19.8 C
Bad Kreuznach
22. Juli 2024
StartNachrichtenKreis Mainz-BingenStreit zwischen Autofahrern eskaliert - 20-jähriger erlitt schwere Verletzungen

Streit zwischen Autofahrern eskaliert – 20-jähriger erlitt schwere Verletzungen

MAINZ. Ein Streit wegen eines Verkehrskonfliktes zwischen drei Personen eskalierte am Samstagabend und endete für einen 20-jährigen mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

ANZEIGE:

Gegen 22:30 Uhr kam es im Bereich der Saarstraße zu einem Verkehrskonflikt mit gegenseitigen Provokationen zwischen einem Audi und einem Kia. Der 40-jährige KIA-Fahrer fuhr anschließend nach Hause und parkte an seiner Wohnanschrift. Der 36-jährige Audi Fahrer in Begleitung seines 20-jährigen Beifahrers verfolgten den 40-Jährigen bis zu dessen Wohnanschrift. Als der 40-Jährige sein Fahrzeug verließ, um nach Hause zu flüchten, folgten ihm die beiden Männer, die sich mittlerweile mit einem Staubsaugerrohr von einem auf der Rückbank des Audi stehenden Staubsaugers bewaffnet hatten und attackierten hiermit den 40-Jährigen mit Schlägen. Dem 40-Jährigen gelang es allerdings seinen Angreifern das Staubsaugerrohr zu entreißen und seinerseits auf die Angreifer zu schlagen. Der 40-Jährige flüchtete sich hiernach in den Hausflur seines Mehrfamilienanwesens, worauf ihm die Angreifer abermals folgen und die Eingangstür beschädigten.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite „Stellenangebote“ bei Nahe-News – KLICK MICH!

Von bislang unbekannten Personen wurden währenddessen Glasflaschen aus dem Anwesen auf die beiden Männer geworfen. Mittlerweile hatten mehrere Zeugen den Polizeinotruf gewählt und sämtliche verfügbare Funkstreifen der Mainzer Innenstadtreviere waren alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Polizeikräfte konnten die Beteiligten angetroffen und die Situation beruhigt werden. Alle Beteiligten waren verletzt, wobei der 20-Jährige schwere Verletzungen davontrug und in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der 40-Jährige konnte im Hausflur noch mit dem Staubsaugerrohr in der Hand angetroffen werden, welches sichergestellt wurde.

ANZEIGE:

Alle Personen müssen sich nun strafrechtlich für die jeweiligen Tathandlungen verantworten. Zudem erfolgt eine Meldung an die zuständige Führerscheinstelle, was mögliche fahrerlaubnisrechtliche Folgen für die Beteiligten haben kann.

 red – 01.08.22

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Überwiegend bewölkt
19.8 ° C
20.9 °
18.9 °
96 %
1.3kmh
66 %
Mo
25 °
Di
23 °
Mi
21 °
Do
24 °
Fr
26 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de