Binger SPD kann sich mit Kauf des Sparkassengebäudes für die Stadtverwaltung anfreunden

17.04.2023
BINGEN (red). Wenn es nach Oberbürgermeister Thomas Feser geht, dann könnte künftig ein Teil der Stadtverwaltung im Sparkassengebäude in der Mainzer Straße untergebracht sein.

ANZEIGE:

„Im Grundsatz können wir uns mit den öffentlich geäußerten Gedanken des Oberbürgermeisters hinsichtlich des derzeitigen Sparkassengebäudes in der Mainzer Straße als Teil des künftigen Verwaltungssitzes anfreunden“, so der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Michael Hüttner.

Die SPD habe bereits in der Vergangenheit immer wieder darauf verwiesen, dass teure Mieten und unterschiedlichste dezentrale Verwaltungssitze weder finanziell noch organisatorisch zukunftsfähig seien.

„Wir haben daher Sympathien für den Ankauf des Sparkassengebäudes und sind der Auffassung, dass der Kauf der Sparkasse und damit der Erwerb von Eigentum deutlich günstiger ist, als wie bisher Mietverträge abzuschließen, zumal beim Ankauf auch Fördermittel akquiriert werden können, die den Ankauf mitfinanzieren“, so Brück.

Michael Hüttner ergänzt: „Wichtig ist nun, dass die Wirtschaftlichkeit konkret geprüft wird. Dazu gehört die gutachterliche Feststellung des Wertes des Gebäudes sowie eine Planung zur konkreten Aufteilung der Räumlichkeiten. Auch im Hinblick auf ein zeitgerechtes Verwaltungsgebäude mit bürgernaher Erreichbarkeit ist es wichtig, sich konkrete Gedanken zu machen.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Die SPD schlägt zudem vor, dass eine Übernahme nach einem bezugsfertigen Ausbau erfolgt und nicht erst noch Umbauarbeiten nötig sind. „Ein Umzug der Verwaltung darf die Verwaltungsgeschäfte nicht erheblich stören und Abläufe noch mehr verzögern“, so Hüttner und Brück abschließend.

ANZEIGE:



Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter