21.4 C
Bad Kreuznach
21. Juni 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachRNN kündigt Fahrplanwechsel zum 4. September an: Stadt Bad Kreuznach ist von...

RNN kündigt Fahrplanwechsel zum 4. September an: Stadt Bad Kreuznach ist von meisten Änderungen betroffen

01.09.2023
RHEINHESSEN-NAHE (red). Letztes Jahr wurde das neue Busnetz im Landkreis Birkenfeld, Bad Kreuznach und Mainz-Bingen samt Stadtverkehr eingeführt. Seit Betriebsaufnahme sammelt der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen Rückmeldungen der Fahrgäste und passt zum 4. September 2023 Fahrpläne zielgerichtet an.

ANZEIGE:
Ab 4. September wird der Fahrplan in den Landkreisen Mainz-Bingen und Bad Kreuznach angepasst – insbesondere im Stadtverkehr Bad Kreuznach werden größere Änderungen durchgeführt. Der Wechsel sieht Angebotsanpassungen zur Stabilisierung des Busbetriebes vor und geht auf Fahrgastwünsche zielgerichtet ein.

Stadtbus Bad Kreuznach
Busse verkehren montags bis freitags in der Stadt Bad Kreuznach wieder länger. Die letzte Abfahrt ab Bahnhof ist von Montag bis Donnerstag kurz nach 22:30 Uhr. An Freitagen gibt es darüber hinaus Fahrtmöglichkeiten von der Stadtmitte in alle Stadtteile auch gegen 23:30 und 0:30 Uhr.

Dabei wird der Bereich Uhlandstraße durch eine Stichfahrt der Linie 203 Richtung Kuhberg, und der Agnesienberg durch die Linie 204 Richtung Winzenheim mitbedient. Die Abendbedienung von Bad Münster und Ebernburg erfolgt durch die Linie 221. In Planig und Ippesheim fährt die Linie 233. Die Bedienung von Bosenheim ist durch die Linie 630 sichergestellt.

Ab dem 4. September wird die Linie 201 bis zur Oberen-Richard-Wagner Straße verlängert. Fahrgäste aus den Bereichen Korellengarten, Pfalzsprung und Richard-Wagner-Straße haben wieder eine umsteigefreie Verbindung ins Salinental sowie in die Bad Kreuznacher Stadteile Bad Münster und Ebernburg. Der Abschnitt zwischen Ellenfeld und Bad Kreuznach Bahnhof wird Montag bis Freitag im 20-Minuten-Takt bedient. Jede dritte Fahrt kommt als Linie 221 aus Alsenz und es besteht für den Fahrgast die Möglichkeit, am Bahnhof Bad Kreuznach im Fahrzeug sitzen zu bleiben. An Samstagen verkehrt die Linie 201 alle 30 Minuten von Im Ellenfeld bis Bad Kreuznach Bahnhof: einmal durchgehend nach Ebernburg als Linie 201, das andere Mal als Linie 221 bis nach Alsenz. An Sonn- und Feiertagen ist es ähnlich.

Die Linie 202 fährt wieder den alten Weg, bedient den Ring von Bad Kreuznach Bahnhof bis Uhlandstraße und fährt somit die Haltestellen „Raabestraße“ sowie „Mannheimer Straße/Friedhof“ wieder an. Die Linie 202 verkehrt montags bis freitags tagsüber im 20-Minuten- Takt. Am Wochenende und am Abend verkehrt die Linie 202 jeweils zwei Mal pro Stunde. Der Abendverkehr im Bereich Uhlandstraße erfolgt durch die Linie 203.

ANZEIGE:

Mit der Linie 203 gibt es zum Fahrplanwechsel erstmals eine Busverbindung zum DEULA. Von Montag bis Freitag verkehrt die Linie 203 ein Mal pro Stunde zum DEULA im Zeitraum zwischen 8 Uhr und 18 Uhr. Alle weiteren Fahrten enden weiter an der Haltestelle „Agnesienberg“. Auf dem Linienweg zum DEULA werden zusätzlich neue Haltestellen „am Museum Römerhalle“ und „an der Oceanus-Straße“ (nur stadt-auswärts) eingerichtet. Der Abendverkehr im Bereich Agnesienberg erfolgt durch die Linie 204.

Die Linie 205 fährt einen neuen Weg. Dabei fährt sie den Schwabenheimer Weg, das Neubaugebiet Dürer-straße / Im Weingarten und das Justizzentrum an. Von Montag bis Freitag verkehrt die Linie 205 in beiden Richtungen tagsüber im 20 Min Takt. Am Wochenende verkehrt die Linie ein Mal pro Stunde in beide Richtungen des Ringkurses, so dass von allen Haltestellen zwei Fahrtmöglichkeiten pro Stunde zum Bahnhof Bad Kreuznach gegeben sind. Im Gewerbegebiet wird eine neue Haltestelle „Ludwig-Kientzler-Straße“ eingerichtet.

Schulverkehr Bad Kreuznach
Zum Start des neuen Schuljahres ergeben sich auch Anpassungen bei einigen Schulfahrten:

  • Alfred-Delp-Schule Hargesheim: Veränderungen insbesondere bei den Heimfahrten
  • Integrierte Gesamtschule Stromberg: an Schülerzahlen optimierte Fahrten
  • Realschule Plus am Rotenfels: zusätzliche Fahrten zur 7. Stunde
  • Geschwister-Scholl-Schule Waldböckelheim: zusätzliche Fahrten zur 7. Stunde
  • Simera-Grundschule Simmertal: an neue Schulzeit angepasste Fahrten
  • Realschule Plus Auf Halmen Kirn: zusätzliche Fahrten zur 7. Stunde

Regionalverkehr Bad Kreuznach
Ab dem 4. September gibt es auf der Linie 221 mehr Fahrtmöglichkeiten am Abend. Von Bad Kreuznach gibt es von Montag bis Freitag jeweils Abfahrten um 21:37 und 22:37. An Freitagen gibt es zusätzlich eine Fahrt um 0:30 nach Alsenz sowie um 23:37 eine weitere Fahrtmöglichkeit bis nach Ebernburg. In Richtung Bad Kreuznach gibt es Montag bis Freitag zusätzliche Fahrten um 21:40 Uhr, sowie an Freitagen um 22:40 und 23:40 Uhr.

Die Linie 223 verkehrt künftig um 30 Minuten versetzt, damit für Welgesheim und Zotzenheim neue zahlreiche Umstiegsverbindungen auf Zug oder Bus am Bahnhof Gensingen-Horrweiler entstehen. Zudem fährt die Linie neu auf der Bosenheimer Straße und hält an den jeweiligen Haltestellen an. Der RufBus an den Samstagen wird wieder eingestellt, stattdessen fährt die Linie 223 wieder als reguläre Taktfahrt.

Die Linie 224 wird auf einen 2-Stunden Takt jeden Tag ausgebaut und der RufBus am Wochenende eingestellt. Für einen besseren Übergang von Bahn auf Bus fährt die Linie in Bad Kreuznach stadtauswärts die Haltestelle „Bosenheimer Straße/Bahnhof“ neu an.

Auf der Linie 230 werden an Samstagen die Fahrten bis nach Stromberg verlängert. An Sonn- und Feiertagen werden in Waldalgesheim zusätzlich die Haltestellen „West“ und „Schule“ angefahren.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Die Frühfahrt auf der Linie 232 wird fortan auch während der Schulferien angeboten. Zudem fährt sie 10 Minuten früher, so dass in Stromberg der Busanschluss in Richtung Bingen (Linie 230) und Bad Kreuz-nach (Linie 240) erreicht wird.

Die Linie 233 fährt künftig über den Schwabenheimer Weg und hält an den entsprechenden Haltestellen an. Die Spätfahrten Montag bis Donnerstag um 20:40 und 21:40 Uhr ab Bingen werden bis nach Bad Kreuznach verlängert. Gleiches gilt für die Freitagsfahrt um 22:40 Uhr sowie die Sonntagsfahrten um 08:32, 20:40 und 21:40 Uhr. An den Wochentagen Montag bis Freitag jeweils um 21:35 und 22:35 Uhr sowie am Sonntag um 20:35, 21:35 und 22:35 Uhr gibt es ebenfalls durchgehende Fahrten von Bad Kreuznach nach Bingen.

ANZEIGE:

Die Linie 235 verkehrt auch an Samstagen wieder durchgehend im Stundentakt auf dem gesamten Linienweg. In Ockenheim wird auf Wunsche der Gemeinde der Fahrtweg in Fahrtrichtung Gensingen/ Langenlonsheim geändert (über Frankenstraße statt Bahnhofstraße).

Auf der Linie 240 in Stromberg wird bei allen Fahrten die Haltestelle Felsmühle zusätzlich bedient. Montags bis freitags und sonn- und feiertags wird der Abendverkehr ausgeweitet.

Auf der Linie 250 fahren abends wieder mehr Busse: Montags bis freitags gibt es eine zusätzliche Fahrt um 21:34 Uhr von Bad Kreuznach Bahnhof nach Waldböckelheim. An Freitagen gibt es darüber hinaus weitere Fahrten ab Bad Kreuznach um 22:34 und 0:30 Uhr nach Staudernheim, sowie um 23:34 Uhr nach Waldböckelheim. In der Gegenrichtung gibt es montags bis freitags eine Fahrt um 20:42 Uhr von Bad Sobernheim Bahnhof nach Bad Kreuznach sowie um 21:59 Uhr von Waldböckelheim Ortsmitte nach Bad Kreuznach. An Freitagen werden zusätzliche Spätfahrten um 23:29 Uhr von Staudernheim nach Bad Kreuznach angeboten.

Auch auf der Linie 260 fahren abends mehr Busse. Montags bis freitags gibt es eine neue Fahrt ab Lauterecken um 21:45 Uhr nach Bad Sobernheim; in der Gegenrichtung von Bad Sobernheim nach Meisenheim um 21:44, 22:44 sowie an Freitagen auch um 23:44 Uhr.

Regionalverkehr Mainz-Bingen
Strukturelle Änderungen gibt es auf der ehemaligen RufBus Linie 629. Die Linie verkehren nun als regulärer Linienbus. In Gau-Algesheim werden fünf neuen Haltestellen angefahren und die Linie bis Bingen-Gaulsheim verlängert.

Um einen Anschluss zu den Stadt- und Regionalbussen in Bad Kreuznach zu gewährleisten, werden die Fahrten der Linie 630 künftig um 30 Minuten versetzt. In den Hauptverkehrszeiten fährt der Bus weiter bis nach Sprendlingen, um auch dort einen 30-Minuten-Takt anzubieten. Der Abendverkehr wird bis 03:10 Uhr ab Mainz ausgeweitet.

Auf der Linie 640 wird von Montag bis Freitag ein 30-Minuten-Takt eingeführt. Ab Mommenheim geht es wie bisher stündlich weiter bis Oppenheim. Samstags fährt die Linie stündlich statt nur alle 2 Stunden.

Die Linien 642 und 643 erhalten von Montag bis Freitag einen Stundentakt, sowie am Wochenende einen Abendverkehr bis 2 Uhr nachts.

Montags bis freitags wird auf der Linie 646 ein tagesdurchgängiger Stundentakt sowie durchgängige Fahrten von/nach Mainz mit Linienwechsel in Undenheim auf die Linie 652 angeboten. Fahrgäste können im Bus sitzenbleiben. Samstags werden alle Fahrten bis Oppenheim Verbandsgemeinde/Landskrongalerie verlängert. In den Wochenendnächten wird ein Abendverkehr bis 2 Uhr eingeführt.

Zwischen Mainz und Sörgenloch wird auf der Linie 652 montags bis freitags ein 30-Minuten-Takt, sowie an Samstagen ein Stunden-Takt eingeführt. Ab Sörgenloch geht es stündlich weiter bis Undenheim.

Die Linie 660 verkehrt fortan in Mommenheim, dem östlichem Harxheim und in Gau-Bischofsheim alle 15 Minuten; in Lörzweiler sowie dem westlichen Harxheim alle 30 Minuten. Samstags wird Undenheim an Mainz alle 30 Minuten angebunden. Das Angebot verdoppelt sich: Haltestellen, die bisher nur alle 2 Stunden eine Verbindung hatten, werden stündlich bedient, Ort mit bisherigem Stundentakt haben alle 30 Minuten eine Verbindung. In den Wochenendnächten wird ein Abendverkehr bis 3:10 Uhr ab Mainz eingeführt.

Informationen
Da fast alle Linien von Änderungen betroffen sind, ist hier nur ein Auszug dargestellt. Weitere Fahrplanänderungen entnehmen Sie bitte den entsprechenden PDF-Fahrplänen online unter www.rnn.info.

Die Linienwege und Abfahrtszeiten in Echtzeit können Sie in der interaktiven Karte https://netz.rnn.info einsehen. Bei weiteren Fragen steht Ihnen das RNN-Kundenbüro (Mo-Do 9-18 Uhr, Fr 9-16 Uhr) telefonisch oder vor Ort zur Verfügung.


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter


 

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
21.4 ° C
21.8 °
19.5 °
87 %
4.5kmh
100 %
Fr
21 °
Sa
15 °
So
21 °
Mo
24 °
Di
26 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de