19.5 C
Bad Kreuznach
23. Mai 2024
StartNachrichtenKreis Bad Kreuznach"Begleiter in schweren Stunden - Wir stehen Ihnen zur Seite": Was kostet...

„Begleiter in schweren Stunden – Wir stehen Ihnen zur Seite“: Was kostet eine Bestattung?

ANZEIGE:
30.08.2023

Bestattungskosten – kurz erklärt

(bdb). Eine Bestattung ist in den Details wie ein Menschenleben, sehr individuell. Gerne stehen unsere Bestatter vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Pauschale Aussagen können zur Kostengestaltung kaum getroffen werden, da aufgrund der zunehmenden Individualisierung und der spezifischen Nebenkosten die Preisspannen für ein und dieselbe Bestattungsart mittlerweile ganz erheblich sind. Kaum jemand weiß, was eine Bestattung kostet, bevor er sich wegen eines Trauerfalls oder einer geplanten Vorsorge ernsthaft mit dem Thema beschäftigt.

„Bestattungskosten sind nicht gleich Bestatterkosten –  das wissen viele Menschen nicht. Hier ist es aber wichtig zu unterscheiden, um Kostenvoranschläge richtig zu lesen“, erläutert Elke Herrnberger vom Bundesverband Deutscher Bestatter

Erste Hilfe für ein Preisgefühl bietet der kostenlose Bestattungsplaner auf der Website des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e.V. – empfohlen vom Verbraucherportal Finanztip https://www.bestatter.de/bestattungsplaner/

Der Planer führt Schritt für Schritt durch alle wichtigen Stationen: ist eine Erd- oder Urnenbestattung geplant, welchen Grad der Individualisierung wünsche ich, wie schlicht oder wie exklusiv soll die Trauerfeier gestaltet sein. In nur 5 Minuten erhalte ich so eine Zusammenfassung der gewählten Leistungen und eine durchschnittliche Kostenschätzung. Mit dieser Beschreibung kann ich nun Kontakt zum Bestattungsinstitut in meiner Nähe aufnehmen.

Auch dazu bietet der Bundesverband zwei einfache Wege an: entweder gebe ich gleich im Bestattungsplaner meinen Wunschort ein und erhalte eine Auswahl von Adressen örtlicher Bestatter, oder ich nutze die große Bestattersuche auf der Homepage des BDB unter https://www.bestatter.de/

Vom Bestattungshaus erhalte ich dann per E-Mail ein Angebot mit der genauen Beschreibung der verbundenen Leistungen und natürlich Beistand im Trauerfall und eine ausführliche persönliche Beratung, wenn ich dies möchte.

„Mithilfe des Bestattungsplaners erhält man einen schnellen Kostenüberblick und kann dann auf dieser Basis einfach und unkompliziert einen Bestatter nach einem individuellen Angebot anfragen, so Stephan Neuser, Generalsekretär des BDB.

Warum ist Beratung so wichtig? Eine Bestattung ist eine hoch individuelle Dienstleistung, nicht nur das Was und das Wie, sondern auch das Wo und Wieviele wirkt entscheidend auf die Kostensumme ein. Insbesondere Friedhofskosten können mehr als 60 Prozent der Gesamtkosten einer Bestattung ausmachen.

Bestattungskosten errechnen sich aus 3 Bereichen

  • Eigenleistung des Bestatters: hierzu gehören zum Beispiel die Überführung, Erledigung von Formalitäten, die Versorgung des Verstorbenen, Sarg, Urne, Aufbahrung, alles zusammen entspricht dies etwa 1/3 der Kosten
  • Fremdleistungen: wie zusätzliche Dokumente, die Todesbescheinigung, die Kremierung, Gestaltung der Kirchenfeier, Trauerredner, Musikbegleitung, Todesanzeige, Trauerfeier, Dekoration, auch um diese Aufgaben kann sich der Bestatter kümmern.
  • Begräbniskosten: zu diesem Bereich zählen Friedhofsgebühren (Grabkosten + Beisetzungsgebühr), die Friedhofsgärtnerei/jährlich (Dauer Grabpflege), Steinmetzarbeiten (Grabstein, Grabeinfassung) und Floristenarbeiten (Trauerkranz, Blumen, Sarg-schmuck, Trauerhalle Dekoration). Da die Preise von Friedhof zu Friedhof und von Kommune zu Kommune extrem unterschiedlich sind, hier unbedingt einen Bestatter vor Ort anfragen, der sich mit den Gegebenheiten auskennt. Dieser Dienstleistungsbereich kann nämlich bis zu 60 % der Gesamtkosten betragen.

Die Praxis zeigt deutlich, dass bei der Wahl eines Bestattungshauses aus der Region der Kostenrahmen am Ende keineswegs über Angeboten liegt, die sich zunächst verlockend preiswert geben. Diese Vermittlungsportale sind oft provisionsbasiert – und diese Provision muss zusätzlich erwirtschaftet werden.

Stephan Neuser erläutert: „Die Beauftragung einer Bestattung ist stets ein ganz persönlicher Vertrauensbeweis und unterstreicht, dass man sich beim Gespräch mit einem Bestatter und in dessen Geschäftsräumen angenommen wissen möchte. Auch bei geringen finanziellen Spielräumen können Bestatter einen persönlichen Abschied ermöglichen.“

Der Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. (BDB) bietet Angehörigen unter: www.bestatter.de eine seriöse Möglichkeit der Bestattersuche, bei dem Sie Rat, Tat & Hilfe und einen transparenten Kostenvoranschlag bekommen. Ganz ohne Provisionen.

Gut zu wissen:
Was tun im Trauerfall? – Informationen auf den Infoseiten des BDB https://www.bestatter.de/wissen/todesfall/

Der Bestattungsplaner des BDB – Ein schneller Überblick zu Bestattungskosten https://www.bestatter.de/bestattungsplaner/

Weitere Antworten auf Fragen rund um das Thema Bestattung und Trauer finden Sie im Wissensbereich auf www.bestatter.de.

 

 


Hier könnte auch Ihre Anzeige stehen!
Infos unter Mail anzeigen@nahe-news.de

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
19.5 ° C
21.8 °
16.5 °
64 %
2.3kmh
89 %
Do
18 °
Fr
17 °
Sa
20 °
So
21 °
Mo
18 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de