Kinderliedmacher Schmeisser und Li-Hi-Bigband erhalten Förderpreis der Stadt

09.03.2023
BAD KREUZNACH (red). Alex Schmeisser erhält den aktuellen Förderpreis für Kunst und Kultur in der Sparte Musik der Stadt Bad Kreuznach. Der Musiker und Komponist setzte sich in der Jury-Sitzung des Kunstbeirates mit seinem umfassenden musikalischen Wirken in der Region durch.

ANZEIGE:

Der Kunstpreis ist mit 2500 Euro dotiert. Auch der in diesem Jahr mit 500 Euro dotierte Jugendförderpreis in der Sparte Musik wird vergeben: er geht an die LiHi-Bigband.

„Wir ehren Alex Cullmann-Schmeisser für sein künstlerisches Schaffen und seinen großen Beitrag für das musikalische Leben in Stadt und Region. Seine Fähigkeit Kinder zu begeistern, nachhaltig für Musik zu interessieren und so einen Grundstein für die instrumentale Bildung zu schaffen, möchten wir mit dem Förderpreis für Kunst und Kultur der Stadt Bad Kreuznach würdigen und prämieren“, so Oberbürgermeister Emanuel Letz zur Entscheidung des siebenköpfigen Gremiums.

Alex Schmeisser wurde 1974 in Thüringen geboren und zog 1994 nach Bad Kreuznach. Schon mit 18 Jahren gab er erste Konzerte als Liedmacher. Während seiner Ausbildung zum Erzieher – später folgte ein Studium der Förderschulpädagogik – entstanden erste Kinderlieder. Seit den 2000er-Jahren tritt Schmeisser regelmäßig bundesweit als Kinderliedmacher auf. In Bad Kreuznach und der Region wirkt er auf zahlreichen Festen, Konzerten und Kinderveranstaltungen mit, etwas auf den Kinderkulturtagen der Stadt.

Schmeisser produziert in seinem Studio Lieder und Musik für Kinder sowie Auftragsproduktionen. Auftritte mit seinem Liedermacher-Programm in der Nahetalklinik und anderen Kurkliniken sowie die musikalische Früherziehung in verschiedenen Kindertagesstätten (Singen zur Sprachförderung, Singen mit Gebärden) gehören ebenso zu seinem Schaffen. 2015 gründete er das Duo „Anna and me“ mit der Sängerin Anke Schröter.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Hauptberuflich arbeitet Alex Schmeisser an einer Förderschule. Aspekte dieser Arbeit finden sich in seinen Programmen wieder. Seine Musik ist generationsübergreifend – längst kommen nicht nur Kinder, sondern ganze Familien zu seinen Konzerten. Spaß an Musik und Bewegung stehen dabei immer im Vordergrund. Mehr Informationen zum Künstler unter: www.alexmachtmusik.com

ANZEIGE:

Die Bigband hat am Lina-Hilger-Gymnasium eine lange Tradition: 1987 begründet, liegt die Leitung derzeit in den Händen von Marco Spohn und Johannes Lind. Die Schülerinnen und Schüler spielen in zwei Formationen, der „Junior-Bigband“ und der „Senior-Bigband“. Musikalischer Höhepunkt sind die beiden Jahreskonzerte in der Schulaula. Repräsentative Auftritte außerhalb der Schule gehören ebenfalls dazu, etwa bei Feierlichkeiten der Stadt im Rahmen der Städtepartnerschaften. Seit 2011 besteht zwischen den LiHi-Bands und „Bigbrass“ aus Neuruppin ein regelmäßiger Austausch mit Konzertreisen zwischen den Partnerstädten.

Informationen zur Übergabe der Förderpreise durch den Oberbürgermeister werden noch bekanntgegeben.

Zum Förderpreis Kunst und Kultur der Stadt Bad Kreuznach:
Der Förderpreis für Kunst und Kultur wird abwechselnd in einer der Sparten Bildende Kunst, Musik, Literatur und Darstellende Kunst an Künstlerinnen und Künstler vorrangig aus der Stadt Bad Kreuznach und der Naheregion vergeben. Er wird für Leistungen verliehen, die in besonderem Maße die Arbeit eines Künstlers oder einer Künstlerin hervorheben. Dies können Einzelarbeiten sein, aber auch Projekte oder Ausstellungen sowie herausragende Leistungen im musikalischen und literarischen Bereich.

Der Preis wird durch den Oberbürgermeister aufgrund eines Vorschlages des Kunstbeirats verliehen. Dem aktuellen Kunstbeirat gehören an: OB Emanuel Letz, Annette Thiergarten und Liane Stephan (beide Mitglied im Kulturausschuss), Klaus Evers (Künstler und Sachverständiger), Eva Enders (Künstlerin), Markus Dorner (Künstler) sowie István Drozdik (Sachverständiger).


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter