14.9 C
Bad Kreuznach
13. Juli 2024
StartBlaulicht ReportZeugenaufruf nach Fahrt im Vollrausch mit mehreren Unfallstellen auf der A60

Zeugenaufruf nach Fahrt im Vollrausch mit mehreren Unfallstellen auf der A60

27.11.2023
REGION (red). Am Freitag, 24.November gegen 16:40 Uhr teilten Zeugen über Notruf mit, dass auf der A60 zwischen den Anschlussstellen Ingelheim/Ost und Ingelheim/West in Fahrtrichtung Bingen ein grauer VW Polo unterwegs sei, dessen Fahrer offensichtlich stark betrunken sei.

ANZEIGE:

Der allein im Fahrzeug befindliche Fahrer pendele ständig zwischen allen Fahrstreifen und dem Seitenstreifen hin und her. Nur wenige Minuten später wurde mitgeteilt, dass das Fahrzeug im Bereich Ingelheim/West mit der Schutzplanke kollidiert sei. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Fahrzeug kurz darauf im Bereich Bingen/Ost auf dem Seitenstreifen stehend festgestellt werden.

Sie möchten künftig über aktuelle Meldungen nach der Veröffentlichung informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Nahe-News Info-Kanal bei WhatsApp.

Das Fahrzeug wies rundherum starke Unfallschäden auf, offensichtlich war der 58- jährige Fahrer aus Wiesbaden mehrfach mit der Seiten- und der Mittelschutzplanke kollidiert. Der Fahrzeugführer hatte jedoch nicht freiwillig angehalten, vielmehr hatte er den Tank vollständig leer gefahren.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Im Rahmen der Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass er mit 0,37 Promille nicht nur alkoholisiert war, sondern zudem einen Mix an verschiedenen Medikamenten wie z.B. Benzodiazepine, Trizyklische Antidepressiva sowie ein starkes Schlafmittel zu sich genommen hatte. Diese Kombination an verschiedenen Rauschmitteln führte dazu, dass er sein Fahrzeug nicht mehr sicher führen konnte und er völlig desorientiert mehrfach während der Fahrt eingeschlafen war. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt.

ANZEIGE:

Zeugen, die auf das Fahrverhalten aufmerksam wurden oder andere sachdienliche Hinweise geben könne, werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation in Heidesheim in Verbindung zu setzten.


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Mäßig bewölkt
14.9 ° C
15.8 °
13.7 °
85 %
2.3kmh
38 %
Sa
20 °
So
23 °
Mo
25 °
Di
22 °
Mi
25 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de