14.4 C
Bad Kreuznach
24. Juni 2024

Orgel-Nacht zur Nacht der Kunst

Dreymann- und Skinner-Orgel: Iris und Carsten Lenz

Am Freitag, dem 14. Juni ist die Saalkirche Ingelheim während der Nacht der Kunst geöffnet. Es gibt hier die Möglichkeit, die beiden außergewöhnlichen Orgeln der Kirche zu hören.

Von 19.30 bis 20.30 Uhr findet ein “Großes Konzert” statt, bei dem alle Musikstücke der “Abend-Kurz-Konzerte” am Stück zu hören sind. Von 21 bis 22.30 Uhr gibt es dann drei 20-minütige Kurz-Konzerte, die jeweils zur vollen und halben Stunde beginnen.
Iris und Carsten Lenz spielen an der großen Skinner-Orgel (3.860 Pfeifen) und der Dreymann-Orgel (1.480 Pfeifen) verschiedene Programme mit besonderen Schwerpunkten.

Die Konzertfolge:
– 19:30 Uhr: alle Musikstücke der folgenden drei Konzerte
– 21:00 Uhr: Home, sweet Home (Orgelmusik aus den USA von Grimm: March; Zundel: Home, sweet home, Buck: Old Folks at Home, Callahan: Come Home, Westendorf: Hausorgel-Tanz)
– 21:30 Uhr: Musik für 2 Orgeln (Zucchinetti: Sonate, Bonazzi: Pastorale, Yon: Eco, Busi: Sonata III)
– 22:00 Uhr: Eine kleine Nachtmusik (Mozart: Eine kleine Nachtmusik für Orgel vierhändig)

Die Spielanlagen der Orgeln werden bei den Orgelkonzerten per Video auf eine große Leinwand im Kirchenraum übertragen, so dass die Besucher den Organisten von allen Plätzen der Kirche aus beim Spielen zuschauen können. Gerade beim gleichzeitigen Spiel von beiden Orgeln ist das ein besonderes Erlebnis.

Der Eintritt ist jeweils frei (die Kirchengemeinde freut sich über Spenden zur Finanzierung des Skinner-Orgelprojekts). Weitere Informationen und kostenfreie Platzreservierung für das “Große Konzert”: www.lenz-musik.de, www.skinner-orgel.de

Datum

14.06.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:30 - 22:30

Standort

Evangelische Saalkirche Ingelheim
Kategorie

Veranstalter

Lenz Musik