15.5 C
Bad Kreuznach
03. März 2024
StartNachrichtenKreis BirkenfeldBürgermeister Marx feierte 40-jähriges Dienstjubiläum

Bürgermeister Marx feierte 40-jähriges Dienstjubiläum

19.10.2022
IDAR-OBERSTEIN (red). Jüngst feierte Bürgermeister Friedrich Marx sein 40-jähriges Dienstjubiläum. In einer kleinen Feierstunde gratulierten Oberbürgermeister Frank Frühauf, Kollegen und Personalvertretung ihm zu diesem Ehrentag.

- Werbung -

ANZEIGE:

Nach einem Studium des Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Trier verpflichtete sich Friedrich Marx zunächst für zwei Jahre bei der Bundeswehr, ehe er direkt im Anschluss am 15. August 1984 als Diplom-Ingenieur bei der Stadtverwaltung Idar-Oberstein angestellt wurde. Hier war er zunächst knapp sechs Jahre lang beim Tiefbauamt tätig und ab 1990 beim Rechnungsprüfungsamt, wo er die bautechnischen Prüfungen durchführte. 1996 wechselte Marx dann als Abteilungsleiter zu den Stadtwerken und war für die Abwasserbeseitigung der Stadt zuständig. Zum 1. Juni 2007 wurde Friedrich Marx, der sich kommunalpolitisch für die SPD engagiert, vom Stadtrat zum hauptamtlichen Beigeordneten gewählt. Sein Dezernat umfasste das Ordnungsamt und Stadtwerke. Zum 1. Juli 2007 wurde er dann in Personalunion auch zum Werkleiter der Stadtwerke bestellt. Nachdem der damalige Bürgermeister Frank Frühauf zum Oberbürgermeister gewählt wurde, wurde Marx vom Stadtrat zum 16. April 2015 zum Bürgermeister gewählt. Zu seinem Dezernat gehören aktuell das Ordnungsamt sowie das sogenannte „technische Rathaus“ mit dem Tiefbauamt, dem Baubetriebshof, dem Gebäudemanagement und den Stadtwerken. Da die Bundeswehrzeit mitberücksichtigt wird, konnte Friedrich Marx nunmehr sein 40-jähriges Dienstjubiläum feiern.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Oberbürgermeister Frühauf würdigte das langjährige Wirken von Friedrich Marx für die Stadt Idar-Oberstein: „Seit 2008 kümmern wir uns im Stadtvorstand gemeinsam um die Belange der Stadt, ich könnte mir hierfür keinen besseren Kollegen vorstellen.“ Er dankte dem Bürgermeister für die gute, partnerschaftliche Zusammenarbeit und hofft, dass diese zum Wohle der Stadt noch lange fortgesetzt wird: „Denn wir haben noch viel vor.“

- Werbung -

Neben dem Leitenden Bürobeamten nahmen an der Feierstunde auch einige Amtsleiter aus dem Dezernat des Bürgermeisters und die Personalvertretung teil. Allesamt lobten die kollegiale Art von Friedrich Marx und die gute Zusammenarbeit mit ihm. Auch in kritischen Situationen bewahre er die Ruhe und bliebe diplomatisch. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Frühauf dankten die Kollegen Bürgermeister Marx für die geleistete Arbeit und überreichten ihm neben einer Dankurkunde von Ministerpräsidentin Malu Dreyer auch einige Präsente.

ANZEIGE:

„So viel Lob bin ich gar nicht gewohnt“, erklärte Bürgermeister Marx, gab das Lob für die gute Zusammenarbeit aber postwendend an seine Kollegen sowie Oberbürgermeister Frühauf zurück. „Natürlich haben wir auch mal andere Ansichten zu einer Sache, aber darüber muss es ja keinen Streit geben, sondern eine sachliche Diskussion.“ Im kommenden Jahr endet übrigens die aktuelle Wahlperiode des Bürgermeisters, die Neuwahl soll nach erfolgter Ausschreibung der Stelle im Dezember erfolgen. „Natürlich werde ich mich auf die Ausschreibung hin erneut um die Stelle bewerben“, unterstrich Friedrich Marx.

- Werbung -

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
15.5 ° C
17 °
14.5 °
59 %
3.3kmh
98 %
So
14 °
Mo
10 °
Di
8 °
Mi
11 °
Do
13 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de