17.6 C
Bad Kreuznach
12. Juni 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachKonrad Adenauer lobt Bad Kreuznach für Pflege der deutsch-französischen Freundschaft

Konrad Adenauer lobt Bad Kreuznach für Pflege der deutsch-französischen Freundschaft

02.10.2023
BAD KREUZNACH (red). Großes Lob von Konrad Adenauer an historischer Stätte im Kurhaus: „Bad Kreuznach ist ein gutes Beispiel für die Pflege der der deutsch-französischen Freundschaft.“

ANZEIGE:

Der Enkel des ersten deutschen Bundeskanzlers Konrad Adenauer nahm dabei bezug auf die seit 60 Jahren bestehende Städtepartnerschaft mit Bourg-en-Bresse, die am kommenden Wochenende in Bourg gefeiert wird. Fünf Jahre zuvor hatten bei ihrem ersten Treffen auf deutschen Boden, am 26. November 1958 im Bad Kreuznacher Kurhaus, Konrad Adenauer und Charles de Gaulle einen Grundstein für die Versöhnung der beiden einstigen Erzfeinde gelegt. Vor 60 Jahren wurde dies mit dem Elysée-Vertrag in Paris zwischen Adenauer und de Gaulle besiegelt. An diese drei bedeutenden Ereignisse in der deutsch-französischen Freundschaft erinnerte Oberbürgermeister Emanuel Letz bei seiner Begrüßung der über 150 Gäste im Grünen Saal des Kurhauses.

Emanuel Letz und Konrad Adenauer an dem Gedenkstein, der vor dem Kurhaus an das Treffen von Konrad Adenauer und Charles de Gaulle am 26.1958 im Bad Kreuznacher Kurhaus erinnert.

OB Emanuel Letz bedankte sich auch bei dem Bad Kreuznacher Künstler Karl-Günter Wolf, der Konrad Adenauer als Kunstmäzen zu seiner Ausstellungseröffnung im Bad Kreuznacher Schloßparkmuseum eingeladen hatte. Der OB versicherte, dass er sich weiterhin für einen „lebendigen Austausch“ mit Bourg stark machen werde. So fahren nach Bourg Schülerinnen de Bad Kreuznacher Gymnasien Stadtmauer, Römerkastell und Lina-Hilger mit. Konrad Adenauer mahnte in seiner Rede, dass der Vertag, den sein Großvater mit den Gaulle geschlossen hat, wieder mit „mehr Leben erfüllt wird“ Konrad Adenauer war bereits bei den Feierlichkeiten „50 Jahre Treffen Adenauer-de Gaulle“ im November 2008 Ehrengast im Kurhaus. Damals trug er sich ins Eiserne Buch der Stadt ein. 15 Jahre später verewigt er sich nun auch im neuen Gästebuch der Stadt.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Der Historiker Dr. Michael Vesper lies mit dem Focus der beiden Treffen von Konrad Adenauer und Charles de Gaulle im September und November 1958 deutsch-französische Geschichte Revue passieren. Bad Kreuznach steht zwar im Schatten des ersten Treffens in den Gaulles Landhaus in Colombey. „Protokollarisch herausraqend“, so Vesper, steht Bad Kreuznach auch für das Bekenntnis de Gaulle zum Vier Mächte-Abkommen /“Statut“ für Berlin, zum Schutz Westberlins durch die drei Westmächte USA, England und Frankreich vor den Aggressionen der UDSSR. Vesper verwies auf die „klug konzipierte Ausstellung  „Adenauer – de Gaulle. Wegbereiter deutsch-französischer Freundschaft De Gaulle – Adenauer. Les bâtisseurs de l’amitié franco-allemande“. Sie war im Grünen Kursaal aufgebaut. Die Lücke, das bislang unerwähnte Bad Kreuznacher Treffen, wurde geschlossen.  Die Ausstellung ist noch bis 29.Oktober im Erdgeschoss im öffentlich zugänglichen Bereich des Kurhauses zu sehen,

Rosen für den Adenauer-Enkel hatte Doris Eckel (98) mitgebracht. Vor 65 Jahren hatte sie Rosen dessen Großvater bei dessen Besuch in Bad Kreuznach zukommen lassen. Kanzler Adenauer bedankte sich damals brieflich.

Für den musikalischen Rahmen sorgte die Sopranisten Birgit Ensminger-Busse (Klavierbegleitung Johannes Scharfenberger). Sie sang zum Abschluss das Gotteslob „wo Menschen sich vergessen“ und mit der Liedzeile „dass Frieden werde“ aus dem Herzen der Zuhörer.

ANZEIGE:

Als Erinnerung an diesen Festtag konnten die Gäste einen Riesling aus dem Weingut Finkenauer erwerben. Besonders. Das Etikett, dem Anlass entsprechend vom Künstler Karl-Günter Wolf gestaltet.


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Überwiegend bewölkt
17.6 ° C
19.2 °
16.7 °
52 %
3.8kmh
84 %
Mi
17 °
Do
18 °
Fr
16 °
Sa
19 °
So
20 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de