6.2 C
Bad Kreuznach
25. April 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachÜber 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer vor Ort: Gut besuchtes und informatives...

Über 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer vor Ort: Gut besuchtes und informatives Führungskräfteseminar

02.03.2023
BAD SOBERNHEIM (red). Mehr als 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer waren in ihrer Freizeit für eine ganztägige Fortbildungsveranstaltung des Brand- und Katastrophenschutzes gekommen. Im Feuerwehrgerätehaus Bad Sobernheim standen interessante und wichtige Themen auf der Tagesordnung.

ANZEIGE:
Nach der Begrüßung durch den Brand- und Katastrophenschutzinspekteur (BKI), Werner Hofmann, ging die Veranstaltung direkt zum ersten Tagesordnungspunkt über: Das Brand- und Katastrophenschutzportal (BKS-Portal). Die online verfügbare Anwendung bietet den Nutzern zahlreiche Vorteile und Möglichkeiten, etwa der schnelle Bezug von Informationen oder die digitale Bearbeitung von Einsatzberichten. Der BKI des Rhein-Pfalz-Kreises, Rainer Schädlich, referierte hierzu kurzweilig. Wissens- und Informationsmanagement, Organisation und Datenpflege sowie einheitsübergreifende Kooperation sind die drei Hauptsäulen des Portals. Schädlich ging auch auf die Fragen der Teilnehmer ein, wie das System etwa mit schon genutzten Softwareanwendungen verbunden werden kann.

Polizei informierte über Datenschutz
Christian Kirchner, Leiter der Polizeiinspektion Bad Kreuznach, ging im Anschluss auf den Datenschutz aus Sicht der Polizei ein. Er informierte die Veranstaltungsteilnehmer, darunter Mitglieder des Malteser Hilfsdiensts, der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft, des Arbeiter-Samariter-Bunds und des Technischen Hilfswerks, insbesondere über die Rechtslage bei der Veröffentlichung von Bildmaterial.

Technisches Hilfswerk – nicht nur bei Katastrophen
Über das THW als Organisation informierte der Stellvertretende Ortsbeauftragte Torsten Mathes vom Ortsverband Bad Kreuznach. Nach allgemeinen Punkten wie Gesetzliche Grundlagen, Organisation und Kostenerstattung ging Mathes gezielt auf die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten des THW ein. Um individuelle Einsatzlösungen zu praktizieren, setzt das THW neben universellen Bergungsgruppen auch auf spezialisierte Fachgruppen. Diese können je nach Lage individuell im Einsatz zusammengeführt, gegebenenfalls durch eine Führungskomponente geleitet und durch Bergungsgruppen unterstützt werden. So gibt es beispielweise Facheinheiten für die Ölschadensbekämpfung oder zum Sprengen von Hindernissen wie Treibgut.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Struktur und Aufgaben der Schnelleinsatzgruppen
Felix Görich vom Malteser Hilfsdienst stellte das Konzept der Schnelleinsatzgruppen (SEG) des Landkreises Bad Kreuznach vor. Die neue Vereinbarung zwischen dem Landkreis und den Hilfsorganisationen, die erst kürzlich neu ausgearbeitet und unterschrieben wurde, regelt die Zusammenarbeit aller Hilfsdienste im Katastrophenfall. Aufgabenschwerpunkte der SEG sind unter anderem die Patientenversorgung zur Unterstützung des Rettungsdienstes, die Betreuung und Unterbringung von Betroffenen sowie die Verpflegung von Einsatzkräften bei größeren Schadenslagen.

Umfangreiche Fahrzeugausstellung
In den Hallen und auf dem Hof des Feuerwehrgerätehauses Bad Sobernheim waren verschiedene Fahrzeuge des THW, des MHD und der Feuerwehr ausgestellt.

Die neue Landkreis-Drohne vor dem Einsatzleitwagen aus Frei-Laubersheim

Die kreiseigene Drohnen-Einheit, die in Frei-Laubersheim stationiert ist und sich aus Mitgliedern der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach zusammensetzt, war ebenfalls zu besichtigen. Markus Maurer, der Leiter dieser Einheit, stellte die neu beschaffte Drohne den interessierten Teilnehmer vor.

ANZEIGE:


Über den guten Zuspruch zur Veranstaltung freute sich BKI Werner Hofmann. Er dankte den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Sobernheim für die Ausrichtung der Veranstaltung und kündigte an, diese Fortbildungsreihe aufrecht zu halten. Die ebenfalls anwesende Landrätin Bettina Dickes sowie der Verbandsbürgermeister der VG Nahe-Glan, Uwe Engelmann, machten sich ein Bild von der Veranstaltung und dankten allen Anwesenden für die tägliche Einsatzbereitschaft zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis.


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
6.2 ° C
7 °
4.3 °
75 %
4.4kmh
96 %
Do
9 °
Fr
12 °
Sa
18 °
So
16 °
Mo
19 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de