7.2 C
Bad Kreuznach
01. März 2024
StartFastnacht 2024GKGK sorgte mit Herrensitzung für grandiosen Auftakt der Saalfastnacht

GKGK sorgte mit Herrensitzung für grandiosen Auftakt der Saalfastnacht

BAD KREUZNACH. Wenn das so weitergeht, dann dürfen sich die Besucher der Saalfastnacht in der Region auf tolle Sitzungen freuen. Den gelungenen Startschuss gab am Freitag die Große Karneval Gesellschaft (GKGK) Bad Kreuznach mit ihrer traditionellen Herrensitzung im Bad Kreuznacher Kurhaus. Seit 108 Jahren feiert die GKGK ihre Sitzungen in der „Gut Stubb“ von Bad Kreuznach.

- Werbung -

Die Herren bekamen in der ausverkauften Location in dem knapp fünfstündigen Programm ein unterhaltsames Programm aus Gesang, Tanz und Vorträgen geboten.

Durch das Programm führte der gut aufgelegte Sitzungspräsident Peter Fluhr. „Mit unserer Herrensitzung wollen wir den Grundstein für alle Bad Kreuznacher Fastnachtsvereine legen“, so Fluhr.

Lea Mathern und Lara Bachmann sind das Tanzpaar 2024.

Unter den Klängen der Prinzengarde zog der Elferrat, Garde der Prinzessin und der Vorstand in die Narrhalla ein bevor für Lara Bachmann und Lea Mathern ein Traum in Erfüllung ging. Sie sind in dieser kurzen Kampagne das 2024er Tanzpaar der GKGK. Mit dem Eröffnungstanz begeisterten sie die Männer.

- Werbung -

Die Politik hatte wieder einmal der Deutsche Michel, Bernhard Knab im Visier. „Allez Hopp, an alle die Schaffe gehen. Sie tun das Land am Laufen halten“, stellte er fest. Die FDP steht bei ihm nicht für Freie Demokratische Partei, sondern nur noch als „Fast Drei Prozent“.

Mit ihrem Marschtanz sorgten die jungen Frauen der Garde der Prinzessin für strahlende Augen bei den Männern. Im Anschluss wurde das Amt des Protokollers feierlich übergeben. Dr. Karl Kuhl übergab das Amt an Andreas Scherbel, der eine gelungene Premiere feierte. Politisch gesehen stellte er auch fest, dass rechts keine Alternative ist. Mit den Worten „Letz Go“ ging Oberbürgermeister Emanuel Letz vor zwei Jahren in den Wahlkampf, allerdings wartet der Protokoller bei dem Stadtoberhaupt noch auf das „Go“. „Vielleicht kommt am 9. Juni der neue Stadtrat, der ihn wachküsst“, so Scherbel.

Italienische Atmosphäre zog im Kurhaus ein. Als Pizzabäcker Ciro Vicone zahlreiche Kalauer über Roberto und Karl vortrug. Ein Hingucker war der Auftritt der GKGK-Tanzgruppe „GAGA´s“. Mit einem Medley aus den 70er & 80er Jahren begeisterten sie mit ihrem Showtanz das Publikum.

- Werbung -

Ein Garant für tolle Vorträge war wieder einmal der Hargesheimer Jochen Merz. Sein Motto lautete „Home Office“. Und passend dazu, kleidete er sich auch. Oben Hemd, Krawatte, Jacket und unten kurze Hose und Badelatschen.

Jochen Merz im „Home Office“.

Er stellte unter anderem fest, dass seit der Corona-Pandemie die Geburtenrate sinkt. „Das liegt sicherlich daran, dass während der Pandemie keine Handwerker ins Haus kamen“, so Merz.

Dass einige Bürger jetzt Neuwahlen fordern, kann er nicht nachvollziehen. Denn er hat Angst, dass die Vorgänger zurückkommen. Jochen Merz: „Bewahre uns vor Peter Altmaier und Julia Klöckner“.

Mit den Klängen der Prinzengarde und der Mainzer Ranzengarde startete die Pause.

Johannes Dietz überreichte Olga Orange den GKGK-Orden.

Nach dieser folgte der Höhepunkt des Abends. Wie bereits im letzten Jahr schaffte es Travestiekünstler Olga Orange, das Kurhaus zum Beben zu bringen. Sie freute sich besonders, ihren „Valentin“ Werner Lorenz wiederzusehen. Aber auch auf den stellvertretenden Sitzungspräsidenten der Weisse Fräck, Johannes Dietz hatte Olga Orange ein Auge geworfen. Sie war so begeistert von dem 26-jährigen, dass Dietz auf der GKGK-Bühne ihr den Orden überreichen durfte. Natürlich durfte auch das Küsschen nicht fehlen.

Für einen hohen Adrenalinspiegel sorgten die Showtänze der Garde der Prinzessin und von „New Spirit“ der Staudernheimer Bachschnooge.

Zu späterer Stunde gelang es auch noch Harold Jung die Männer mit seinen meist zweideutigen Witzen zu begeistern. „Die 3 Sebastians“ (Sebastian Busse, Sebastian Kossmann und Sebastian Schmitt) läuteten mit ihren Herrenliedern das Finale ein.

Und bei diesem gab es auch eine Premiere. Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Fidele Wespe und 125 Jahre Prinzengarde sang man gemeinsam die Kreuznacher Hymne „Hey Kreuznach“.

Im Anschluss feierten viele Herren mit den Aktiven noch bis in den Morgen den grandiosen Auftakt der Saalfastnacht 2024.

Fotoalbum der GKGK-Herrensitzung

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
7.2 ° C
8.9 °
5 °
75 %
2.4kmh
100 %
Fr
7 °
Sa
11 °
So
12 °
Mo
9 °
Di
6 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de