13.6 C
Bad Kreuznach
27. Mai 2024
StartNachrichtenKreis Mainz-BingenMehrmals Hühner gequält - Polizei sucht brutalen Tierquäler

Mehrmals Hühner gequält – Polizei sucht brutalen Tierquäler

INGELHEIM. Zu einer Vielzahl von Fällen brutaler Tierquälerei kam es im Laufe des Jahres in der Gemarkung zwischen Ingelheim und dem Ortsteil Groß-Winternheim. Seit April dieses Jahres suchten der oder die bislang unbekannten Täter insgesamt sieben Mal die Hühnerstallungen auf.

ANZEIGE:

Von den Tätern wurde der Zaun zum Tiergehege durchtrennt, um sich so an den Tieren zu vergehen. Einzelnen Hühnern wurden mehrfach bei lebendigem Leibe die Schwanzfedern herausgerissen, sodass blutige Wunden entstanden. Dem Hahn wurden mehrfach die Krallen herausgerissen. Zusätzlich wurden Hühner durch Köpfen, Genickbrechen oder auch Erschießen getötet. Außerdem wurden lebende Wachteln, Eier und Hühnerfutter gestohlen. Die Stallungen sind grundsätzlich nur schwer zu erreichen und finden sich in der Nähe des Selztalradwegs, zwischen Layen- und Eulenmühle.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Die zuständige Bezirksbeamtin der Polizeiinspektion Ingelheim führt die Ermittlungen und bittet dringend um Zeugenhinweise, die zur Aufklärung des Falles führen können. Hierbei kann jede noch so unbedeutende Beobachtung von Wichtigkeit sein.

  • Wer hat verdächtige Beobachtungen im Bereich des Selztalradweges gemacht?
  •  Gibt es Menschen die damit prahlen Hühner gequält zu haben?

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Ingelheim unter der Rufnummer 06132/6551-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piingelheim.kbd@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

ANZEIGE:

red – 10.10.22

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
13.6 ° C
15.8 °
11.7 °
87 %
2kmh
95 %
Mo
20 °
Di
17 °
Mi
17 °
Do
17 °
Fr
15 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de