18.7 C
Bad Kreuznach
16. Juli 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachNeujahrsempfang: SPD startet optimistisch ins neue Jahr 2024

Neujahrsempfang: SPD startet optimistisch ins neue Jahr 2024

BAD SOBERNHEIM. Die SPD Bad Sobernheim und die SPD Nahe-Glan sind mit dem traditionellen Neujahrsempfang ins politische neue Jahr gestartet. Die Reden und der Austausch standen im Zeichen der diesjährigen Kommunalwahl.

Christian Keiper als neuer Vorsitzender des Stadtverbands Bad Sobernheim widmete sich den Entwicklungen im Sport und im Industriegebiet. Er ging aber auch darauf ein, dass die Stadt im vergangenen Jahr drei Kindergärten in die Trägerschaft übernommen hat. In diesem Jahr werde vieles ausgebaut, was Straßen und das Synagogenumfeld anbelange. Zugleich appellierte er hinsichtlich der aktuell alarmierenden Entwicklung an alle Zivilcourage zu zeigen: „Als Menschen, die in demokratischer Freiheit leben, dürfen wir es nie mehr erlauben, dass Hass, Intoleranz, Hetze und Gewalt gegen Andersgläubige, Andersstämmige oder Andersdenkende wieder erstarken und salonfähig werden.“

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Stadtbürgermeister Michael Greiner blickte zurück auf die internationalen Krisen, die auch Auswirkungen vor Ort haben. „Alles, was passiert, schlägt irgendwann bei uns in den Ortsgemeinden auf. Da können wir uns nicht wegducken, denn die Keimzelle der Demokratie liegt in den Ortsgemeinden“, betonte er. Gleichzeitig blickte er zuversichtlich nach vorne. „Wir werden dieses Jahr mit Mitteln des Landes Projekte auf den Weg bringen, die im zweistelligen Millionenbereich liegen“, so Greiner. Seine Worte hat er mit einem Dank an die kommunalpolitisch Aktiven, Vereine und Verbände verbunden.

Für die Verbandsgemeinde-Ebene ging die neue Vorsitzende der SPD Nahe-Glan, Sonja Bräuer, auf den Tourismus mit der „mal mehr mal weniger“ bewegenden Draisine oder die angestoßenen Sirenen im Feuerwehr-Bereich ein. Auch das Erreichte bei Photovoltaik und Windkraft sprach sie an. Sie wünschte sich für das neue Jahr, dass in der Verbandsgemeinde Nahe-Glan das möglich ist, worum es auch im Großen ständig gehe. „Wir sollten mehr das Verbindende pflegen und fördern, als das Trennende zu manifestieren“, so Bräuer.

Denis Alt, Staatssekretär, kam gleich in mehrfacher Funktion und vertrat auch den SPD-Kreisvorsitzenden Michael Simon. Auch, wenn das Jahr mit internationalem Blick bereits sorgenvoll starte, so hoffe er das Beste. Dabei zitierte er Bundeskanzler Olaf Scholz in hanseatischer Art: „Vielleicht wird es ja gar nicht so schlimm, vielleicht wird es ja etwas besser als wir es uns im Moment vorstellen.“ Musikalisch umrahmte Matthias Bregenzer mit einem Teil der „Shakers“ den politischen Start ins neue Jahr. Auch die Sternsinger rund um Familie Zauner statteten den Gästen des Neujahrsempfang einen Besuch mit Segenswünschen ab.

„Politik in dieser Zeit ist auch einfach nicht einfach. Mit den Rahmenbedingungen müssen wir umgehen und diese Verantwortung hat die Regierung. Es ist in dieser Zeit, in der der Hass in dieser Gesellschaft wächst, aber auch nicht immer nur damit getan Fehler aufzuzeigen. Die Bevölkerung darf darauf vertrauen, dass auch die Opposition aktiv mitarbeitet“, sagte der Landtagsabgeordnete Markus Stein mit einem kritischen Wort. Den Unterschied machten parteiübergreifend die vielen Engagierten, die tagtäglich nach Lösungen suchen.

Verbandsgemeindebürgermeister Uwe Engelmann zitierte Theodor Fontane: „Man muss die Musik des Lebens hören, die meisten hören nur die Dissonanzen“. Er wünschte sich für dieses neue Jahr, dass sich mehr Menschen das zu Herzen nehmen, gerade auch in den sozialen Medien. „Es gehört bei allen Veränderungen dazu, den besten Weg für die Zukunft zu suchen“, sagte er auch mit Blick auf die zusammenwachsende Verbandsgemeinde.

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Mäßig bewölkt
18.7 ° C
19.8 °
17.3 °
94 %
5.3kmh
45 %
Di
21 °
Mi
23 °
Do
26 °
Fr
29 °
Sa
28 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de