10.6 C
Bad Kreuznach
24. April 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachFür über 500 000 Euro wird Friedhof zur Park und Begegnungsstätte umgebaut

Für über 500 000 Euro wird Friedhof zur Park und Begegnungsstätte umgebaut

LAUBENHEIM. Eine besondere Umsetzung unternimmt im Moment die Ortsgemeinde. Denn in den kommenden Jahren wird der sanierungsbedürftige Friedhof ein komplett neues Aussehen bekommen. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren. Unterstützt wird das Projekt durch das Bundesprogramm zur „Anpassung urbaner Räume an dem Klimawandel“. Vom Bund wird das Vorhaben mit 90 Prozent unterstützt. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf 507 000 Euro. Der Gemeindeanteil beträgt demnach 51 000 Euro.

ANZEIGE:


Wie Ortsbürgermeisterin Barbara Sand bei der Vorstellung des Projektes vor einigen Tagen auf dem Friedhof erläuterte, geht es bei dem Projekt hauptsächlich um die Erhaltung der Grün-und Freiräume, die Vitalität und die Funktionsvielfalt zu erhalten, um damit einen Kreislauf zur Verbesserung des Klimas zu bilden. Die Ortschefin ist froh darüber, dass das Projekt bei allen Akteuren auf höchste Akzeptanz stößt. Barbara Sand: „Ein klares Ziel unserer Gemeinde ist, einen Beitrag zur CO2 Minderung und Anpassung kommender Flächen an dem Klimawandel zu erreichen“.

Ortsbürgermeisterin Sand begrüßte bei der Vorstellung die Erste Beigeordnete der VG, Elke Stern, Joe Weingarten und Julia Klöckner.

Ute Wünsch vom Landschaftsarchitekturbüro Schmitz und Wünsch aus Bad Kreuznach stellte die einzelnen Maßnahmen vor. Ziel der Neugestaltung ist es, in der sich wandelnden Bestattungskultur den 3 000 Quadratmeter großen Friedhof auch als Park- und Begegnungsstätte mit würdevollen Aufenthaltsbereichen zu versehen. Dabei sollen zusammenhängend frei werdende Grabflächen im Osten nur noch als Wiese erhalten bleiben.

Versiegelte Wegeflächen werden zurückgebaut. Für die Bepflanzung werden klimaangepasste Pflanzen verwendet, um so die dauerhafte Wüchsigkeit zu erzielen und den Pflegeaufwand zu vereinfachen. Gleichzeitig werden die Belegungsfelder und Höhenabsätze optimiert und der Vorteil der Hanglage mit Ausblick in die Landschaft für die Schaffung eines harmonischen Freiraums genutzt.

Ute Wünsch erläuterte die Maßnahmen.

Bei der Neugestaltung des Friedhofs wird man auch darauf achten, dass die Neugestaltung des Hauptwegesystems barrierefrei ist. Im östlichen Teil des Friedhofs werden die nicht mehr benötigten Wegeteile entsiegelt und zurückgebaut und stattdessen eine dezentrale Regenwasserrückerhaltung mit Sicker und Rasenmulden eingerichtet.

Auch das Ehrenmal der Gemeinde, das sich im Moment noch in der Ortsmitte befindet, erhält einen neuen Platz in der Sichtachse am Ende des Hauptweges. „Die bisherige reine Nutzung als Friedhof wird durch erreichbare Aufenthaltsbereiche und Orte der Begegnung eingebettet“, so Architektin Ute Wünsch.

Durch den Parkcharakter wird der Friedhof eine multifunktionale Nutzung haben, der zentral im Ort gelegen und fußläufig erreichbar ist.

ANZEIGE:


Für Bundesministerin Julia Klöckner ist diese Baumaßnahme ein Pilotprojekt. „Wenn alles gut funktioniert, dann kann es auch für andere Gemeinden ein guter Standard sein“, so Klöckner.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Joe Weingarten gab zu, dass er im ersten Moment erstmals tief Luft holte, als er die Kosten erfuhr. Joe Weingarten: „Das ist ein richtiger Batzen Steuergeld. Die Friedhofskultur verändert sich. Hier wird Kultur und Ökologie zusammengebracht. Es ist ein gutes und interessantes Projekt“.
Wenn alles nach Plan verläuft, ist die Fertigstellung für Ende 2024 geplant.

JETZT NEU!
Erhalten Sie die aktuellen Nahe-News ab sofort auch per WhatsApp!

Interesse? Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

red – 31.08.21

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Leichter Regen
10.6 ° C
12 °
8.3 °
53 %
4.9kmh
100 %
Mi
9 °
Do
9 °
Fr
11 °
Sa
18 °
So
19 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de