4.5 C
Bad Kreuznach
21. April 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachStadtwerke spendet Futter für hungrige Schwäne

Stadtwerke spendet Futter für hungrige Schwäne

BAD KREUZNACH. 375 Kilogramm Futter für Schwäne übergab Klaus-Dieter Dreesbach, stellvertretender Geschäftsführer der Kreuznacher Stadtwerke, an Jutta Beiser von der Naturschutzgruppe Nahe. Ort der Übergabe war die Raiffeisenkasse in Weinsheim, dort ist dieses Spezialfutter für Wasservögel, insbesondere Schwäne, erhältlich und für die Naturschutzgruppe gelagert.

„Die Naturschutzgruppe Nahe unterstützt uns immer wieder bei Baumaßnahmen oder auch im Salinenbad, um den Lebensraum der Wasservögel so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Wir sind sehr froh, auf die Beratung der Naturschutzgruppe Nahe zählen zu können. Da die Gruppe dringend Futter für Schwäne benötigt, haben wir diese Gelegenheit genutzt, um einfach mal Danke zu sagen“, freut sich Klaus-Dieter Dreesbach.

Die Naturschutzgruppe Nahe ist eine private Initiative um Jutta Beiser und ihren Mann Uwe, die sich seit mehr als zehn Jahren mit circa 20 aktiven Helfern regelmäßig für den Schutz und die Gesundheit der Wasservögel an der Nahe engagiert. Weitere Helferinnen und Helfer unterstützen durch Hinweise auf Tiere in Not, helfen bei Rettungsaktionen, beim Müllsammeln oder spenden Futter.
Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!
Die Situation der Schwäne an der Nahe rund um Bad Kreuznach und Bad Münster ist leider keine rosige: für die stolzen weißen Riesen gibt es kaum Flächen, auf denen sie sich ungestört aufhalten, fressen und brüten können. Das führt beispielsweise dazu, dass sie nur wenig Nahrung finden und ohne Unterstützung würden sie zum großen Teil verhungern.

Wer die Naturschutzgruppe auch finanziell oder tatkräftig unterstützen möchte, kann sich gerne an Jutta Beiser wenden: mail@naturschutzgruppe-nahe.de. „Aus der Erfahrung können wir sagen, dass noch nie so viele Tiere vom Hungertod bedroht gewesen sind wie dieses Jahr! Um den Schwänen zu helfen, freuen wir uns über jede Futterspende.“ so Jutta Beiser.

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
4.5 ° C
6 °
2.8 °
82 %
5.7kmh
100 %
So
8 °
Mo
9 °
Di
11 °
Mi
9 °
Do
8 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de