Betrunkener Unfallverursacher: Autofahrerin stirbt bei Frontalkollision auf B428

HACKENHEIM / FREI-LAUBERSHEIM. Gegen 19:20 Uhr ereignet sich am Montag, 10. Oktober auf der B428 ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand überholt ein 46-jähriger PKW-Fahrer aus Richtung Frei-Laubersheim kommend auf gerader Strecke bei Dunkelheit und Regen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit ein vorausfahrendes Fahrzeug.

ANZEIGE:

Während er sich auf der Fahrspur des Gegenverkehrs befindet, kommt ihm eine 60-jährige PKW-Fahrerin aus Richtung Bad Kreuznach kommend entgegen.

Es kommt zur unausweichlichen Frontalkollision, hierbei wird die 60-jährige Fahrzeugführerin aus dem Landkreis Alzey-Worms in ihrem PKW eingeklemmt und schwerstverletzt. Sie muss durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät gerettet werden. Ihr Zustand wird zunächst als äußerst kritisch beschrieben, wenig später verstirbt sie im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Der 46-jährige vermeintliche Unfallverursacher aus dem Raum Bad Kreuznach übersteht den Zusammenstoß leichtverletzt.

Bei ihm kann jedoch eine deutlich wahrnehmbare Alkoholisierung festgestellt werden, weshalb die Entnahme einer Blutprobe sowie die Sicherstellung des Führerscheins angeordnet wurden.

ANZEIGE:

Gegen ihn wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung in Tateinheit mit der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Für die Dauer der Unfallaufnahme gemeinsam mit einem Gutachter war die Strecke bis gegen 22.45 Uhr voll gesperrt.

red – 10.10.22

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter