4.5 C
Bad Kreuznach
21. April 2024
StartNachrichtenWegen seinen Vorfahren: Alt-Bundespräsident Köhler besuchte Obermoschel

Wegen seinen Vorfahren: Alt-Bundespräsident Köhler besuchte Obermoschel

OBERMOSCHEL. Großer Besuch am Freitag in der kleinsten Stadt der Pfalz. 18 Jahre nach einer Einladung besuchte Alt-Bundespräsident Horst Köhler die Stadt. Hintergrund des Besuchs: Nach seiner ersten Wahl im Jahr 2004 fanden Ahnenforscher heraus, dass Horst Köhler Vorfahren pfälzischer und vor allem nordpfälzischer Abstammung aus Obermoschel und Umgebung hat.

Aus diesem Grund wurde er schon 2006 zu einem Besuch eingeladen. Der Bundespräsident ließ damals antworten, dass es vielleicht nach seiner Amtszeit die Gelegenheit ergebe, die Stadt zu besuchen. Am 15. März kam Köhler nun nach einem Termin in Speyer nach Obermoschel.

Horst Köhler beim Besuch des Radiomuseums. Foto: Arno Mohr

Horst Köhler: „Vor allem meine beiden Enkelinnen und meiner Frau habe ich auf Ihr Drängen versprochen, nach den Wurzeln meiner Vorfahren zu suchen und die Region auch zu besuchen“.

Foto: Arno Mohr

Begrüßt wurde er durch Stadtbürgermeister Ralf Beisiegel vor dem städtischen Rathaus am Marktplatz. Als Vorfahren genannt wurden insbesondere Urururgroßvater Andreas Köhler väterlicherseits, wanderten Ende des 18. Jahrhunderts nach Galizien aus, weitere Verwandte wiederum 1865 nach Bessarabien. Mütterlicherseits gibt es Vorfahren in Unkenbach. Die Nachfahren hatte damals der Altenbamberger Heimatforscher Karl-Ernst Laubenstein ermittelt und vom Pfälzischen Institut für Geschichte und Völkerkunde prüfen lassen.

In einem Schnelldurchgang erklärte Stadtführer Gerd Kunz den historischen Abriss von Obermoschel. Auch dem Radiomuseum stattete er einen Besuch ab, obwohl dies nicht im Besuchsprotokoll stand.

Von Interesse für Horst Köhler waren die Einwohnerzahlen und die demografische Entwicklung. Aber auch die nicht gerade gute finanzielle Situation waren Themen beim anschließenden Essen im Burg-Hotel.

Bei seinen Abschiedsworten teilte der Alt-Bundespräsident mit, dass es nicht auszuschließen ist, dass er mit seiner Familie nochmals nach Obermoschel kommen wird, da es ihm sehr gut gefallen hat.

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
4.5 ° C
6 °
2.8 °
82 %
5.7kmh
100 %
So
8 °
Mo
9 °
Di
11 °
Mi
9 °
Do
8 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de