20.1 C
Bad Kreuznach
23. Mai 2024
StartNachrichtenLandrat begrüßt 63 neue deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger im Landkreis

Landrat begrüßt 63 neue deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger im Landkreis

14.03.2023
RHEIN-HUNSRÜCK-KREIS (red). In einer Feierstunde im Kreishaus sprachen 63 neue Staatsbürgerinnen und Staatsbürger das Gelöbnis auf das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.

ANZEIGE:

62 Personen aus den Herkunftsländern Syrien (38), Ukraine (6), Türkei (3), Rumänien (2), Thailand (2), Polen (2), Bosnien-Herzegowina (1), Spanien (1), Afghanistan (1), Pakistan (1), Serbien (1), Philippinen (2), Mexiko (1), China (1), Libanon (1) sowie eine staatenlose Person erhielten die Einbürgerungsurkunden für die deutsche Staatsangehörigkeit. 54 Personen konnten bei der Einbürgerung ihre bisherige Staatsbürgerschaft beibehalten.

Landrat Volker Boch und die Geschäftsbereichsleiterin Monika Hardt freuten sich, dass so viele Personen eingebürgert werden konnten und begrüßten die Anwesenden herzlich. Landrat Volker Boch ist es ein wichtiges Anliegen, dass Einbürgerungsanträge zügig abgearbeitet werden:

„Ich freue mich sehr, dass wir heute so vielen Personen die deutsche Staatsbürgerschaft verleihen können. Ich bedanke mich auch für Ihre Geduld, weil Sie teilweise lange Wartezeiten bis zu dem heutigen Termin auf sich nehmen mussten. Deshalb bin ich sehr froh, dass Sie heute eingebürgert werden und diese Wartezeit beendet ist,“ erläuterte Landrat Volker Boch.

„Sie haben auf Ihrem Weg zur Einbürgerung viele Stationen durchlaufen und sich bewusst zur freiheitlich demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik bekannt und wollen Teil dieser Gesellschaft sein. Von nun an dürfen Sie durch den Erhalt der deutschen Staatsangehörigkeit beispielsweise wählen oder sich wählen lassen. Vor allem genießen Sie Schutz vor Auslieferung und Ausweisung,“ sagte Geschäftsbereichsleiterin Monika Hardt.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Die Einbürgerung ist sowohl aus rechtlicher Sicht als auch für die persönliche Lebensplanung ein bedeutendes  Ereignis. In Deutschland gibt es seit mehr als 50 Jahren eine Zuwanderung. Zwischenzeitlich leben über 10,8 Millionen ausländische Personen dauerhaft im Bundesgebiet, rund 532.000 in Rheinland-Pfalz und 12.300 haben ihren Wohnsitz im Rhein-Hunsrück-Kreis.

ANZEIGE:


Informationen zum Einbürgerungsrecht erhalten Sie bei der Einbürgerungsstelle der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis, Telefon 06761 82-317 oder per Mail an einbuergerung@rheinhunsrueck.de.


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Überwiegend bewölkt
20.1 ° C
23.1 °
18.3 °
64 %
2.6kmh
62 %
Do
19 °
Fr
17 °
Sa
21 °
So
21 °
Mo
20 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de