19.7 C
Bad Kreuznach
13. April 2024
StartNachrichtenKreis Mainz-Bingen54-jährige wurde Opfer: Schockanruf führt zu hohem Schaden

54-jährige wurde Opfer: Schockanruf führt zu hohem Schaden

27.04.2023
REGION (red). Gegen 13:30 Uhr ging am Mittwoch, 26. April ein Anruf bei einer 54-jährigen Frau aus dem Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mainz ein. Am Telefon meldete sich eine Frau, die im Namen einer vermeintlichen Staatsanwaltschaft sprach und erklärte, dass ihre Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe und nun wegen eines Tötungsdeliktes eine Kaution in einer Höhe von fast 100.000 Euro fällig werden würde.

ANZEIGE:

Diese Summe könne die 54-Jährige niemals aufbringen, entgegnete diese, sodass man sich auf alle Barmittel und Wertgegenstände einigte, die gerade verfügbar seien. Daraufhin vereinbarte man eine Übergabe der gesamten Beute zunächst in Wiesbaden, welche die Täter aber kurze Zeit später in die Nähe einer Mainzer Kirche verlegten.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Dort übergab die Geschädigte alles an eine unbekannte Person, welche erklärte, dass die Gegenstände nach einer gutachterlichen Prüfung angeblich erst später, dann am nächsten Tag zurückgegeben würden. Als ein vereinbarter Anruf am späten Nachmittag ausblieb, wurde die Geschädigte stutzig und informierte weitere Angehörige. Sie meldete sich daraufhin beim Kriminaldauerdienst, der die Dame über die Masche der Telefonbetrüger aufklärte.

ANZEIGE:

Der Schaden wird auf einen hohen vierstelligen Betrag geschätzt. Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Mainz geführt.
Erst vor wenigen Tagen wurde eine Seniorin in Idar-Oberstein Opfer eines Enkeltrickbetrugs. Die Täter erbeuteten einen fünfstelligen Betrag.


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
19.7 ° C
21.6 °
17 °
64 %
2.8kmh
90 %
Sa
22 °
So
19 °
Mo
12 °
Di
9 °
Mi
10 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de