10.6 C
Bad Kreuznach
24. April 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachWahl des 1. Kreisbeigeordneten: SPD schickt Oliver Kohl ins Rennen

Wahl des 1. Kreisbeigeordneten: SPD schickt Oliver Kohl ins Rennen

03.11.2022
Von Markus Wolf
KREIS BAD KREUZNACH. Der SPD-Kreisvorstand wird für die Wahl des Ersten Kreisbeigeordneten am 9. Januar 2023 Oliver Kohl (47) ins Rennen schicken. Nachdem der Kreisvorstand ihn am Mittwoch offiziell nominierte, stellte er sich am Donnerstag im Bad Kreuznacher „Brauwerk“ den Medienvertreter vor.

ANZEIGE:

Mit Kohl wird es zum jetzigen Zeitpunkt zwei SPD-Mitglieder geben, die sich zur Wahl stellen. Denn der bisherige Amtsinhaber Hand-Dirk Nies wird ebenfalls kandidieren.

Im Gespräch mit Nahe-News teilte Nies mit, das er nicht als SPD-Kandidat antrete, sondern als Privatperson. Das er sich nur zur Wahl anstelle, um seine Pensionsansprüche nicht zu verlieren, dementiert er. „Ich trete an, um meinen Beamtenstatus nicht zu verlieren“, so Nies im Gespräch. Sollte er gewählt werden, dann würde er auch sein Amt weiterhin ausüben. Aber die Chancen, dass er gewinnt, stehen sehr schlecht. Falls er im April aus dem Amt ausscheidet, dann kann er sich eine Stelle als Dozent an einer Hochschule vorstellen.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Carsten Pörksen, stellte bei der Vorstellung des Kandidaten klar, dass es für die SPD nur einen Kandidaten gibt, und das ist Oliver Kohl. „Über die plötzliche Kandidatur von Hans-Dirk Nies waren wir etwas überrascht“, so Pörksen. „Wir sind von unserem Kandidaten überzeugt“, so SPD-Kreisvorsitzender Michael Simon. Weiter ging man auf die Personalie Nies bei der Vorstellung auch nicht ein, sondern man stellte ausführlich Oliver Kohl vor.

Oliver Kohl

Der 47-jährige aus Hennweiler arbeitet bereits seit 30 Jahren in der Kommunalverwaltung. Im Moment ist er Büroleiter des Ingelheimer Oberbürgermeister Ralf Claus.

Angefangen hatte er 1997 als Sachbearbeiter bei der damaligen Verbandsgemeinde Langenlonsheim. Weitere Stationen waren unter anderem stellvertretender Abteilungsleiter und Leiter der Bauabteilung bei der damaligen VG Meisenheim, Leiter der Stabstelle Controlling bei der Stadt Ingelheim sowie Werkleiter und Bauamtsleiter, Ausbildungsleiter, stellvertretender Büroleiter bei der VG Kirner-Land.

Weiterhin ist er in verschiedenen Kreisgremien im Landkreis Bad Kreuznach Mitglied. Ehrenamtlich unterstützt er als Schatzmeister den Förderverein Lützelsoon und den „Stamm der Pfadfinder VCP Schloss Wartenstein“. Auch gehört er dem Vorstand der „Tafel Kirn“ an.

„Für die Funktion des Ersten Kreisbeigeordneten ist Oliver Kohl besonders qualifiziert. Er ist Verwaltungsbeamter mit vielen Stationen.

 

Die Ausschreibung erfüllt er in vollem Umfang“, so Pörksen. Für ihn wird der Kandidat den ruhenden Pol in der Kreisverwaltung darstellen, im Gegensatz zu Landrätin Dickes, die auf vielen Feldern unterwegs ist. Auch glaubt der Fraktionsvorsitzende, dass Kohl der richtige Mann ist, wenn es um das Verhältnis zwischen Stadt und Landkreis Bad Kreuznach geht.

„Oliver Kohl ist kein Mensch, der polarisiert. Er kann fachlich viel vorweisen und er hat eine hohe soziale Kompetenz. Das wird hoffentlich auch im Kreistag so gesehen“, so Kreisvorsitzender Simon.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Oliver Kohl: „Ich sehe mich geeignet für dieses Amt. Ich habe richtig Lust darauf, den Kreis zu gestalten“. Für ihn ist es auch wichtig, dass es immer um die Sache geht. Er kann sich auch vorstellen, die bisherigen Dezernate wie Abfallwirtschaftsbetrieb und Gesundheitsamt zu übernehmen. Als langjähriger Bauamtsleiter kann er sich aber auch das Dezernat Bauabteilung vorstellen.

ANZEIGE:

Die Bewerbungsfrist endet am 15. November. Bis zu diesem Tag können neben den anderen Parteien im Kreistag sich auch Privatperson um das Amt bewerben. Auf alle Fälle möchte man nach dem 15. November den anderen Parteien den SPD-Kandidaten persönlich vorstellen und auch Gespräche führen, ihn bei der Wahl zu unterstützen.

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Leichter Regen
10.6 ° C
12 °
8.3 °
53 %
4.9kmh
100 %
Mi
9 °
Do
9 °
Fr
11 °
Sa
18 °
So
19 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de