14.4 C
Bad Kreuznach
24. Juni 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachKurz Notiert vom 3. Juni 2024

Kurz Notiert vom 3. Juni 2024

Hospiz braucht Ehrenamt! – Info-Abende in Bad Kreuznach und Kirn
Christlich Ambulanter Hospizdienst lädt ein.
KREIS BAD KREUZNACH.
Der Christlich Ambulante Hospizdienst an der Nahe sucht neue Ehrenamtliche, die Schwerkranken und Sterbenden künftig Zeit und zwischenmenschliche Zuwendung schenken möchten. Deshalb lädt der Hospizdienst zu zwei separaten Informationsabenden ein:

• In Bad Kreuznach am Mittwoch, 12. Juni, um 18.30 Uhr in den Räumen des Caritasverbandes (Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26)
• In Kirn am Montag, 17. Juni, um 18.30 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum (Hedwigsgärten 2).

Interessierte aus dem Landkreis erfahren dann alles Wissenswerte zum Ehrenamt als Hospizbegleiter oder -begleiterin. Sie lernen aktive Ehrenamtliche ebenso kennen wie hauptamtliche Ansprechpersonen im Hospizdienst. Ein wichtiges Thema ist auch der jährliche Qualifizierungskurs – die Grundlage für die Begleitung schwerstkranker, sterbender Menschen und ihrer Angehörigen in deren zuhause. Der nächste Kurs wird im Januar 2025 beginnen. Das hospizliche Ehrenamt gibt viel Raum, eigene Lebenserfahrung einzubringen und selbst neue zu gewinnen. Wer sich vorstellen kann, ein wenig Zeit dafür zu geben, ist bei dem unverbindlichen Info-Abend herzlich willkommen! Übrigens: Der vom örtlichen Caritasverband und dem Evangelischen Kirchenkreis An Nahe und Glan getragene Hospizdienst arbeitet überkonfessionell. Als Hospizbegleiter oder -begleiterin ist ausdrücklich auch willkommen, wer keiner christlichen Kirche angehört.

Der Besuch der Info-Veranstaltung ist unverbindlich und natürlich kostenfrei. Anmeldung ist erwünscht. Kontakt: Jana Morenz-Meyer, Telefon 0671/83828-35; J.Morenz-Meyer@caritas-rhn.de


Offenes Singangebot für ALLE in der Begegnungsstätte Vielfalt im Juni
BAD MÜNSTER AM STEIN-EBERNBURG.
Herzliche Einladung an alle Singbegeisterte zum Singen am 3. und 17. Juni. Zwei bis drei Mal im Monat findet ein offenes Singen unter der Leitung von Chorleiter Bert Karst in der Begegnungsstätte Vielfalt in Bad Münster am Stein statt. An den Montagen jeder ungeraden Kalenderwoche sind alle Musikbegeisterten herzlich ab 14.30 Uhr zu diesem kostenfreien Angebot eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Stadtteilkoordinatorin Angela von Ondarza, Mobil 0171 6800450, Email: kh-bme@franziskanerbrueder.org


Ausstellung im Künstlerbahnhof
BAD MÜNSTER AM STEIN-EBERNBURG.
Wir möchten Sie informieren, dass unsere nächste Ausstellung „unterwegs – sein“ mit Malerei der Künstlerin Julia Roppel und Papierarbeiten des Künstlers Rainer Storck vom 7.6. bis 7.7.2024 im Künstlerbahnhof stattfindet. In diesem Zeitraum ist der Künstlerbahnhof jeden Freitag, Samstag und Sonntag  von 15 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Vernissage ist am 7.6. um 19 Uhr im Künstlerbahnhof Ebernburg e.V., Berliner Str. 77, Bad Münster am Stein, wozu wir Sie hiermit herzlich einladen!


Feuerlöscher prüfen lassen – Aktion der Kommunalen Abfallwirtschaft
KREIS MAINZ-BINGEN.
Am 8. Juni bietet die Kommunale Abfallwirtschaft Mainz und Mainz-Bingen AöR (KAW) gemeinsam mit einer Fachfirma für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Mainz und des Landkreises Mainz-Bingen eine Feuerlöschprüfung an. Eine Anmeldung ist erforderlich.

In jedem Haus sollten sie stehen und im Brandfall funktionieren: Feuerlöscher. Auf den Geräten ist ein „Verfallsdatum“ aufgedruckt, doch heißt das gleichzeitig, dass sie nicht mehr funktionieren? Nein! Oftmals werden noch funktionierende Feuerlöscher entsorgt. Daher bietet die KAW gemeinsam mit einer Fachfirma eine Feuerlöschprüfung an. Das sorgt nicht nur für Sicherheit, sondern vermeidet auch Abfall.

Die Feuerlöschprüfung findet am 8. Juni, ab 9 Uhr, in der Zwerchallee 24 bei der KAW statt. Die Kosten für die Prüfung liegen bei circa 17 bis 25 Euro pro Feuerlöscher. Die KAW gibt einen Zuschuss von 5 Euro pro Gerät. Und sollte das Gerät nach der Prüfung wirklich nicht mehr funktionstüchtig sein, kann es kostenfrei direkt vor Ort entsorgt werden.

Anmelden können Sie sich bei der Abfallberatung über die E-Mail-Adresse: abfallberatung@kaw-mainz-bingen.de oder telefonisch unter 06131 / 12 34 56


Mietspiegelanpassung
BAD KREUZNACH.
Die Stadt Bad Kreuznach hat ihren Mietspiegel überarbeitet. Zusammen mit dem Miet- und Pachtverein Bad Kreuznach sowie Haus & Grund hat das Amt für Wirtschaftsförderung und Liegenschaften diesen an die Marktentwicklung angepasst. Auf Grund des regionalen Markts und der Entwicklung des Index der Nettokaltmieten Rheinland-Pfalz ergab sich eine Erhöhung der gewichteten Durchschnittsmiete um 5,43 Prozent. Der einfache Mietspiegel ist eine Orientierungshilfe, die es allen Interessierten ermöglichen soll, die Miethöhe unter Berücksichtigung von Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage einschließlich der energetischen Ausstattung und Beschaffenheit festzustellen.
Der Mietspiegel kann auf der Stadthomepage unter folgendem Link abgerufen werden: www.bad-kreuznach.de/mietspiegel
Rückfragen zum Mietspiegel beantwortet das Amt für Wirtschaftsförderung und Liegenschaften, Kornmarkt 5, 55543 Bad Kreuznach, Lisa Gaß, Telefon 0671/800-732, E-Mail: mietspiegel@bad-kreuznach.de


Bücherflohmarkt in der Bücherei³ – Lesestoff für den Sommer finden
BINGEN.
Am Samstag, 8. Juni findet der beliebte Bücherflohmarkt im Veranstaltungs-raum der Bücherei³ statt. Zu den Öffnungszeiten von 10 bis 14 Uhr können von Ro-manen über Sachbücher, Ratgeber, DVDs bis hin zu Kinderbüchern, Musik-CDs o-der Hörspielen viele Medien erworben werden. Es gibt eine große Auswahl von gespendeten oder aussortierten Büchern für je 1 Euro zu kaufen. Wer Lesestoff für den Sommerurlaub benötigt, ist an diesem Samstag herzlich in die Bücherei eingeladen. Alle Vielkäufer erhalten ganz besondere Rabatte. Wer es an dem Samstag nicht zur Bücherei schafft, findet regulär im Erdgeschoß in der „Nachhaltigkeitsecke“, wo auch das Tauschregal und die Bibliothek der Dinge platziert sind, an jedem Öffnungstag der Bücherei einen kleinen Bücherflohmarkt.


Vorlesestunde startet wieder – Lustiges Affenabenteuer für Kinder in der Bücherei³
BINGEN.
Am Donnerstag, 6. Juni, wird in der Bücherei³ für Kinder vorgelesen. Nach den Pfingstferien starten die Leseaktionen donnerstags wieder bis zu den Sommerferien. Dieses Mal geht es um den Affen Jim, der trotz Sonnenschein richtig miese Laune hat. Also machen sich alle anderen Tiere daran, Jim ein bisschen aufzumuntern und das wird ziemlich lustig. Was sich die Tiere dafür einfallen lassen, wird um 16 Uhr vorgelesen.

Die Vorlesemaus wartet auf die Kids – Foto: Stadt Bingen / Julia Löffler

Im Anschluss an die Leseaktion können alle angemeldeten Kinder etwas basteln. Um eine Anmeldung zu der Aktion wird gebeten. Diese ist per Mail an stadtbibliothek@bingen.de, telefonisch unter 06721 184 644 oder vor Ort möglich.


Kein Dienstbetrieb am Montag, 10. Juni –
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung zählen Stimmen aus
BINGEN.
Nach Auskunft des Wahlamtes erfolgen am Montag, 10. Juni, die Auszählungen der Ergebnisse der Wahlen zum Kreistag des Landkreises Mainz-Bingen und zum Stadtrat der Stadt Bingen. Da die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung dazu eingesetzt werden, findet an diesem Tag kein allgemeiner Dienstbetrieb der Stadtverwaltung statt. Die Auszählung der Ergebnisse zur Europawahl findet noch am Wahlsonntag, 9. Juni, statt.

Die Wahlauszählungen finden im Dienstgebäude des Ämterhauses, Rochusallee 2 statt und sind selbstverständlich öffentlich.


Verkürzte Öffnungszeiten in der Kreisverwaltung
BAD KREUZNACH.
Durch die Teilnahme am Firmenlauf in Bad Kreuznach schließt die Kreisverwaltung (einschließlich aller Außenstellen) am Donnerstag, dem 6. Juni 2024, für den unterminierten Publikumsbetrieb bereits um 17.00 Uhr.


Zusätzliche Öffnungszeiten im Stadtarchiv
BAD KREUZNACH.
Das Haus der Stadtgeschichte/Stadtarchiv wird ab Juni einen zusätzlichen Tag in der Woche öffnen. Dieser ist immer freitags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Die weiteren gelten folgende Öffnungszeiten: mittwochs von 10 bis 12.30 und von 13.30 bis 16 Uhr mit Anmeldung. Die Außenstelle Bad Münster am Stein Ebernburg hat mittwochs von 8 bis 13 Uhr geöffnet.


Offene Museumsführung – Teil 1 – am 9. Juni
ODERNHEIM.
In diesem neuen Führungsformat steht unser Museum im Mittelpunkt. Es ist zwar klein, beherbergt aber wichtige und exzeptionelle Kunstwerke, die einst das Kloster auf dem Disibodenberg schmückten. In drei Terminen möchte das Team des Disibodenbergs den Besucher*innen das Museum näherbringen und die Highlights davon erklären. Im ersten Termin erfolgt eine allgemeine Einführung zu dem Museum. Anhand der ausgestellten Exponate kann man die Ausstattung der zwei wichtigsten Phasen des Klosters rekonstruieren: der benediktinischen und der zisterziensischen. Die schönsten und wichtigsten Stücke werden in ihrer Funktion und Besonderheit erläutert.

Foto: Günter Lang

Referentin: Gabriele Wahn; Termin: Sonntag, 09.06., 14 – 14:30 Uhr, weitere Termine: Sonntag, 14.07., Sonntag, 29.09., 14 – 14:30 Uhr; Infos und Anmeldung: anfrage@disibodenberg.de, Kosten: 2,50 € zzgl. Eintritt


Die Heilkunde Hildegards von Bingen – Vortrag von Bernd Fritz am 7. Juni
ODERNHEIM.
Hildegard von Bingen und ihre Schriften zur Heilkunde – Eine Einordnung ihrer Visionen und deren Bedeutung in der modernen Naturheilkunde. Hildegard von Bingen hat neben ihren theologischen und prophetischen Werken auch Bücher zu Heilkunde und zur Wirkung von Pflanzen, Steinen, Tieren und anderen Dingen verfasst. Die Bedeutung wurde erst vor wenigen Jahrzehnten besonders von Dr. Gottfried Hertzka erkannt und in deren Wirksamkeit in der ärztlichen Praxis untersucht. Eine Besonderheit besteht in der Erkenntnis, dass ihre Empfehlungen und Beschreibungen in keiner längeren Tradition der Klostermedizin zu finden sind.

Hat sich also Hildegard überhaupt im Kloster Disibodenberg als Heilerin betätigt? Wo sind die Bücher geschrieben, sind sie authentisch und wie kann ihr Inhalt eingeordnet werden? Sind ihre Beschreibungen überhaupt noch zeitgemäß? Durch Erfahrungen und Erkenntnissen aus der täglichen Praxis ergeben sich konkrete Empfehlungen für den sinnvollen Umgang mit ihren Schriften.

Gehen Sie mit dem bekannten Heilpraktiker und Experte der Hildegard-Medizin Bernd Fritz auf eine Entdeckungsreise ins Mittelalter und lernen Sie eine besondere Seite dieser großartigen Frau kennen. Referent: Bernd Fritz, Heilpraktiker,(http://www.wissediewege.de/); Termin: Freitag, 7. Juni, 18 Uhr

Ort: Festsaal Disibodenberger Hof; Eintritt frei, Spenden sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Der Bericht wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Klarer Himmel
14.4 ° C
17.3 °
11.7 °
87 %
1.6kmh
9 %
Mo
25 °
Di
26 °
Mi
27 °
Do
28 °
Fr
25 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de