Sylvia Fels vereidigte ihren Vorgänger Achim Enders zum neuen Ortsbürgermeister

Sylvia Fels vereidigte ihren Nachfolger Achim Enders.

HACKENHEIM. Die Ortsgemeinde hat jetzt offiziell einen neuen Ortsbürgermeister. Am gestrigen Donnerstag wurde Achim Enders von seiner Vorgängerin Sylvia Fels ernannt und eingeführt. Aus privaten Gründen trat Fels von ihrem Amt zurück, dass sie am 9. Juli 2009 von Achim Enders übernahm.

ANZEIGE:

„Ich bin vor 13 Jahren in Deine Fußstapfen getreten und heute trittst Du in meine Fußstapfen. Darauf bin ich sehr stolz“, so Fels in ihrer Abschlussrede.

Als Symbol überreichte sie ihrem Nachfolger einen Schlüssel für die Kita „Kleines Ich“ und den Bau- und Kulturhof. Diese beiden Projekte liegen ihr besonders am Herzen. Sylvia Fels: „Mit diesen beiden Großprojekten ist die Gemeindekasse geschrumpft, aber wir können gemeinsam darauf stolz sein, für Alt und Jung so etwas auf die Beine gestellt zu haben“.

Sylvia Fels stellte fest, dass es in all den Jahren viele schöne und auch nicht so schöne Ereignisse gab. „Es war schwer, das gesamte Team auf einen Nenner zu bringen, aber es war auch eine Herausforderung. Ich bin stolz darauf, was wir dennoch in Gemeinschaft der Gemeinde geleistet haben“, so Fels.

Die Abschiedsrede nutzte sie, um sich bei allen Bürgerinnen und Bürger zu bedanken, die sie in ihrer Amtszeit unterstützt haben.

Sylvia Fels bedankte sich bei Günther Medinger für seine Unterstützung als 1. Beigeordneter.

Der erste Dank galt den Beigeordneten Egon Bergmann, Georg Ristow, Michael Nickel und Günther Medinger. Michael Nickel war seit 2009 an ihrer Seite und Günther Medinger seit 2014. Dankesworte gab es auch für die Gemeindearbeiter, Feuerwehr, Kitaleitungen, Schulleitungen, den Vereinen und ihrer Familie.

Dem Gemeinderat gab sie ein Zitat von Henry Ford mit auf dem Weg:
„Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt
zusammenarbeiten ist ein Erfolg“.

Bei seiner Antrittsrede stellte Achim Enders fest, dass er vor 13 Jahren von 0 auf 100 durchgestartet ist. Den Ratsmitgliedern und Zuhörer sagte er, dass er stets bemüht sei, in der Gemeinde ein freundschaftliches Umfeld zu schaffen.

Da die Aufgaben eines ehrenamtlichen Ortsbürgermeisters für einen Berufstätigen kaum noch zu leisten ist, einigten sich die Fraktionen im Gemeinderat, vier Geschäftsbereiche zu bilden, die vom Ortsbürgermeister und den Beigeordneten geleitet werden. Hierfür wurde einstimmig die Hauptsatzung der Gemeinde geändert. Welche Geschäftsbereiche die Beigeordneten übertragen bekommen, wird der Rat in der nächsten Sitzung beschließen.

Die neue Hackenheimer Gemeindespitze: Achim Enders (2.v.li) mit dem 1. Beigeordneten Dieter Glaab (re.), 2. Beigeordneten Michael Nickel (li.) und der 3. Beigeordneten Walburga Ott.

Da auch der Erste Beigeordnete Günther Medinger sein Amt zur Verfügung stellte, wurde Dieter Glaab (CDU) zum neuen Ersten Beigeordneten vereidigt. Zur Dritten Beigeordneten wurde Walburga Ott (FWG) vereidigt. Das Amt des Zweiten Beigeordneten wird weiterhin von Michael Nickel (SPD) ausgeführt. Als neues Ratsmitglied wurde Tobias Endemann verpflichtet.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Der Fraktionssprecher der FWG, Jörg Senner, dankte Sylvia Fels für ihr Engagement. „Du warst mit Herzblut und Leidenschaft rund um die Uhr im Einsatz gewesen. Der Rücktritt hat uns sehr betroffen gemacht und die Fraktion in ein Krisenmodus versetzt“, stellte Senner fest.

Von ihren Kindern bekam Sylvia Fels diesen Stein geschenkt.

Dass die Amtszeit der Ortsbürgermeisterin nicht immer sehr einfach war, sprach der Fraktionssprecher auch an. So kam es vor das, dass persönliche Bedrohungen bei Sylvia Fels eingingen oder sich Bürger über sie bei der Kommunalaufsicht beschwerten. Auch wurden von einigen Ratsmitgliedern in der Vergangenheit der Gemeindespitze Steine in den Weg gelegt.

ANZEIGE:

Deshalb ist Senner jetzt froh, mit allen Fraktionen konstruktive Gespräche geführt zu haben und mit Achim Enders und den neuen Geschäftsbereichen es eigenständig weitergehen kann. „Wir wollten auf alle Fälle verhindern, dass Hackenheim von der Verbandsgemeinde verwaltet wird. Die Aufgaben sind jetzt auf alle Fraktionen verteilt, so Senner.

pdw / 13.05.22

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter