Lützelsoonschule Hennweiler ist jetzt offiziell Naturpark-Schule

Viel Spaß hatten die Kinder bei der Walderlebnisschule

HENNWEILER. Endlich, nach langem Warten, konnte die Lützelsoonschule in Hennweiler am 15. Juli ihre offizielle Auszeichnung als Naturpark-Schule gebührend feiern. Die Anerkennung durch den Verband Deutscher Naturparke erfolgte bereits 2019, die dazugehörige Auszeichnungsveranstaltung musste Corona-bedingt zwei Jahre verschoben werden. Nun konnten die Kinder der Grundschule mit Ihren Lehrerinnen und Eltern zusammen mit Vertretern und Vertreterinnen aus dem Naturpark Soonwald-Nahe und vielen externen Partner die Anerkennung feiern. Die Lützelsoonschule ist die erste Naturpark-Schule im Naturpark Soonwald-Nahe.

ANZEIGE:

Bei bestem Wetter besuchten die Klassen verschiedene Naturerlebnisstationen, wo sie betreut von externen Partnern spielerisch viel über Tiere, Pflanzen und Natur ihrer Heimat erfahren konnten.

Josephine und Carolin Römer vom Fischereiverein Kirn erklärten den Kindern eine Brutbox, mit der für einen reichen Nachwuchs an Fischen gesorgt wird. Anhand von Tierpräparaten zeigte Martin Stadtfeld an der Walderlebnisschule heimische Säugetiere und Vögel. Klar wussten die Kinder schon vieles aus dem Sachkundeunterricht. Aber warum sind Weibchen so unscheinbar? Wie heißt ein Babyfuchs? Und einen Fuchs ganz aus der Nähe sehen, ist eben auch mal was Besonderes.

Förster Tobias Helfenstein hatte einen Parcours aufgebaut, um Bäume zu “fühlen”. Mit verbundenen Augen hangelten sich die Kinder entlang von Seilen an mehreren Baumarten vorbei. Wie fühlt sich die Rinde an? Glatt oder runzlig? Welche Rinde gehört zu welchem Baum? Erleben und Lernen mit allen Sinnen, das machte richtig Spaß.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Bei einem Laufspiel beförderten die Kinder mit einem Schwamm Wasser von einem Eimer in einen anderen. So bleibt auch die Erklärung von Naturerlebnispädagogin Beate Thome in Erinnerung, dass der Wald Wasser speichert wie ein Schwamm. Sie betreut als externe Fachkraft die Naturpark-Schule und bildet das Bindeglied zwischen Schule und Naturpark. Bei Ronja Pfeiffer, FsJ-lerin der Kreisverwaltung Bad Kreuznach, konnte man sich mit Bewegungsspielzeug so richtig austoben, was von den Kindern gerne genutzt wurde.

Am schuleigenen Bienenstock erwarteten die Imker Oliver Seel und Daniel Schon bereits die Klassen, um Waben zu betrachten und die Honigschleuder zu drehen. Natürlich wurden auch hier viele Fragen beantwortet. Wie alt wird eigentlich eine Biene und was frisst sie im Winter? Mona Sesterhenn, im Kirner Land zuständig für die Bereiche Umwelt, Natur und Klima, spielte mit den Grundschülern ein Natur-Memory. „Das was in meinem Beutel ist, ist nur so klein. Ein Tannenzapfen ist doch viel größer“. Genau, im Beutel war ein Lärchenzapfen zu ertasten.

ANZEIGE:


Landrätin Bettina Dickes überreichte in ihrer Funktion als Vorsitzende des Naturparks Soonwald-Nahe die Ernennungsurkunde zur Naturpark-Schule an Schulleiterin Alexandra Schotte. Dabei brachten die Kinder lautstark und fröhlich zum Ausdruck, warum die Lützelsoonschule gerne Naturpark-Schule ist. Als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirner Land und damit Schulträger betonte Thomas Jung, wie gut eine Naturpark-Schule zum umweltpolitischen Gesamtkonzept im Kirner Land passt. Michael Boos, Bürgermeister der benachbarten Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen, hat sich auf dem Fest schon einmal umgeschaut, denn in seiner Verbandsgemeinde starten bald weitere Schulen mit der Umsetzung des Konzepts Naturpark-Schule.

red – 05.08.22

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter