25.6 C
Bad Kreuznach
12. Juli 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachKurz Notiert Meldungen vom 26. Mai 2023

Kurz Notiert Meldungen vom 26. Mai 2023

26.05.2023
Alles rund um’s E-Bike
BAD KREUZNACH (red).
Am 27. Mai zeigen Sparkasse und OK move neuste Trends und geben Tipps. Studien zufolge ist davon auszugehen, dass 2023 erstmals mehr E-Bikes als herkömmliche Fahrräder gekauft werden. Ein guter Grund, Interessierte umfassend zu informieren. Die Sparkasse Rhein-Nahe zeigt gemeinsam mit Partner OK move, welches Rad zu wem passt und welche Absicherung sinnvoll ist. Der Experte Christian Thamm informiert über die Möglichkeiten des Fahrradleasings und der Workshop „Reifenwechsel leicht gemacht“ gibt praktische Hinweise. Darüber hinaus können E-Bikes der Marken Riese & Müller, Conway, Mondraker und mehr getestet werden.

Angeboten wird diese Informationsveranstaltung interessierten Besucherinnen und Besuchern am 27. Mai von 10 bis 16 Uhr im S Haus der Sparkasse Rhein-Nahe, Mannheimer Straße 175 in Bad Kreuznach. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Telefonkette sucht Verstärkung
BAD KREUZNACH (red).
Wenn morgens das Telefon klingelt, ist der freundliche „Guten Morgen Gruß“ ganz nah. Die Damen und Herren der beiden Telefonketten in und um Bad Kreuznach, haben seit Jahren jeden Morgen Kontakt. In einer festgelegten Reihenfolge rufen sie sich kurz gegenseitig an. Dieses Ritual ist ein Teil ihres Alltags geworden, auf das sie nicht verzichten wollen. Sie geben sich gegenseitig Sicherheit. Es wird bemerkt, wenn es jemandem nicht gut geht oder dieser nicht ans Telefon geht.

Wie reagiert wird, wenn jemand nicht ans Telefon geht, bestimmt jeder für sich selbst. In einem ausgefüllten Formular legt das der einzelne Teilnehmer ganz individuell fest. Beispielsweise können Angehörige mit einem Ersatzschlüssel informiert werden.

In einer Telefonkette sind rüstige und hilfebedürftige Personen gleichermaßen willkommen. Alles, was man braucht ist ein Telefon und die Bereitschaft täglich zu einer festgelegten Uhrzeit kurz zu telefonieren.

Die Telefonkette ist ein Projekt des Pflegestützpunktes Bad Kreuznach. Mona Kauer, vom Pflegestützpunkt in Bad Kreuznach, ist Ansprechpartnerin für dieses Thema. Gern steht sie Ihnen für Ihre Fragen unter der Rufnummer 0671/920473-16 oder per E-Mail unter mona.kauer@pflegestuetzpunkte-rlp.de zur Verfügung.


ANZEIGE:


Mit Musik wird vieles leichter – Demenzerkrankung und Musik
BAD KREUZNACH (red).
Musik bewegt Menschen und schafft Leichtigkeit. Ganz deutlich ist das bei demenziell erkrankten Menschen festzustellen. Zu diesem Thema laden die Tagesstätte für Demenzerkrankte St. Raphael und der Pflegestützpunkt Bad Kreuznach zum gemeinsamen Nachmittag ein. Am Donnerstag, 22. Juni, von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr, sind die Türen für Erkrankte mit Angehörigen offen. Es wird mit Gitarrenbegleitung gesungen. Bei Kaffee und Kuchen bietet sich für Angehörige die Möglichkeit in den Austausch mit dem geschulten Fachpersonal zu gehen. Hier können sowohl Fragen zum Umgang mit Erkrankten gestellt werden wie auch Fragen zu der Entlastung von Pflegenden oder den Leistungen der Pflegeversicherung beziehungsweise der Beantragung eines Pflegegrades.

Da nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, wird um Voranmeldung gebeten. Veranstaltungsort: Tagesstätte St. Raphael, Europaplatz 19, Bad Kreuznach. Anmeldung: Mona Kauer, Pflegestützpunkt Bad Kreuznach, Tel.:  0671/920473-16


Verein „Demokratie schützen e.V“  verteilt Grundgesetze in verschiedenen Sprachen
BINGEN (red).
Unter der Überschrift „Demokratie verbindet – Und was verbinden Sie mit Demokratie?“ lädt der Verein „Demokratie schützen – Grundgesetz achten e.V.“ am Samstag, 27. Mai, von 10.30 Uhr bis 13 Uhr in der Binger Fußgängerzone, Ecke Rathausstraße/Basilikastraße („Julia“) zum Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern ein.

„Unsere Demokratie ist nicht gottgegeben, sie lebt vom Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger und sie sollte auch gegen die wachsende Zahl an Populisten und Demokratiegegnern verteidigt werden“, so der Vorsitzende des Vereins Dr. Ralf Kohl. „Unsere demokratischen Werte müssen besonders geschützt werden. Sie sind die Basis, die unsere Gesellschaft verbindet und zusammenhält“ ergänzt die ehemalige Kreisbeigeordnete Ursula Hartmann-Graham. In diesem Jahr hat sich der Verein etwas Besonderes einfallen lassen. Mit Unterstützung von Neumitglied Prof. Dr. Antje Krause, Präsidentin der TH Bingen, werden die Demokratieschützer in der Fußgängerzone Auszüge aus dem Grundgesetz in verschiedenen Sprachen verteilen, unter anderem in Türkisch, Arabisch, Englisch und Französisch. Komplettfassungen des Grundgesetzes gibt es in deutscher Sprache. Der TH-Mitarbeiter Stefan Bastiné, gleichzeitig Integrationsbeauftragter des Landkreises Mainz-Bingen, wird mit einigen ausländischen Studierenden die Verteilung der Grundgesetze mit unterstützen. Unter dem Motto: ‚Und was verbinden SIE mit Demokratie?‘ werden die Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger gesammelt und ausgewertet. „Es ist in der heutigen Zeit wichtig, Gesicht und Flagge für unsere Demokratie zu zeigen. Große Umbrüche stehen unserer Gesellschaft in den nächsten Jahren bevor und es gibt Bewegungen in unserer Gesellschaft, die unsere Grundrechte in Gefahr bringen. Das sollten wir nicht zulassen. Deshalb engagiere ich mich bei den Demokratieschützern.“, so die TH-Präsidentin Professor Antje Krause.


Frauenfrühstück
WALDLAUBERSHEIM (red).
Das nächste Frauenfrühstück findet am Donnerstag, 1. Juni um 9 Uhr im Gemeindezentrum statt. Das Thema lautet: „Geschichten die das Leben schrieb“. Als Gast wird Susanne Horn erwartet. Anmeldungen bis zum 30. Mai um 11 Uhr nimmt Monika Benthin entgegen. Telefon: 06721 – 159 59 15.


Wertstoffhof Heidesheim kurzfristig geschlossen
HEIDESHEIM (red).
Aufgrund einer Vollsperrung der K 18 bleibt der Wertstoffhof Heidesheim kurzfristig seit Mittwoch, 24. Mai bis voraussichtlich Samstag, den 3. Juni 2023 geschlossen. Als Alternative steht der Wertstoffhof in Ingelheim in der Konrad-Adenauer-Straße zur Verfügung. Dieser ist mittwochs und freitags von 12 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Adressen sowie Öffnungszeiten können auch im Abfallkalender (Seite 7) und auf der Internetseite www.awb-mainz-bingen.de nachgelesen werden. Für weitere Informationen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abfallberatung unter Telefon 0 61 32- 787 70 80 zur Verfügung.


Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!


Bürgersprechstunde von Landrätin Dickes
KIRN (red).
Landrätin Bettina Dickes und der Bürgerbeauftragte des Landkreises, Harald Skär, laden am Samstag, 27. Mai von 9.30 bis 10.30 Uhr auf dem Wochenmarkt in Kirn zur offenen Bürgersprechstunde ein. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, mit der Landrätin direkt ins Gespräch zu kommen und ihre Fragen und Anliegen im Rahmen dieser Sprechstunde zu diskutieren.


Keine Sprechzeit des Caritas-Betreuungsvereins
RHAUNEN (red).
Die wöchentliche Caritas-Sprechstunde im katholischen Pfarrhaus Rhaunen (Kirchstraße 1) fällt am Montag, 5. Juni, aus. Der Betreuungsverein des Caritasverbandes – turnusgemäß stets am ersten Montag im Monat vor Ort – berät also erst wieder am Montag, 3. Juli im „Siebentälerdorf“ zu Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung sowie zu den Aspekten rechtlicher Betreuung im Allgemeinen.
Suchtberatung oder Schwangerschaftsberatung – welcher andere Fachdienst der Idar-Obersteiner Caritas-Geschäftsstelle in der Zwischenzeit montags nach Rhaunen kommt, erfährt man auf www.caritas-rhn.de, Menüpunkt „Vor Ort“.


ANZEIGE:


Opernfreunde Langenlonsheim fahren zur Operette „Die lustige Witwe“
LANGENLONSHEIM (red).
Die Opernfreunde Langenlonsheim fahren am Mittwoch, 14. Juni zur Operette „Die lustige Witwe“  von Franz Lehar in das Opernhaus nach Wiesbaden. Zur Fahrt anmelden können sich nicht nur die Mitglieder der Opernfreunde,  sondern auch alle weiteren Interessenten, soweit die Buskapazität ausreicht. Der Bus fährt Haltestellen in Bad Kreuznach, Bretzenheim, Langenlonsheim, Laubenheim und Bingen an.
Vorsitzender Peter Schmitt, Telefon 06704/1500, oder Mailadresse: peter-friedrich-schmitt@t-online.de  nimmt Anmeldungen zur Fahrt entgegen.


Wohngeldstelle vormittags geschlossen
IDAR-OBERSTEIN (red).
Wegen einer Schulung der Mitarbeiterinnen ist die Wohngeldstelle der Stadtverwaltung Idar-Oberstein am Donnerstag, 1. Juni, nur nachmittags von 14 bis 16 Uhr geöffnet.


Diese Meldungen wurde Ihnen präsentiert von:


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
25.6 ° C
26.6 °
23.9 °
61 %
6.6kmh
92 %
Fr
26 °
Sa
20 °
So
23 °
Mo
25 °
Di
22 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de