Jeder Cent hilft – Westnetz-Mitarbeiter spenden Nachkommastellen des Gehalts

Petra Gerth, IB Südwest gGmbH Standort Idar-Oberstein, Ideengeberin Yvonne Pick-Becker, Karsten Hahn, IB Südwest gGmbH Standort Idar-Oberstein/Birkenfeld, Katharina Müller, Mitarbeiterin IB Südwest gGmbH Standort Idar-Oberstein, Sascha Murphy, Betriebsratsvorsitzender des Standortes Idar-Oberstein/Bad Kreuznach bei Westnetz, sowie Agniezcka Kaula mit Sohn Jan bei der Übergabe der Restcentspende.

KREIS BIRKENFELD. Der Internationale Bund (IB) ist seit 1993 im Bereich der Hilfen zur Erziehung im Kreis Birkenfeld tätig. Am Standort Birkenfeld bereits seit 2001 und am Standort Idar-Oberstein seit 2005. Der IB betreut derzeit rund 50 Familien im Auftrag regionaler Jugendämter. Mit Blick auf den Kinder- und Jugendschutz erhalten die Familien durch die Fachkräfte des IB individuelle Hilfe. Damit zusätzlich besondere Freizeitaktivitäten für die betreuten Familien ermöglicht werden können, sind Spenden jederzeit hilfreich.

ANZEIGE:

Um Organisationen wie beispielsweise den IB zu unterstützen, führte die Westenergie-Gruppe bereits vor vielen Jahren das Projekt „Restcentkasse“ ein. Der Betriebsratsvorsitzende bei Westnetz, Sascha Murphy, sowie die Ideengeberin und Mitarbeiterin Yvonne Pick-Becker überreichten 250 Euro an Bereichsleiter Karsten Hahn, Internationaler Bund Südwest gGmbH Standort Idar-Oberstein/Birkenfeld.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

„Das Geld stammt aus unserer Restcentkasse. Jeden Monat verzichtet ein Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei den Gehaltsabrechnungen auf die Cents hinter dem Komma“, erklärt Murphy. Diese Cents fallen für den Einzelnen nicht ins Gewicht, aber gesammelt ergeben sie jährlich einen mehrstelligen Eurobetrag, mit dem soziale oder gemeinnützige Einrichtungen oder Projekte unterstützt werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheiden, welche Institutionen von dem Erlös profitieren sollen. Die Idee zur Unterstützung kam von Pick-Becker. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr Kinder und ihre Familien unterstützen können, um Ausflüge in unserer Region zu unternehmen, die sich die Familien sonst nicht leisten oder organisatorisch nicht auf die Beine stellen können. Die Spende wird für „Hilfe zur Erziehung“ beziehungsweise ambulante Erziehungshilfe eingesetzt, davon sind 125 Euro für Idar-Oberstein und 125 Euro für Birkenfeld vorgesehen. Stellvertretend für die Kolleginnen und Kollegen des Unternehmens überreichte der Betriebsratsvorsitzende gemeinsam mit der Spendenpatin die Schecks an die Institution.

red – 17.06.22

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter