5.1 C
Bad Kreuznach
01. März 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachEin Jahr für den interkulturellen Austausch - Marie Sophie Gerth geht als...

Ein Jahr für den interkulturellen Austausch – Marie Sophie Gerth geht als Freiwillige nach Ruanda

HARGESHEIM. Zu einem Jahr Freiwilligendienst bricht Marie Sophie Gerth Ende August nach Afrika auf. Die Vereinte Evangelische Mission (VEM) entsendet sie nach Ruanda.
„Ich habe große Lust auf dieses Jahr in Ruanda und finde es cool, dass es endlich geklappt hat und ich bald ausreisen kann.“

- Werbung -

ANZEIGE:

Marie Sophie Gerth ist die Begeisterung für die neue Aufgabe deutlich anzumerken. Freudige Erregung verdrängt den Frust, der sich ein Jahr lang angestaut hatte, denn die Corona-Pandemie bremste ihre Pläne zunächst aus. Bereits nach dem Abitur vor einem Jahr wollte sie freiwillig zu einem ehrenamtlichen Dienst ins Ausland gehen, doch das Programm der VEM musste wegen Corona zwei Jahre pausieren. Marie Sophie nutzte die Zeit für eine Ausbildung zur Rettungssanitäterin.

Nun ist es endlich soweit und das Ziel, eine Bildungseinrichtung der Eglise Presbytérienne au Rwanda (EPR) in Remera Rukoma, auf dem Land 33 Kilometer westlich der Hauptstadt Kigali, rückt in greifbare Nähe. Vom Kindergarten bis zur weiterführenden Schule reicht das Angebot des Schulzentrums und Marie Sophie Gerth wird dort mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. „Ich bin sehr gespannt, was von mir erwartet wird“, erklärt sie. Dabei betont sie: „Ich bin keine Lehrerin.“ Doch es werden sich andere Betätigungsfelder auftun, denn von den Freiwilligen wird Eigeninitiative erwartet. „Das wird eine spannende Herausforderung, sich selbst Aufgaben zu suchen“, meint sie.

Kirchliche Jugendarbeit ist für Marie Sophie Gerth schon seit vielen Jahren Teil ihres Lebens. Fragt man sie nach ihren Hobbies, so spielen in ihrer Auflistung Reiten oder Kickboxen sowie Geigenspiel eher Nebenrollen. Schon mit 14 Jahren engagierte sie sich in der Kinder- und Jugendarbeit ihrer Kirchengemeinde Roxheim-Hargesheim. Sie begleitete als Teamerin Kinderfreizeiten, übernahm nach und nach mehr Verantwortung mit eigenen Workshops und wuchs auch in die politische Jugendarbeit der Evangelischen Jugend An Nahe und Glan sowie der Landeskirche hinein. Bildungsreisen nach Amsterdam oder in das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz trugen dazu bei.

- Werbung -

In den letzten zwei Jahren wirkte sie mit im Organisationsteam der „Meile für Demokratie“ oder beim Zukunftskongress MH 22 der Evangelischen Jugend im Rheinland. Sie arbeitete an der neuen Konzeption der Jugendarbeit des Kirchenkreises mit und vertrat deren Ziele zusammen mit Gleichaltrigen selbstbewusst im Kreissynodalvorstand und vor der Kreissynode. Sowohl der Kirchenkreis als auch die Kirchengemeinde unterstützen ihren Freiwilligendienst mit Zuschüssen.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite „Stellenangebote“ bei Nahe-News – KLICK MICH!

Die intensive Vorbereitung nach dem Auswahlverfahren mit mehreren Online-Seminaren hat Marie Sophies Vorstellungen von einem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst gewandelt. Behutsam wurden die jungen Leute von der VEM mit den Themen Rassismus in Kirche und Gesellschaft oder „White Saviorism“ vertraut gemacht. Dieser „Weiße-Retter-Komplex“ beschreibt die hierzulande immer noch gängige Überzeugung, die Menschen in den Ländern des Südens könnten sich nicht selbst helfen, sondern benötigten Unterstützung der überlegenen weißen Weltbevölkerung. „Ich gehe nicht als weiße Deutsche nach Ruanda, um dort zu helfen“, stellt Marie Sophie klar. Sie möchte mit traditionellen Vorstellungen und Klischees aufräumen und wird dazu regelmäßig Rundbriefe über ihre Tätigkeit in Ruanda veröffentlichen und einen Blog bestücken.

- Werbung -

Auch was ihren Einsatzort betrifft, hat die junge Frau einen Sinneswandel vollzogen. Sie hatte sich vorgestellt, etwa in einem Waisenhaus in einem als Urlaubsziel attraktiven Land zu arbeiten. „Als dann der Vorschlag Ruanda gemacht wurde, musste ich erstmal darüber nachdenken“, bekennt sie. Doch die Informationen über Kultur und Geschichte des ostafrikanischen Landes haben sie rasch überzeugt. „Ich gehe nicht dorthin, um Urlaub zu machen, es geht mir um den interkulturellen Austausch“, unterstreicht sie. „Man weiß eigentlich wenig über Ruanda, dabei ist es ein total spannendes Land und ich freue mich darauf, die Menschen dort kennenzulernen.“

ANZEIGE:

Marie Sophie Gerth ist eine strukturierte junge Frau. Deshalb überrascht es nicht, dass sie auch für die Zeit nach Ruanda bereits ein Ziel vor Augen hat: Ein Medizinstudium. Ein Studienplatz ist für sie bereits reserviert.

Wer sich für die ehrenamtliche Arbeit von Marie Sophie Gerth in Afrika interessiert und über einen Rundbrief informiert werden möchte, erreicht sie per Mail unter mariesophie_g@web.de

red – 17.08.22

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
5.1 ° C
7.8 °
3.1 °
83 %
2.1kmh
100 %
Sa
11 °
So
12 °
Mo
9 °
Di
6 °
Mi
4 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de