4.5 C
Bad Kreuznach
21. April 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachRatgeber: Vorsicht vor PayPal Betrug

Ratgeber: Vorsicht vor PayPal Betrug

RHEINLAND-PFALZ. Immer wieder kommt es zu Betrugsversuchen durch falsches PayPal oder Bankmitarbeiter. Im vorliegenden Fall wurde eine 56-Jährige mit unterdrückter Nummer von einem angeblichen PayPal Mitarbeiter angerufen, welcher ihr erklärte, dass ihr Konto gehackt wurde. Eine unbekannte Person hätte dort angeblich 690 Euro abgebucht. Um die Zahlung zu stoppen, sollte die Frau mehrere Apps herunterladen, dort ihre Personalien angeben und eine Kopie ihres Personalausweises hochladen. Da der Frau das Verfahren suspekt vorkam, beendete sie glücklicherweise den Anruf und es kam so zu keinem Schaden für sie.
ANZEIGE:

Die Masche ist seit Jahren bekannt und kommt immer wieder vor. Oftmals wird der erste Anruf von einer Computerstimme geführt, welche den Angerufenen auffordert, eine Taste zu drücken. Erst dann wird das Gespräch vom Computer zu einem der Täter durchgestellt.

Die Polizei rät dazu die Anrufe sofort zu beenden und weder eine Taste zu drücken noch auf Fragen einzugehen. Sollten sie Bedenken haben, wenden sie sich selbst an PayPal unter den offiziellen Kontaktnummern.

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
4.5 ° C
6 °
2.8 °
82 %
5.7kmh
100 %
So
8 °
Mo
9 °
Di
11 °
Mi
9 °
Do
8 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de