7.9 C
Bad Kreuznach
03. März 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachHeutiger Hubertustag soll mahnen: Jäger bitten um Rücksichtnahme auf Umwelt und Wild

Heutiger Hubertustag soll mahnen: Jäger bitten um Rücksichtnahme auf Umwelt und Wild

03.11.2022
REGION (red). „Das Wild ist nicht um des Jägers willen, sondern der hegende Jäger um des Wildes willen da.“ Mit diesem Zitat beschreibt Erhard Bäder, Vorsitzender der Kreisjägerschaft, den Auftrag des Jägers, nämlich der Natur und der Schöpfung zu dienen. Er nimmt den am 3. November stattfindenden Hubertustag, „des Jägers höchster Feiertag“, zum Anlass, zur vermehrten Rücksichtnahme gegenüber Wildtieren und deren Lebensräume aufzurufen.

- Werbung -

ANZEIGE:

 

- Werbung -

Die Hubertuslegende, nach der dem später heiliggesprochenen Bischof von Lüttich auf der Jagd ein Hirsch mit einem leuchtenden Kreuz zwischen dem Geweih erschienen sein soll, wird nach Bäders Worten zum Mahntag für die gesamte Bevölkerung, sich der Fürsorge, um Natur und Umwelt bewusst zu werden. „Die Zeit für eine Wende in unserem Verhalten gegenüber der Natur ist mehr als reif“, erklärt er. Jeden Tag werde in Deutschland mehr als ein Quadratkilometer Lebensraum mit Häusern und Straßen überbaut. Wälder und Fluren seien zudem durch den ausufernden Tourismus und das ungezügelte Freizeitverhalten des „modernen Menschen“ erheblich belastet.

ANZEIGE:

Zur Rolle des Jägers erläutert der Kreisvorsitzende, dass es bei der Jagdausübung natürlich auch um das Beutemachen gehe. Zu den heutigen Aufgaben der Waidmänner- und frauen gehörten aber ebenso landschaftspflegerische Maßnahmen wie das Anlegen und Betreuen von Biotopen, die Reduzierung von Verbissschäden und vieles mehr. Das Bild des „Grünrocks“, der mit Gewehr und Hund ins Revier zieht und das Wild schießt, wie es ihm gefällt, habe sich in den vergangenen Jahrzehnten deutlich gewandelt.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

- Werbung -

Abschließend weist der Jägervertreter auf die in den kommenden Tagen vielerorts stattfindenden Hubertusgottesdienste hin, die sich auch bei Nichtjägern wachsender Beliebtheit erfreuen. Viele rheinland-pfälzische Jagdhornbläsergruppen nehmen die Gottesdienste zum Anlass, um musikalisch auf die Legende um den heiligen Hubertus aufmerksam zu machen.

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Mäßig bewölkt
7.9 ° C
10.7 °
5.7 °
78 %
2kmh
28 %
Mo
9 °
Di
8 °
Mi
10 °
Do
9 °
Fr
3 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de