8.9 C
Bad Kreuznach
25. April 2024
StartKURZ NOTIERTKurz Notiert Meldungen vom 21. Januar 2022

Kurz Notiert Meldungen vom 21. Januar 2022

Waldlaubersheimer Wertstoffhof geschlossen
WALDLAUBERSHEIM. Wegen personeller Ausfälle muss der Wertstoffhof in Waldlaubersheim am Samstag, 22. Januar geschlossen bleiben. Bereits gebuchte Termine wurden auf den Wertstoffhof in Bad Kreuznach umgebucht. Die Inhaber der Termine wurden entsprechend informiert.


Einladung zur Mahnwache
BAD KREUZNACH. PBK-Stadtratsmitglied und Progressives Bad Kreuznach laden unter dem Motto „Klar denken statt quer spazieren“ für Montag, 24. Januar, 19 Uhr, zu einer Mahnwache im Gedenken an die Corona-Toten und für das überlastete medizinische Personal auf den Kornmarkt ein.

Teilnehmer:innen werden aufgerufen, Grablichter, Teelichter oder andere kleine Leuchtmittel als Zeichen des Gedenkens mitzubringen. Pfleger:innen sowie Ärzt:innen der Krankenhäuser der Region, die ihre Erfahrungen mit dem Virus und der daraus resultierenden Krankheit schildern möchten, können sich gerne vorab per Mail unter post@progressives-badkreuznach.de oder bei der Veranstaltung melden. Wessen Beitrag anonym verlesen werden soll, kann eine Mail mit entsprechenden Hinweisen schreiben. Die Vorsitzende der Kreisärzteschaft, Dr. Anja von Buch, hat ihre Teilnahme und einen Redebeitrag angekündigt.

„Trotz des nun erfolgten Verbots der Spaziergänge durch die Stadt scheint mir die Mahnwache weiter notwendig, da offensichtlich bei einigen in Vergessenheit geraten ist, mit welch‘ hohen Kosten – oftmals Gesundheit und schlimmstenfalls Leben der Infizierten und Dauerüberlastung im medizinischen Bereich – die Pandemie verbunden ist“, kommentiert Butz das vorläufige Fortbestehen der Montags-Mahnwachen.


 „Unerfüllter Kinderwunsch“
BAD KREUZNACH. Eins plus eins macht drei – oft, aber eben nicht immer… Die Selbsthilfegruppe für Paare oder „Paar-Hälften“ mit unerfülltem Kinderwunsch trifft sich am Donnerstag, 3. Februar, von 19:30 bis etwa 21:30 Uhr in der Caritas-Familienbildungsstätte (FBS) Bad Kreuznach, Bahnstraße 26.

Einmal monatlich – i.d.R. am ersten Donnerstag im Monat – kommen in den FBS-Räumen Menschen zum Austausch zusammen, deren Partnerschaft ungewollt kinderlos ist. Jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin darf frei über eigene Erfahrungen, Gefühle oder Zweifel sprechen und Themen einbringen, die „auf der Seele brennen“.

Auf www.caritas-rhn.de/kursangebote findet man die Möglichkeit zur Anmeldung für die Gruppe „Unerfüllter Kinderwunsch“. Fragen oder Unsicherheiten lassen sich vorab mit Familienbildungsstätten-Leiterin Bettina Weber (Tel. 0671/83828-25; E-Mail: B.Weber@caritas-rhn.de) besprechen.


ANZEIGE:



Sprechstunde mit Julia Klöckner
KREIS BAD KREUZNACH. Zeit für Anliegen, Fragen und Anregungen. Für Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis bietet die Bundestagsabgeordnete Julia Klöckner regelmäßig Sprechstunden an.

Am 31. Januar bietet sie eine weitere Bürgersprechstunde per Telefon oder Video an. Ein Format, das sich in der Corona-Pandemie sehr bewährt hat. Anmeldungen bitte vorab per Mail unter julia.kloeckner.wk@bundestag.de oder telefonisch unter: 0 671/92 07 98 47.


Bilderbücher für Dreijährige
BAD SOBERNHEIM. Die öffentliche Bücherei Bad Sobernheim gibt kostenfreie Bilderbücher für Dreijährige aus. Die Aktion „Lesestart 1 – 2 – 3“ gibt Eltern Anregungen und Tipps. Das Programm wird von Stiftung Lesen durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert
Das neue dritte Lese-Set kann während der Öffnungszeiten in der Bücherei kostenlos vor Ort abgeholt werden. Alle Sets enthalten ein altersgerechtes Bilderbuch und weiteres Informationsmaterial für Eltern, wie sie das Betrachten von Bilderbüchern, das Vorlesen, Spielen und andere Aktionen in ihren Alltag einbauen können. So fördern sie den Spracherwerb ihrer Kinder. Zudem können sich Eltern laufend über neue Ideen sowie digitale Ausgaben der Lesestart-Bilderbücher auf der Seite www.lesestart.de informieren.

Öffnungszeiten: dienstags und freitags: 15:00-18:00 Uhr, mittwochs: 9:00-11:00 Uhr.
Für den Besuch gelten die derzeit gültigen Einlaßbestimmungen. Nähere Infos sind auf der Homepage www.buecherei.bad-sobernheim.de abrufbar.


OB-Kandidatin Drees lädt ein
BAD KREUZNACH. Die CDU-Kandidatin für die Wahl der Oberbürgermeisterin, Sabine Drees lädt am Freitag, 21. Januar um 18 Uhr in den Fürstenhof zu einer Veranstaltung zum Thema „Bad Kreuznach 2030: Wie gestalten wir die Mobilität von morgen?“ ein.

Zentrale Themen sind die aktuelle Verkehrssituation in Bad Kreuznach und Lösungswege, um Stau und Still- stand zu beenden und die Mobilität der Zukunft zu gestalten. Um dieses Ziel zu erreichen, nimmt die CDU die Umsetzung des Integrierten Verkehrsentwicklungskonzeptes aus 2016 in den Blick. An dem Abend wird über das Radwegenetz, über die benötigte Infrastruktur für E- Mobilität sowie über die beschlossene Rekommunalisierung des ÖPNV diskutiert. Dabei geht es auch um den Beitrag des Verkehrssektors zur Erreichung von Klimazielen. Thema ist außerdem das Potenzial Bad Kreuznachs als Wirtschaftsstandort für innovative Mobilität.

Am Stadtgespräch wirken mit: Anna Roeren-Bergs, DEHOGA Landesgeschäftsführerin Rheinland-Pfalz und Stadträtin Bad Kreuznach, Hermann Holste, Stadtrat Bad Kreuznach, Oberbürgermeister a.D. Andreas Ludwig und Beigeordneter Planen, Bauen und Gestalten Stadt Trier, Bürgermeister Thomas Blechschmidt, Stadt Bad Kreuznach; Cyrille Beau, Direktor des Reifenherstellers Michelin, Bad Kreuznach, (angefragt) Mariana Silvia Ruhl, Stadträtin Bad Kreuznach.

Es gelten die an dem Tag gültigen Corona-Regeln, 2G+. Die Veranstaltung ist öffentlich und kann ohne Anmeldung besucht werden, sofern unter Beachtung von Abstandsregeln genügend Plätze zur Verfügung stehen. Die Gäste werden gebeten, sich beim Empfang des Fürstenhofes zu melden. Kommen Sie bitte rechtzeitig, damit die vorherige Prüfung des Impfstatus reibungslos vonstattengeht.


*** Sie sind begeistert von NAHE-NEWS und möchten unser kostenloses Medium mit einer Paypal-Spende als Anerkennung für unsere täglich Arbeit unterstützen?
Zur Paypal-Spende! ***


Konzert mit DonnaWetter wird verschoben
REGION. Das Benefizkonzert für die Soonwaldstiftung von DonnaWetter am 5. April im Bad Kreuznacher Kurhaus muss erneut verschoben werden. Der neue Termin ist am 18. September 2022.

Alle Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Soonwaldstiftung unter 06752/913850.


Anmeldung für die IRS plus
IDAR-OBERSTEIN. Demnächst können Eltern ihre Kinder für das zukünftige fünfte Schuljahr in der Integrativen Realschule plus Idar-Oberstein, Rostocker Straße 2, anmelden. Nach vorheriger telefonischer Terminabsprache nimmt das Sekretariat die Anmeldungen in der Zeit von Montag, 31. Januar, bis Freitag, 18. Februar 2022, entgegen. Eine Terminabsprache mit dem Sekretariat ist montags von 7 bis 15 Uhr sowie dienstags bis freitags von 7 bis 13 Uhr möglich.

Zum vereinbarten Anmeldetermin sind folgende Unterlagen mitzubringen: die von der Grundschule übergebenen Formulare, das Stammbuch oder die Geburtsurkunde, das letzte Halbjahreszeugnis, ein Passbild des Kindes, den Nachweis über die Masernimpfung (Impfbuch). Aufgrund der aktuellen Corona-Lage sind bei der Anmeldung die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, der Zutritt zur Schule ist nur nach Vorlage eines Impf- oder Genesenen-Nachweises oder eines tagesaktuellen Testes gestattet.

Weitere Informationen gibt es beim Sekretariat unter Telefon 06781/64710 oder auf der Homepage der Schule unter www.realschule-plus-idar-oberstein.de.


ANZEIGE:



Neuer Standort für Altglas- und Textilsammelcontainer
BINGEN. Die Altglas- und Textilsammelcontainer wurden vom Venarey-les-Laumes Platz im Stadtteil Bingerbrück an den neuen Containerstandort an der Straße „Braunstein / Ecke Karl-Wolff-Straße“ umgestellt.


Keine öffentlichen Gottesdienste
KIRN. Im Haus Maria Königin in Kirn finden bis auf Weiteres keine Gottesdienste mehr für externe Besucher statt. Aufgrund der derzeitig deutschlandweit ansteigenden Coronainfektionszahlen hat sich die Einrichtungsleitung zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner dazu entschieden. Sobald sich Änderungen an dieser Regelung ergeben, wird die Einrichtung darüber informieren.


 red – 21.01.22

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

 

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Leichter Regen
8.9 ° C
9.8 °
7 °
65 %
5.1kmh
95 %
Do
9 °
Fr
12 °
Sa
18 °
So
16 °
Mo
19 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de