7.9 C
Bad Kreuznach
03. März 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachBlaulicht Meldungen vom 25. Oktober 2022

Blaulicht Meldungen vom 25. Oktober 2022

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Fußgängerin
BAD KREUZNACH (red). Am Montag, 24. Oktober, gegen 18.20 Uhr ereignete sich im Bereich des Kreisels am Lidl in der Alzeyer Straße ein Verkehrsunfall zwischen einer 23-jährigen Fußgängerin und einem PKW. Die Fußgängerin querte in der Ringstraße, Höhe Baumarkt zum Lidl hin, an der Querungshilfe die Fahrbahn. Hierbei übersah die Frau einen bevorrechtigten PKW. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß. Der PKW-Fahrer hielt an und sprach mit der Frau. Da die junge Frau zu diesem Zeitpunkt keine Schmerzen hatte, verzichtete man auf einen Personalienaustausch und die Hinzuziehung der Polizei. Später bekam die Frau Schmerzen am Knie und meldete den Unfall auf der Dienststelle. Nun bittet die Polizei, dass sich der betroffene PKW-Fahrer meldet.

- Werbung -

ANZEIGE:



Erst Auto gerammt, dann ausgebremst worden
RHEINHESSEN (red). Am Sonntag, 23. Oktober gegen 18:30 Uhr kam es auf der A 61 in Fahrtrichtung Koblenz etwa in Höhe des Parkplatzes Bergkloster in der Gemarkung Westhofen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 38-Jähriger mit seinem PKW die Ursache gesetzt haben dürfte, indem er einen 33-Jährigen verbotswidrig rechts überholte. Beim Wiedereinscheren nach links streifte der 38-Jährige dann mit dem Heck seines PKW das Fahrzeug des 33-Jährigen vorne rechts, so dass es zum Unfall mit einem leichten Sachschaden kam. Da der 38-Jährige nach eigenem späterem Bekunden die Berührung jedoch nicht bemerkte, fuhr er zunächst weiter und wunderte sich, dass der nun nachfolgende 33-Jährige ihm wiederholt dicht auffuhr, sich letztendlich vor ihn setzte und mehrfach versuchte, ihn bis zum Stillstand auszubremsen. Der 38-Jährige, der das Verhalten des 33-Jährigen nicht nachvollziehen konnte, ließ sich darauf zunächst nicht ein und versuchte dabei ebenso mehrfach auszuweichen und seine Fahrt fortzusetzen. Letztendlich kamen die beiden Kontrahenten dann doch auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der 33-Jährige und seine 34-jährige Beifahrerin stiegen aus, gingen auf das Auto des 38-Jährigen zu, versperrten den Weg und forderten den 38-Jährigen zum Aussteigen auf. Da der 38-Jährige scheinbar immer noch nicht wusste, um was es eigentlich geht, setzte er seinen Wagen ein Stück zurück, um wegzufahren. Dabei touchierte er den 33-Jährigen leicht am Körper. Dieser riss dem losfahrenden Wagen dann noch den Heckscheibenwischer ab. Der 33-Jährige gab bei der Sachverhaltsaufnahme gegenüber der Polizei an, dass er verletzt sei und in ein Krankenhaus ginge, um sich behandeln zu lassen. Die Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim versucht nun den genauen Tathergang und die jeweiligen Tatbeiträge zu ermitteln und bittet mögliche Zeugen um Hinweise unter 06701-9190. Sowohl der 38-Jährige als auch der 33-Jährige und eventuell auch seine Beifahrerin müssen mit entsprechenden Anzeigen rechnen.


Am Vormittag in Wohnung eingebrochen
BAD KREUZNACH (red). Am Freitag, den 21. Oktober kam es in der Zeit von 8 Uhr bis 13 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Bereich des Mittleren Flurweges. Die bislang unbekannten Täter nutzten die Abwesenheit der Bewohner aus, brachen mit Gewalt die Hintertür auf und gelangten so in das Anwesen. In der Wohnung durchwühlten sie im Schlafzimmerbereich Schubladen und Schränke und entwendeten Bargeld, anschließend konnten die Täter unerkannt entkommen.

- Werbung -

In diesem Zusammenhang wird nochmal auf die Möglichkeit einer kostenlosen Einbruchsberatung hingewiesen, in der mögliche Schwachstellen am Haus aufgezeigt und Lösungen angeboten werden.

Die Polizei bittet um Hinweise und fragt: Wer hat am Freitagmorgen verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Mittleren Flurweges in Bad Kreuznach oder in der unmittelbaren Umgebung gemacht? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Kreuznach an die Rufnummer 0671 8811-0


Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite „Stellenangebote“ bei Nahe-News – KLICK MICH!

- Werbung -

23-Jähriger mit Drogen im Blut und in der Tasche
A63 / RHEINHESSEN.
Bei einer Verkehrskontrolle eines 23-Jährigen, der mit seinem PKW auf der A 63 unterwegs war, stellten Beamte der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim Drogeneinfluss fest. Die Kontrolle fand am Sonntag, 23. Oktober gegen 12 Uhr auf dem Mitfahrerparkplatz Erbes-Büdesheim statt. Der Mann, bei dem noch drei kleinere Tütchen aufgefunden wurden, bei deren Inhalt es sich ebenfalls um Drogen handeln dürfte, musste zur Blutentnahme mit zur Dienststelle. Ihn erwarten nun ein Strafverfahren, ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot. Die Drogentütchen wurden sichergestellt.


ANZEIGE:



Zu tief ins Glas geschaut
B41 / GENSINGEN.
Deutlich zu tief ins Glas geschaut hatte ein 22-jähriger PKW-Fahrer, der einer Streife der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim am Sonntag, 23. Oktober gegen 3:12 Uhr auf der B 41 bei Bad Kreuznach aufgefallen war, weil er einem anderen PKW sehr dicht aufgefahren war. Die Polizei konnte den Wagen dann am Mitfahrerparkplatz bei Gensingen kontrollieren. Dabei ergab ein Atemalkoholtest bei dem 22-Jährigen circa 1,73 Promille. Der junge Mann musste zur Blutentnahme mit zur Dienststelle. Sein Führerschein wurde direkt einbehalten. Da auch seine 23- bis 33-jährigen Mitfahrenden nicht mehr fahrtauglich waren, musste das Auto zunächst stehen bleiben. Dem 22-Jährigen drohen nun der Verlust der Fahrerlaubnis für mehrere Monate sowie ein Strafverfahren. Weiter muss der Mann damit rechnen, dass er vor einer möglichen Neuerteilung der Fahrerlaubnis ein medizinisch-psychologisches Gutachten vorlegen muss.


Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Mäßig bewölkt
7.9 ° C
10.7 °
5.7 °
78 %
2kmh
28 %
Mo
9 °
Di
8 °
Mi
10 °
Do
9 °
Fr
3 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de