13.6 C
Bad Kreuznach
13. April 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachTrendreport: Die Grillhütte zählt zu den beliebtesten Gartenhäusern

Trendreport: Die Grillhütte zählt zu den beliebtesten Gartenhäusern

Dass im Sommer gerne und viel gegrillt wird, ist mitnichten eine Meldung wert. Und auch, dass es beinahe in jedem Garten ein Gartenhaus gibt, ist längst ein alter Hut. Allerdings ist die Kombination aus beidem durchaus eine neue Option der Gartengestaltung, die die Herzen von Grillfans und Hobbygärtnern höher schlagen lassen könnte. Wie die Kombination aus Gartenhaus und Grillhütte aussieht, welche Varianten des Grillpavillons in Form einer Gartenhütte es gibt und welche Vorbereitungen für diese besondere Gartenausstattung nötig sind, verrät der folgende Beitrag.

Ein finnische Grillhütte ermöglicht Grillspaß bei Wind und Wetter

Ein Gartenhaus in dem man Grillen kann? Zugegeben, diese Vorstellung ist auf den ersten Blick vielleicht etwas ungewöhnlich oder abwegig – vor allem in einer Zeit, in der üppige Smoker und mächtig große Grills auf immer mehr Terrassen zu finden sind. Und gerade diese großen Grills finden natürlich mitnichten Platz in einer klassischen Grillhütte, ganz davon abgesehen, dass sie dort vermutlich für einen Großbrand sorgen würden. Eine finnische Grillhütte ist hingegen eine Spezialkonstruktion, die genau dafür konzipiert ist: Für ein Grillfest mit Freunden. Unter Dach. Und rund um den Grill herum.

Auch wenn Form, Optik und Größe dieser Grillpavillons sich natürlich unterscheiden, so dass sie auch in den jeweiligen Garten passen, so haben sie doch alle einen gemeinsamen Nenner: In einer Grillhütte sitzen alle Grillfans unter Dach und rund herum um einen Grill, der in der Mitte des Gartenhauses steht. Die Größe einer Grillhütte kann zwischen sieben und 15 Quadratmeter liegen. Allen Häusern gemein ist der zentrale Holzkohle-Grill sowie ein Tisch aus Granit, der den Grill umgibt. Die Holzbänke, die zum gemütlichen Verweilen einladen, sind justierbar. Rauchabzug und Schornstein inklusive Abdeckung sorgen dafür, dass der Rauch zuverlässig über das Dach abzieht und keine Brandgefahr besteht. Rein mit Blick auf die Optik gibt es die Grillhütte in vielerlei Varianten: Aus hellem Holz, mit Sprossenfenster und einem dunkelgrau eingedeckten Dach erinnert der Grillpavillon ein wenig an eine Sauna. In Weiß und Grau gehalten, erhält die Grillhütte einen beinahe skandinavischen Touch. In eckiger Form, mit Glasfassade und eckigem Flachdach wirkt die Grillhütte hingegen durch und durch modern.

Die Größe der Gartenhütte einerseits und der Untergrund sind entscheidend, wenn es um die Wahl des Gartenhaus-Fundaments geht.

Welches Fundament für das Gartenhaus ist geeignet?

Pauschal lässt sich auf diese Frage keine Antwort finden, denn Fundamente fürs Gartenhaus müssen einerseits zum Haus passen, ganz egal ob ein klassisches Gartenhaus oder eine Grillhütte errichtet wird. Zudem muss das Gartenhausfundament zum Untergrund passen, auf dem es errichtet wird. Doch auch in der Kategorie der Fundamente für Gartenhäuser tut sich etwas, denn der Unterbau passt sich quasi dem Gartenhaus an.

In einer Zeit, in der Gartenhäuser aus schwerem Stein errichtet wurden, war ein Fundament aus Beton quasi Pflicht. Doch mit der Konstruktion immer leichterer Aufbauten – der achteckige Grillpavillon ist beispielsweise aus nordischer Polarkiefer – könnte sich auch das Material des Fundaments ändern. Der Hersteller LogFoot hat sich an dieser Stelle auf günstige und starke Fundamente fokussiert. Je nach Größe der Grillhütte, die auf dem Fundament errichtet werden soll, kann ein Gartenhausfundament ausgewählt werden, das fünf Tonnen oder 15 Tonnen hält. Auf dem günstigeren, kleineren Fundament fürs Gartenhaus könnte beispielsweise ein neun Quadratmeter großer Grillpavillon errichtet werden, der an die Größe der Andre-Breitner-Grillhütte heranreicht. Soll extra Wohnraum entstehen, beispielsweise in Form einer 45 Quadratmeter großen Gartenhütte, braucht es ein Fundament, das auch dieser überaus großen Belastung standhält.

Das Fundament, ein Trägerset mit mehreren Trägern, kann für Blockhütten, Holzhäuser, Grillhütten und Grillpavillons verwendet werden. Robuste und tragfähige Träger, die je 800 Kilogramm an Gewicht tragen können, lassen sich leicht und einfach montieren. Dazu braucht es nur Schraubwerkzeug und eine Wasserwaage. Experten empfehlen Träger aus galvanisiertem Stahl zu verwenden. Ihnen wird eine besonders lange Haltbarkeit nachgesagt.

Was darf wo gebaut werden?

Wer sich in die Idee verliebt hat, im Garten bei Wind und Wetter unter Dach grillen zu können, kommt nicht umhin, die rechtlichen Rahmenbedingungen auszuloten. In der Nahe-Region gelten weitestgehend die Regelungen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Die gesetzlichen Vorgaben dazu sind in der Landesbauordnung Rheinland-Pfalz niedergeschrieben. Ein Blick in den §62 zeigt, dass eine Grillhütte beispielsweise nicht genehmigungsfrei errichtet werden kann.

Zwar sind Grillhütten und Grillpavillons in aller Regel kleiner als 50 Kubikmeter, allerdings ist die Feuerstätte dafür verantwortlich, dass der Bau genehmigungspflichtig wird. Denkbar ist ein vereinfachtes Genehmigungsverfahren oder gar via Freistellungsverfahren eine Genehmigung für den Bau einer Grillhütte zu erwirken. In der Praxis wird dazu geraten, mit den Original-Plänen der Grillhütte und einem Plan, der den Ort der Errichtung ausweist, in der jeweiligen Genehmigungsbehörde vorstellig zu werden. So kann vergleichsweise schnell und einfach geklärt werden, welche bürokratischen Hürden zu nehmen sind, bis Fundament und Grillhütte errichtet werden können.

 red – 20.07.22

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
13.6 ° C
15.9 °
10 °
85 %
1.3kmh
100 %
Sa
22 °
So
19 °
Mo
12 °
Di
9 °
Mi
10 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de