann Hinweise zum Sachverhalt oder zu den beiden Personen geben? Hinweise an die Polizei in Birkenfeld unter Tel.: 06782/9991-0


 

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
25.6 ° C
26.6 °
23.9 °
75 %
6.6kmh
99 %
Fr
26 °
Sa
20 °
So
23 °
Mo
25 °
Di
22 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de