Kurz Notiert Meldungen vom 09. März 2022

Dreck-weg-Tag”
BOCKENAU. Der Dreck-weg-Tag der Ortsgemeinde findet am kommenden Samstag, 12. März statt.
Treffpunkt ist um 9:30 Uhr am Bauhof der Gemeinde. Bitte Eimer, falls vorhanden Greifzange und Handschuhe nicht vergessen. „Auch wenn wir in diesem Jahr Coronabedingt keine Verpflegung anbieten können, so bitte ich trotzdem dass Sie, liebe Gemeinderäte, Ortsvereine, Mitbürgerinnen und Mitbürger diese Aktion aktiv unterstützen und maximal zwei Stunden Ihrer kostbaren Zeit opfern. Denn hier geht es nicht um das „Verursacherprinzip“, sondern um ein für uns alle erfreuliches, sauberes Umfeld „rund um unser Bockenau“, so Ortsbürgermeister Klotz.


Ruhebänke wurden restauriert
BOCKENAU. Über die Wintermonate wurden im Bauhof der Ortgemeinde alle 38 gemeindeigenen Ruhebänke, die die Ortgemeinde nicht nur im Dorf und auf dem Friedhof, sondern auch in der ganzen Gemarkung aufstellt, restauriert und in einen Top Zustand gebracht. Die Bänke sind jetzt wieder an Ihren jeweiligen „Sommerstellplätzen“. Ortsbürgermeister Klotz: „Nutzen Sie daher die frisch renovierten Bänke um bei einem Spaziergang, einer Wanderung, eine Ruhepause einzulegen und einen wunderschönen Blick auf unser Bockenau und Umgebung zu genießen“.


Bürgersprechstunde
BOCKENAU. Wegen eines privaten Termins fällt die Bürgersprechstunde am Mittwoch, 16. März aus. Eine Ersatzsprechstunde bietet Ortsbürgermeister Klotz dafür am Donnerstag, 17.März von 17 Uhr bis 18 Uhr an.


ANZEIGE:


ver.di Seniorenortsverein
KREIS BAD KREUZNACH. Zur Mitgliederversammlung des ver.di Seniorenortsvereins Bad Kreuznach am Donnerstag, dem 17. März ab 14 Uhr bis circa 17 Uhr, lädt die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft in die Geschäftsstelle am Bourger Platz 4 in 55543 Bad Kreuznach ein. Ruheständler aller ver.di-Fachbereiche aus der Stadt und dem Umland werden dort nach dem Geschäftsbericht, der Diskussion der bisherigen Arbeit und der Planung für die kommenden Jahre einen neuen Vorstand und Delegierte zur Bezirksseniorenkonferenz in Mainz wählen können. Es wird um eine Anmeldung bis 14. März gebeten an die E-Mail-Adresse ver.di-Senioren.KH@t-online.de oder telefonisch auf die 06709 1201 bei Volker Metzroth.


Osterferien im Yellow
INGELHEIM. Das Osterferienprogramm des Jugend- und Kulturzentrums Yellow steht fest. Von den Ferienbüros im Yellow und in Wackernheim bis hin zu einer Jugendfreizeit und verschiedenen Kursen gibt es ein abwechslungsreiches Programm. Kartfahren, Hobbyhorsing, digitale Fotografie sowie ein Trommelworkshop lassen bestimmt keine Langeweile aufkommen. Das Kursprogramm ist durch Schnitz- und Malkurse sowie zwei Forscherkurse bereichert worden. Alle Kurse und Termine im Osterferienprogramm können ab sofort unter www.ingelheim-kijupro.de gebucht werden.


*** Sie sind begeistert von NAHE-NEWS und möchten unser kostenloses Medium mit einer Paypal-Spende als Anerkennung für unsere täglich Arbeit unterstützen?
Zur Paypal-Spende! ***


Kurse
BAD KREUZNACH. Die katholische Erwachsenenbildung Rhein-Hunsrück-Nahe bietet am 2. April in der Zeit von 15 Uhr bis 17 Uhr ein Entspannungsworkshop an. Sie lernen verschiedene Entspannungsmethoden kennen und erleben diese in der Praxis. Referentin ist Frau Reinhardt. Der Teilnehmerbeitrag von 19 Euro ist direkt bei Frau Reinhardt zu entrichten. Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte bringen Sie eine Decke, Kissen und warme Socken mit.

Am 05.04.2022 findet um 19.00 Uhr der Vortrag “Selbstsicher reden – Selbstsicher auftreten” statt. ‘Referentin ist Frau Braun. Der Teilnehmerbeitrag von 7,.50 Euro ist direkt bei Frau Braun zu entrichten. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Am Samstag, 16.07.2022 findet im Kloster Jakobsberg in Ockenheim ein Impulstag “Dem Himmel ein Stückchen näher sein” mit Frau Linka und Frau Volz statt. Anmeldeschluss ist der 15.04.2022. Weitere Infos erhalten Sie im Büro der katholischen Erwachsenenbildung 0671-27989.
Im Haus gilt derzeit die 3-G-Regelung. Bei Veranstaltungen mit überwiegend festen Plätzen entfällt die Maskenpflicht. Telefon 0671-27989.


Repair Café
BAD KREUZNACH. Das nächste Repair Café findet am Freitag, 11.März, ab 18 Uhr im AJK Kulturzentrum Planiger Straße 29 statt.

Nach einer Winter Corona-Pause wagt das AJK einen neuen Versuch mit dem Repair Café unter 2G+ Auflagen. Zwischen 18 und 21 Uhr stehen am Freitag im Kulturzentrum verschiedene sachkundige Tüftlerinnen und Tüftler zur Verfügung und helfen kostenlos bei allen möglichen Reparaturen, um liebgewonnen Geräten wieder Leben einzuhauchen und der Wegwerfkultur entgegenzuwirken. Zudem sind verschiedene Werkzeuge und Ersatzteile vorhanden. Gäste können an diesem Tag kaputte Gegenstände mitbringen und gerne auch Kuchen oder Snacks, um die Wartezeiten zu versüßen. Dann wird gemeinsam der Fehler gesucht, getüftelt und geschraubt. Ist die Reparatur gelungen, freut sich der Verein über eine Spende, um in weitere Werkzeuge und Materialen investieren zu können.

Unter der 2G+Regel gilt nur der Zutritt für Geimpfte und Genesene mit einem negativen Schnelltest. Um weiterhin den Schutz aller Beteiligten aufrecht zu erhalten sollte vor Besuch des Repair Cafe´s ein Termin vereinbart werden. Kontakt: Mail: peter.wagner@ajk-kulturzentrum.de, Tel.: 0178/3299039, Festnetz:0671/92031882

Weitere Infos zum Repair Café gibt es unter www.ajk-kulturzentrum.de, künftige Experten oder Interessenten können gerne unter den obigen Kontaktdaten sich melden.


ANZEIGE:


Sprechstunde des Oberbürgermeisters
IDAR-OBERSTEIN. Seine nächste Bürgersprechstunde hält Oberbürgermeister Frank Frühauf am Donnerstag, 17. März 2022, von 15 bis 17 Uhr ab. Die Sprechstunde findet telefonisch statt, pro Gespräch ist eine Dauer von maximal 20 Minuten vorgesehen.

Eine vorherige Anmeldung unter Telefon 06781/64-105 ist erforderlich. Dabei sind Name, Telefonnummer sowie das Thema, das besprochen werden soll, anzugeben.


Sprechstunde von Dr. Helmut Martin
KREIS BAD KREUZNACH. Am Montag, 14. März von 18 Uhr bis 20 Uhr lädt der Landtagsabgeordnete Dr. Helmut Martin zu seiner nächsten Bürgersprechstunde ein. Die Sprechstunde findet im Wahlkreisbüro (Freiherr-vom-Stein-Str. 16) in Bad Kreuznach statt. Jeder Termin umfasst ein Zeitfenster von 30 Minuten. Um einen Termin zu reservieren, melden Sie sich bitte vorab unter der Telefonnummer 0671/920 650 92 oder per Mail info@helmut-martin.de an.


Gemeinsames Mittagessen
BAD MÜNSTER AM STEIN / EBERNBURG. Das Organisationsteam lädt herzlich alle Interessierten zum gemeinsamen Mittagstisch in die Begegnungsstätte Vielfalt in Bad Münster am Stein-Ebernburg ein.

Dieses Mal backt Toni aus der Pizzeria Lindeneck im Ort. Angeboten werden Lasagne mit einem Beilagensalat. Der Preis für ein Mittagessen beträgt 11 Euro.

Aufgrund der Corona-Pandemie stehen kleine Tische für zwei bis sechs Personen zur Verfügung. Die Veranstaltung findet unter der 3G-Regel und den aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen statt.

Die Plätze sind begrenzt. Um verbindliche Anmeldung bis zum 16.03.2022 wird gebeten bei Stadtteilkoordinatorin Angela von Ondarza,  mobil (0171) 6800450, Email: kh-bme@)franziskanerbrueder.org.


Chansons und Texte von Tucholsky
MEISENHEIM.  Am Mittwoch, 16. März, um 19.30 Uhr präsentieren Barbara Bernt (Stimme, Perkussion) und Jochen Schott (Jazzgitarre, Ukulele, Bass) im Haus der Begegnung Chansons und Texte des scharfzüngigen Kritikers und sinnlichen Genießers Kurt Tucholsky (1890-1935). Seine treffsicheren Alltagsbeobachtungen, seine ironischen Bemerkungen zum Verhältnis der Geschlechter und seine politischen Spitzen sind heute so aktuell wie damals. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten. Impf- oder Genesungsnachweis ist nötig.


Zutrittsregelungen zu städtischen Einrichtungen
IDAR-OBERSTEIN. Aufgrund der 31. Corona-Bekämpfungsverordnungen gelten folgende Zutrittsregelungen: Beim Besuch der Stadtverwaltung, der Stadtwerke und der Tourist-Information entfällt die 3G-Regel. Es gelten weiterhin das Abstandsgebot (Mindestabstand 1,5 Meter) und die Maskenpflicht (OP-Maske, FFP2-Maske oder vergleichbarer Standard). Für die Erledigung von Verwaltungsangelegenheiten bei Stadtverwaltung und -werken ist weiterhin eine vorherige Terminvereinbarung notwendig.

Beim Besuch des Stadttheaters und der Stadtbibliothek gilt die 3G-Regel. Zutritt haben geimpfte, genesene oder getestete sowie diesen gleich gestellte Personen. Die Maskenpflicht ist entfallen.

Beim Besuch des Hallenbades gilt die 3G-Regel. Zudem entfällt die Begrenzung auf die Hälfte der üblichen Besucherhöchstzahl. Das bedeutet, dass der Zugang zum Hallenbad bis zu 200 geimpften, genesenen oder getesteten sowie diesen gleich gestellten Personen möglich ist. Die Abstands- und Hygieneregeln bleiben bestehen.


 red – 25.02.22

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

 

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!