13.6 C
Bad Kreuznach
27. Mai 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachURANO Charity-Programm: Spende für DRK-Kita Lina Aschoff

URANO Charity-Programm: Spende für DRK-Kita Lina Aschoff

27.07.2023
BAD KREUZNACH (red). Aus der Region, für die Region: Unter diesem Credo wurde auch vor gut zwei Jahren das URANO Charity-Programm ins Leben gerufen. Passend dazu wurde vor einigen Tagen eine weitere Spende in Höhe von 1.000 Euro übergeben, diesmal an die DRK-Kindertagesstätte Lina Aschoff aus Bad Kreuznach.

ANZEIGE:

Denn aktuell steht die historische Kita vor einer besonderen Herausforderung: Ein selbst durchgeführtes Gutachten weist auf die notwendige Absicherung des angrenzenden Felsens hin.

„Als uns der Spendenaufruf erreichte, stand für uns schnell fest, dass wir die Kita unterstützen möchten, um den Kindern der Kita schnellstmöglich wieder einen intakten Außenbereich bieten zu können. Denn aktuell steht nur ein kleiner Teil des Außengeländes für die Kinder zur Verfügung“, so Norbert Rehla, Office Administrator aus dem Team Inside Sales bei URANO.

Die DRK-Kita Lina Aschoff betreut derzeit 50 Kinder im Alter von eins bis sechs Jahren in den drei Gruppen Krippe, Mini und Maxi. „Das Team besteht aus neun Erziehern, Teilzeit-Auszubildenden und zwei Praktikanten. Sowohl Vollzeit- als auch Teilzeitkräfte arbeiten Hand in Hand, um den Kindern eine liebevolle Betreuung und eine optimale Entwicklung zu ermöglichen. Ich bin sehr stolz auf unser engagiertes Team und die wertvolle Arbeit, die alle hier Tag für Tag leisten“ betont Kita-Leiterin Daniela Bosgard.

Blick in die Geschichte der Einrichtung
Die DRK-Kita Lina Aschoff ist keine gewöhnliche Kindertagesstätte. Sie wurde 1922 als Kinder-Erholungsstätte eröffnet, um den notleidenden Kindern aus dem Ersten Weltkrieg zu helfen. Es war eine Zeit großer Herausforderungen, aber dank der Unterstützung vieler helfender Hände, insbesondere durch Lina Aschoff, konnte diese Einrichtung ins Leben gerufen werden. Noch heute hängen in der Kita viele Bilder der Gründerin, als Zeichen der Wertschätzung für ihre unermüdliche Arbeit.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Haus der Kita zerstört, aber dies hielt Lina Aschoff nicht davon ab, sich für die Kinder einzusetzen. Um 1970 wurde die Kita dank ihres Engagements wieder als Kindertagesstätte eröffnet. Seitdem hat sich die Einrichtung zu einem wichtigen Bestandteil der Gemeinschaft entwickelt und wurde im Jahr 2013 vom DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz in Trägerschaft genommen.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Heute, mehr als hundert Jahre nach der Gründung, steht die DRK-Kita erneut vor einer großen Herausforderung: Das Außengelände grenzt direkt an eine Felswand, die ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellt, weshalb ein Großteil des Außengeländes derzeit mit Bauzäunen abgesperrt ist. Der Umbau stellt für die Kita eine enorme finanzielle Belastung dar, weshalb man auch auf externe Hilfe angewiesen ist.

ANZEIGE:

Umso mehr freuten sich die Verantwortlichen über die Nachricht, dass sie im Rahmen des URANO Charity-Programms ausgewählt wurden. Den Spendenscheck überreichte Norbert Rehla.

„Da ich selbst zwei kleine Kinder habe, liegt mir das Thema der Kita sehr am Herzen. In der aktuellen Zeit haben es die Einrichtungen meist schon sehr schwer, Personal zu finden. Umso schlimmer ist es, wenn zusätzlich solch hohe finanzielle Belastungen wie in der Kita Lina Aschoff hinzukommen. Es ist toll, dass URANO hier unterstützt“, betonte er nach der Übergabe.

Ein Aufruf zur Unterstützung
Die Kita ist eine der ältesten in Bad Kreuznach und spielt eine wichtige Rolle für die Gemeinschaft. Auch aus diesem Grund hat sich URANO entschieden, sie mit der Spende zu unterstützen. „Der Betrag mag nur ein Bruchteil der benötigten Summe sein, aber er ist ein Zeichen der Solidarität und des Engagements für die Zukunft der Kinder.

Die DRK-Kita Lina Aschoff steht vor einer bedeutenden Hürde, die sie ohne die Hilfe der Gemeinschaft nicht bewältigen kann. Wir hoffen, dass die Spende die Tür für weitere Beiträge öffnet, um sicherzustellen, dass sie auch in Zukunft den Kindern eine sichere und liebevolle Umgebung bieten kann“, teilte Urano mit.


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
13.6 ° C
15.8 °
11.7 °
87 %
2kmh
95 %
Mo
20 °
Di
17 °
Mi
17 °
Do
17 °
Fr
15 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de