16.7 C
Bad Kreuznach
16. Juni 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachDie neuen Naheweinmajestäten 2023/2024 wurden in ihren Heimatgemeinden empfangen

Die neuen Naheweinmajestäten 2023/2024 wurden in ihren Heimatgemeinden empfangen

ANZEIGE:
10.11.2023

Von Markus Wolf
Am morgigen Samstag ist es schon eine Woche her, dass die Naheweinmajestäten in sehr schönem neuen Ambiente in einem Festzelt mit Glasseiten auf dem Bad Kreuznacher Kuhberg gewählt wurden.

Mit diesem Schritt wagten die Weinland-Nahe Geschäftsführerin Victoria Krings und die Mitarbeiterin Simone Schlitz einen Neuanfang, der gelungen war. Wie bei allen Premieren kann man aus kleinen Fehlern lernen. So zum Beispiel könnte man den Zuweg zum Festzelt etwas mehr befestigen, damit die Besucher mit trockenen Füßen zum Event gelangen. Leider hatte der Wettergott an diesem und einige Tage davor, die Schleusen sehr stark geöffnet, sodass der Boden sehr aufgeweicht war. Schon bald werden die Planungen für 2024 beginnen.

Traditionell wurden die Majestäten nach der Wahl in ihren Heimatgemeinden empfangen.
Wir von Nahe-News waren bei allen drei Empfängen dabei.

Empfang Naheweinkönigin Katharina Gräff

MANDEL. Spalier standen am Dienstag beim Empfang von Naheweinkönigin Katharina Gräff die örtliche Feuerwehr, als die Königin mit ihrer Prinzessin Jana und Prinz auf dem Dorfplatz einmarschierten.

Die Bürger der Gemeinde waren ganz aus dem Häuschen, nach Tanja Wallhäuser-Schmitt vor 20 Jahren und Pauline Baumberger-Brand vor sechs Jahren wieder eine Naheweinkönigin in ihrer Gemeinde zu haben.

„Ihr seid ein toll gemischtes Trio und könnt auf Euch stolz sein“, stellte die ehemalige Königin Pauline fest.

Ortsbürgermeister Peter Schulz sah man die Freude an dem großen Erfolg an. „Wir haben zwar kaum Gewerbe und kaum Tourismus, aber dafür steht der Wein bei uns im Vordergrund. Dies stellen unsere lebendigen Beweise der Naheweinköniginnen immer wieder dar“, so Schulz. Sehr beeindruckt war der Ortschef von Katharinas Performance am Wahlabend. Schulz, der beruflich in der Schauspielbranche tätig ist, würde die Königin sofort einstellen.

In Vertretung der Landrätin überbrachte die Beigeordnete Andrea Silvestri die Glückwünsche. Sie selbst war vor 23 Jahren eine Naheweinmajestät gewesen und stellte fest, dass solch ein Amtsjahr sehr prägt. Es gehört viel Mut dazu, sich zu bewerben. Und lass Dich nicht unterkriegen“, gab Sivestri den Ratschlag.

Von Katharinas Performance war auch Bürgermeister Markus Lüttger begeistert. Er stellte Weinland Nahe auch ein Kompliment für den hervorragenden, tollen Wahlabend aus. Einen Wunsch richtete er an das Orga-Team: Bei der nächsten Wahl bitte auch milden Wein in den Ausschank mit aufzunehmen.

Als Geschenk gab es für alle drei Majestäten einen Rundflug über die Nahe-Region und für Katharina noch eine Torte.

Unfassbar stolz zeigten sich die Eltern über das Abschneiden ihrer Tochter Katharina beim Empfang. „Mir fehlen noch immer die Worte“, so Katharinas Vater

Überwältigt von der gelungenen Wahl und den drei kompetenten, engagierten Kandidaten war die Vorsitzende von Weinland Nahe, Anja Moser. Sie hofft, dass dadurch junge Menschen für dieses Amt bestärkt werden.

Traditionell lud Rainer Jäck die Königin und die Gemeinde zu einer Berlin-Fahrt während der Grünen Woche im Januar ein. Er ist sich auch sicher, dass man in Berlin noch einiges sehen wird, was die Mandeler noch nicht zu Gesicht bekommen haben, während den letzten Besuchen, als Tanja Wallhäuser-Schmitt und Pauline Baumberger-Brand Könginnen waren. „Einmal Majestät, immer Majestät“, das stellte Tanja Wallhäuser Schmitt fest.

Sehr stolz war die ehemalige Deutsche Weinkönigin Angelina Kappler, die den Wahlabend moderierte. „Ihr habt krank performt“, erinnerte sie sich.  Angelina lernte Königin Katharina vor vier Jahren auf der gemeinsamen Arbeitsstelle im Weingut Dönnhoff in Oberhausen an der Nahe kennen. Das war die Zeit als Angelina sich für die Wahl der Deutschen Weinkönigin vorbereitete. „Katharina trainierte mit mir die englischen Fragen beim Abfüllen“, verriet sie.

Zur musikalischen Unterhaltung des Empfangs trugen neben den Kindergartenkindern der Kita „Wichtelhaus“, auch der MGV Edelweiß und die Jagdhornbläser bei.

Fotoalbum vom Empfang der Naheweinkönigin Katharina:

[gm album=665]


Empfang Naheweinprinz Tim Heck:

SANKT KATHARINEN. Es war schon etwas Besonderes, als erstmals in der Geschichte der Naheweinmajestäten ein Mann als Prinz gekrönt und empfangen wurde. Der Empfang des Hargesheimer Tim Heck fand bei seinem Arbeitgeber, dem Weingut Schild in Sankt Katharinen statt.

Die Vorsitzende von Weinland Nahe, Anja Moser freute sich, dass Tim Heck den Schritt mit Weinland Nahe gemacht hat, und wünscht ihm ein Jahr mit vielen Eindrücken und Erlebnissen.

Auch die ehemalige Deutsche Weinkönigin, Angelina Kappler freute sich, dass Tim als Mann diesen Schritt gegangen ist.

Ortsbürgermeister Manuel Schneider gratulierte allen drei Majestäten und ist sich sicher, dass ein spannendes Jahr auf sie wartet. „Wir durften damals noch nicht an der Wahl teilnehmen“, so der Ortschef.

„Die Zeitenwende hat seit Samstag mit der Wahl von Naheweinprinz Tim etwas Positives bekommen. Danke für Deinen Mut und genieße jeden Tag“, sagte der Vorsitzende von Gastland Nahe, Matthias Harke.

Johannes Schild vom gleichnamigen Weingut beglückwünscht Tim zum Naheweinprinz

Dass die neuen Majestäten als Trio zusammenwachsen werden, da ist sich die ehemalige Naheweinkönigin, Christina Schwarz sicher.

Prinz Tim bedankte sich am Empfang mit einem großen Dankeschön bei dem Weingut Schild, seinen Freunden und der Familie für die Unterstützung.

Fotoalbum vom Empfang der Naheweinprinz Tim:

[gm album=666]


Empfang Naheweinprinzessin Jana:

WALDALGESHEIM. Groß war die bei Ortsbürgermeister Stefan Reichert beim Empfang von Naheweinprinzessin Jana Blum, dass man endlich nach 25 Jahren wieder eine Naheweinmajestät in der Gemeinde hat. Tanja Schnell aus dem Ortsteil Genheim holte damals die erste Naheweinkrone in die Gemeinde.

Janas Freund, Matthias Grünewald vom Weingut Bernhard Grünewald hofft, dass es nicht nochmals 25 Jahre bis zu einer Krönung dauert. Er verriet beim Empfang, dass er auch ziemlich fit sei, was die Fachfragen bei der Wahl angingen. Denn er übte mit Jana mehrmals die 106 vorgegebenen Fachfragen mit ihren Antworten.

Der Genheimer Weingott Bacchus, Gerhard Eckes wünschte den drei Majestäten ein erfolgreiches Jahr, und hofft, sie im kommenden Jahr auf dem bekannten Genheimer Weinfest begrüßen zu können

Die Landrätin des Kreises Bad Kreuznach, Bettina Dickes, dankte den drei Majestäten, dass sie sich in den nächsten zwölf Monaten ehrenamtlich für die Heimat einsetzen. „Es ist klasse, was ihr auf die Beine gestellt habt“, so Dickes.

Sehr stolz ist der Karnevalsverein Waldalgesheim auf Jana Blum. Vorsitzender Ottmar Dilly teilte in seiner Rede mit, dass Jana im Verein immer eine verlässliche Hilfe ist. „Du wirst eine kompetente Botschafterin für den Nahewein sein“, sagte Dilly. Sie tanzt in der Garde der „Roten Teufel“ und trainiert die Phönix-Garde.

Den ersten neuen Orden der neuen Fastnachtssession 2024 überreichte KVW-Vorsitender Ottmar Dilly an Jana Blum.

Gert Reis, Wein-Consul vom Binger Weinsenat dankte den Majestäten ebenfalls für ihr großes Engagement.

„Du bist die Ergänzung, die uns noch gefehlt hat. Wir sind dankbar, dass Du hinzugekommen bist“, lobte Naheweinkönigin Katharina ihre Prinzessin. Denn Jana Blum bewarb sich erst wenige Tage von Anmeldeschluss bei Weinland Nahe.

Das Lob gab Jana auch direkt an Königin Katharina und Prinz Tim zurück. „Es hätte mich mit Euch beiden nicht besser treffen können“, so die Prinzessin.

Für Unterhaltung beim Empfang sorgten zwischen den Reden der Orchesterverein Waldalgesheim, der MGV Waldalgesheim-Genheim und die Tanzmädels aus Genheim.

Fotoalbum vom Empfang der Naheweinprinzessin Jana

[gm album=671]
[gm album=670]


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
16.7 ° C
18.7 °
15.3 °
87 %
2.8kmh
100 %
Sa
17 °
So
17 °
Mo
19 °
Di
24 °
Mi
23 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de