16.4 C
Bad Kreuznach
23. Mai 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachBus- und Bahnfahren wird teurer: RNN kündigt Preiserhöhung von 5 Prozent ab...

Bus- und Bahnfahren wird teurer: RNN kündigt Preiserhöhung von 5 Prozent ab Januar an

08.12.2022
RHEINHESSEN / NAHE (pdw/red). Gerade in der aktuellen Zeit wo auf den meisten Busverbindungen seit der Umstellung Im Oktober Chaos herrscht, teilt der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) heute mit, dass aufgrund gestiegener Treibstoff- und Betriebskosten die Preise für Fahrkarten ab dem 1. Januar 2023 um durchschnittlich fünf Prozent ansteigen.

ANZEIGE:

Durch stark gestiegene Betriebskosten, vor allem im Bereich Treibstoff und Personal, kommt es zu einer Anpassung der Fahrkartenpreise im RNN- Gebiet. Die Kosten bei den Verkehrsunternehmen im RNN sind in den letzten Monaten um deutlich über zehn Prozent gestiegen.

„Um Bus und Bahn weiterhin als umweltfreundliche Mobilitätsform attraktiv und zugänglich zu gestalten, haben sich die im RNN Verbund zusammengeschlossenen Aufgabenträger gemeinsam und einstimmig dazu entschlossen, diese extreme Kostensteigerung deutlich abzufedern und nur die Hälfte der Kosten an die Fahrgäste weiterzugeben. Auch wenn die Anpassung der Preise höher ist als in den vergangenen Jahren, liegen wir dank der Kostenübernahme der Aufgabenträger deutlich unter der aktuellen Inflationsrate von zehn Prozent“, erklärt RNN-Geschäftsführerin Silke Meyer.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Die Aufgabenträger übernehmen ab Januar 2023 einmalig und zeitlich begrenzt zur Hälfte die Kosten, der aus ihrer Sicht nicht am Markt zu platzierenden Preissteigerung. Damit wurde eine drastische Erhöhung der Ticketpreise für die Fahrgäste vorerst bis zum 30. Juni des Jahres abgewendet.

ANZEIGE:

Nach der Einführung des Deutschlandtickets, das zum 1. April 2023 erwartet wird, werden die Tarife im RNN neu evaluiert und entsprechend angepasst.

Weitere Informationen erhalten Interessierte online auf der RNN-Website (www.rnn.info) oder telefonisch unter 061 32 / 78 96 22 (Mo-Do 9-18 Uhr, Fr 9-16 Uhr).

 

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Klarer Himmel
16.4 ° C
18.1 °
14.5 °
78 %
2.3kmh
4 %
Do
18 °
Fr
17 °
Sa
21 °
So
21 °
Mo
20 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de