Flächenbrand: Großeinsatz der Feuerwehren unterhalb der Kauzenburg

03.07.2023
BAD KREUZNACH (red). Ein Flächenbrand unterhalb der Kauzenburg sorgte am Sonntag, 2. Juli, für einen Großeinsatz der Feuerwehren. Mehrere Passanten wählten den Notruf, als sie den Vollbrand des Hangs unterhalb der Kauzenburg bemerkten.

ANZEIGE:
Bereits auf der Anfahrt konnte von der Wilhelmbrücke aus das Meldebild bestätigt werden. Vor Ort wurden Mitarbeiter des dortigen Restaurants bei ersten Löschmaßnahmen mit einem Gartenschlauch angetroffen. Die Flammen waren bereits bis an die Mauer des Gartens der Kauzenburg vorgedrungen.

Sofort wurde von zwei Seiten ein Löschangriff vorgetragen, um eine Ausbreitung der Flammen zu verhindern. Die Ersthelfer wurden aufgefordert sich zurückzuziehen.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Insgesamt wurden 4 C-Rohre und 4 D-Rohre eingesetzt, um das Feuer mit etwa 12.000 Liter Wasser zu löschen. Zwei Löschfahrzeuge fuhren im Pendelverkehr zu einer Zapfstelle in der Hüffelsheimer Straße und speisten die beiden Löschfahrzeuge, die die Strahlrohre mit Wasser versorgten. Später musste die Einsatzstelle mit Lichtmasten und Akkuleuchten ausgeleuchtet werden.

ANZEIGE:
Mit zwei Wärmebildkameras wurden Glutnester aufgespürt und abgelöscht. Was den Brand ausgelöst hatte, war bis zum Einsatzende nicht bekannt. Die vor Ort befindlichen Polizeibeamten und der Wehrleiter Michael Seibel machten sich ein Bild der Lage. Die Polizeibeamten halfen anfänglich beim Aufbau der Schlauchleitungen mit, da insgesamt über 30 Schlauchleitungen verlegt und gekuppelt werden mussten. Ein Rettungswagen des ASB stand als Eigenschutz für die eingesetzten Kräfte in Bereitschaft. Der Einsatz war nach etwa 2,5 Stunden beendet.


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter