14.9 C
Bad Kreuznach
13. Juli 2024
StartBlaulicht ReportWohnung nach Küchenbrand unbewohnbar

Wohnung nach Küchenbrand unbewohnbar

SOMMERLOCH. Nach einem Küchenbrand in der Nacht zu Heiligabend ist eine Wohnung in Sommerloch bis auf Weiteres unbewohnbar. Die gute Nachricht: Der Bewohner der Brandwohnung und alle weiteren Mieter des Mehrfamilienhauses in der Friedhofstraße blieben bis auf einen Schrecken unverletzt.

Der Mann bemerkte in der Nacht, dass ein Topf auf dem Herd brannte und löschte das Feuer mit Wasser ab. Die Flammen hatten sich jedoch bereits auf die Dunstabzugshaube ausgebreitet. Weitere Löschversuche blieben aufgrund der immer stärker werdenden Rauchentwicklung erfolglos. Der junge Mann verließ die Wohnung, setzte den Notruf ab und informierte alle weiteren Hausbewohner.

Um 0.50 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Ausrückgemeinschaft Braunweiler-Sankt Katharinen-Sommerloch gemeinsam mit den Feuerwehren aus Mandel und Wallhausen sowie der Wehrleitung mit der Führungsunterstützung alarmiert. Als die Feuerwehr eintraf, hatten alle Bewohner das Gebäude verlassen, aus einem geöffneten Fenster der Brandwohnung drang dichter Brandrauch. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Mandel setzte ein C-Rohr zur Brandbekämpfung ein, konnte die Flammen zügig löschen und eine weitere Brandausbreitung verhindern. Teile der Kücheneinrichtung mussten ausgebaut und im Freien abgelöscht werden. Weitere Atemschutzgeräteträger aus Wallhausen und Sankt Katharinen stellten einen Sicherheitstrupp und kontrollierten die weiteren Wohnungen auf Rauchausbreitung. Die Einheiten aus Braunweiler und Sommerloch stellten die Wasserversorgung her und direkt zu Beginn des Löschmaßnahmen wurde die Belüftung der Brandwohnung durchgeführt. Für die eingesetzten Atemschutzgeräteträger stellte die Feuerwehr Rüdesheim an der Einsatzstelle frische Kleidung zur Verfügung und sorgte für den Transport der eingesetzten Gerätschaften zum Feuerwehrdienstleistungszentrum nach Rüdesheim.

Der Bewohner wurde durch den Rettungsdienst Corneli untersucht. Er blieb glücklicherweise unverletzt. Die Polizei Bad Kreuznach war mit einer Streife vor Ort und nahm die Ermittlungen auf. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt, jedoch ist die Wohnung aufgrund des Brand- und Rauchschadens nicht mehr bewohnbar. Der Mieter konnte die Nacht bei Bekannten verbringen.

Der 295. Einsatz des Jahres 2023 für die Feuerwehren der VG Rüdesheim, an dem 47 Kräfte der Feuerwehren sowie des Rettungsdienstes und der Polizei um Einsatzleiter Rouven Ginz beteiligt waren, konnte gegen 2.30 Uhr beendet werden.

ANZEIGE:

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Mäßig bewölkt
14.9 ° C
15.8 °
13.7 °
85 %
2.3kmh
38 %
Sa
20 °
So
23 °
Mo
25 °
Di
22 °
Mi
25 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de