Ausbildungsbeginn bei Westnetz am Standort Idar-Oberstein

Thomas Johann, Leiter des Westnetz Regionalzentrums Rhein-Nahe-Hunsrück (li.), Andreas Roth, Leiter Aus- und Weiterbildungsregion Südwest bei Westnetz (re.), sowie Ausbildungs¬betreuer und Vertreter des Betriebsrates bei Westnetz heißen die neuen Auszubildenden herzlich willkommen.

IDAR-OBERSTEIN. Sieben junge Leute starteten beim Verteilnetzbetreiber Westnetz am Standort Idar-Oberstein ihre ersten Schritte in Richtung Berufsleben. Fünf Auszubildende als Elektroniker für Betriebstechnik und zwei Auszubildende als Industriekaufleute verstärken nun das Team rund um die Strom-, Gas- und Breitbandversorgung.

ANZEIGE:


Den Neuen wurde der Einstieg leicht gemacht. Ihre Vorgängerinnen und Vorgänger der Ausbildungsjahre zwei und drei dachten sich ein abwechslungsreiches Programm für die beiden Einführungstage aus. In Gruppenspielen und lockeren Gesprächsrunden machten sie sich gegenseitig und mit dem Unternehmen bekannt.

Volker Lorenz, Ausbildungsleiter der Ausbildungsstätte Idar-Oberstein, und Marion Nauheimer, Ausbildungsbeauftragte der kaufmännischen Ausbildung, freuten sich und begrüßten die Neuankömmlinge sehr herzlich am Standort.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Betriebsratsvorsitzender Sascha Murphy wünscht den neuen Azubis alles Gute zum Start und versichert zudem, sie in den nächsten Jahren auf ihrem Arbeitsweg zu begleiten.

Auch Thomas Johann, Leiter des Regionalzentrum Rhein-Nahe-Hunsrück, ist positiv gestimmt: „Westnetz ermöglicht einen interessanten Einstieg und eine tolle Perspektive für die berufliche Zukunft. Denn derzeit stehen die Chancen auf eine Weiterbeschäftigung im Unternehmen außerordentlich gut. Die Ausbildung bei uns ist ein wichtiger Baustein in Zeiten der Energiewende. Wir haben sowohl im gewerblich-technischen, als auch im kaufmännischen Bereich eine Menge zu bieten. In den drei, beziehungsweise dreieinhalb, Jahren warten attraktive Lerninhalte und moderne Ausbildungsmethoden in einem modernen Arbeitsumfeld auf die Auszubildenden.“

Neue Ausbildungsplätze für 2023
Alle, die sich für die Ausbildung bei Westnetz interessieren, können sich ab sofort und ausschließlich online für einen Ausbildungsplatz im Jahre 2023 bewerben. Hier gelangt man direkt zum neuen und benutzerfreundlich gestalteten Bewerbungsportal.

Wer vorab in einen der Berufe reinschnuppern möchte, kann sich gerne unter ausbildung-io@westnetz.de für ein Praktikum bewerben. Bei Fragen rund um das Thema Ausbildung stehen Marion Nauheimer (T 06781 55-3399) im kaufmännischen Bereich und Volker Lorenz (T 06781 55 3336) im gewerblich-technischen Bereich zur Verfügung.

Aktuell bildet Westnetz am Standort Idar-Oberstein insgesamt 26 junge Menschen aus.

red – 10.09.22

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter